laut.de-Kritik

Der Herzog vom Prenzlberg meint es nicht so ernst.

Review von

"Für schlechten Geschmack gibt es die Todesstrafe", fällt MC Bomber im Prolog seines zweiten Albums "Gebüsch" das drakonische Urteil. "So ist es, so war es und so bleibt es für immer." Der Henker kann sich angesichts der zahllosen Imitate der schon im Original nur semigenießbaren Trends schon mal auf Überstunden einstellen. Zeitgenössische Hypes macht Staatsanwalt Bomber lustvoll verächtlich: "Ihr macht jetzt Tropical Trap und habt 'ne angesagte Maxi, aber in 'nem knappen Jährchen seid ihr Kinder wieder Taxifahrer."

MC Bomber macht sich lieber frei von jeglichen Erwartungen. Die Instrumentals lassen sich mehrheitlich klassischem Boom Bap ("Hand Runter", "Actionrap", "Ode An Die Sexarbeit") zuordnen. Gelegentliche funkige Einsprengsel ("Wie Die Feste Fallen", "Männersache") steigern den Spaß weiter. Zwar klingt das Soundbild als handele es sich um ein mindestens 20 Jahre altes Album, doch in Anbetracht des "Rumms-Rumms-Techno", den Bomber drohend als "Die Alternative" präsentiert, kann sich der Hörer glücklich schätzen.

Auch der Albumtitel zeugt letztlich davon, dass Bomber den Freiheitsbegriff verinnerlicht hat, den K.I.Z. vor nunmehr zehn Jahren zur Veröffentlichung des Curse-Albums "Freiheit" im Interview ausführten: "Wenn Curse wirklich frei wäre, dann hätte er sein Album "Tomatensalat" genannt. Denn nur das beweist ultimative Freiheit." Mit "Gebüsch" kommt MC Bomber dieser Idee bereits verdammt nahe.

Die Mission des "Herzog vom Prenzlberg" deckt sich weithin mit der seines Komplizen Shacke One ("Stock im Arsch, aber Mut ihn zu lösen."). Humorvoll gibt er sich seinen Hobbys rund um Saufen und Halligalli hin ("Alkohol soll dumm machen und auch gleichgültig. Verstehe ich nicht, interessiert mich nicht.). Mit zum Teil wunderbar absurden Lines ("Vom Kaufhaus zum Dealer, vom Dealer ab nach Hause, so verläuft der Tag im Leben eines Humanisten.") harmoniert Bomber offensichtlich auch mit DCVDNS, dem "Atzenkeeper wie Justin Bieber".

"Mein Rap ist gegen Weiber, denn ich finde sie verlogen." Statt sich wie sein Nordachse-Kollege ganz auf die Kerndisziplinen "Bossen & Bumsen" zu konzentrieren, gefällt sich Bomber in der Rolle des Provokateurs, der vorzugsweise Feministen und das politisch korrekte Kreuzberger Milieu triezt: "Die ZDF-Tanten fragen, was ich gegen Frauen hab'. Im Endeffekt sind sie der Grund, dass ich täglich Frauen schlag'."

In "Achtes Weltwunder" vergaloppiert sich Bomber auf dem Pfad der ignoranten Deutschtümelei, den auch Jens Spahn und Horst Seehofer fortwährend beschreiten: "Ich bin engstirnig, eingebildet und ich hasse Toys. Du fragst mich irgendwas auf Englisch, ich antworte auf Deutsch." Um jedoch jedweder politischen Einordnung zu entgehen, schiebt er pflichtschuldig hinterher: "Weil ich so engagiert die AfD-Meute hasse, würd' sich sogar diese Sookee von mir teebeuteln lassen."

Wie im Kommentar zu Prezidents "Ich geh dir liebend gern die Extrameile auf den Sack" auf den Punkt gebracht, geht es MC Bomber offensichtlich ebenfalls darum sich mittels "rückwärtsgewandter Rauchbomben" nicht die "Blöße einer tatsächlichen Position zu geben". Dem entsprechend stehen gerade die engagierten Kollegen wie Sookee oder die Antilopen Gang namentlich auf der Abschussliste des Zynikers.

So gibt der Nachfolger zu "Predigt" ein zwiespältiges Bild ab. Zwar durchaus unterhaltsam und ansprechend produziert, aber auch im Widerspruch zu den Entkrampfung fordernden Texten verkrampft geflowt. Dazu unterscheidet sich die bei kritischen Nachfragen erfolgende haltungslose Flucht in die Ironie nicht übermäßig von den kindischen VBT-Kollegen wie sich im Gespräch mit "heute+" bestätigte: "Onkel Bomber ist 'n Sänger, und er meint es nicht ernst.

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. Actionrap (mit Tiger)
  3. 3. Taxifahrer (mit Shacke One)
  4. 4. Gehirnschrittmacher
  5. 5. Achtes Weltwunder (mit Tiger)
  6. 6. Flatsch
  7. 7. Hand Runter (mit MXM und Pöbel MC)
  8. 8. Wie Die Feste Fallen
  9. 9. Männersache (mit DCVDNS)
  10. 10. Interlude
  11. 11. Mekka Der Dopeness
  12. 12. Gebüsch
  13. 13. Drogenhöhle
  14. 14. Pipettchen (mit Karate Andi)
  15. 15. Ode An Die Sexarbeit
  16. 16. Die Alternative

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Mc Bomber - Gebüsch €14,99 €3,00 €17,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT MC Bomber

"MC Bomber kommt. Obacht ist geboten", warnt der Berliner auf seiner Facebookseite und macht auf diese Weise selbst den vollkommen Ahnungslosen klar, …

5 Kommentare