laut.de-Kritik

Verträumte Sounds und lässige Grooves im Remix-Package.

Review von

Remixe sind gerade für DJs eine schöne Sache. Sind sie gut gemacht, dann kann auch ein bekannter Track ganz neue Qualitäten entwickeln. Meist erscheinen sie zunächst auf den B-Seiten von irgendwelchen Vinyls versteckt, bis sie später einmal in gesammelter Form auf eine CD gepresst werden. Der amerikanische Produzent Jeff McIlwain alias Lusine geht mit seinem neuesten Release den umgekehrten Weg. Er veröffentlicht mit "Podgelism" eine Remix-CD, bestückt mit neuesten und zumeist unveröffentlichten Tracks.

Mit einer ganzen Reihe von Veröffentlichungen für das renommierte Label Ghostly International hat sich Lusine in der Vergangenheit einen Namen in der Szene gemacht. Die minimalistischen und von experimenteller Neugier getriebenen Tracks von Lusine, werden von einer ganzen Reihe von Musiker-Kollegen hoch geschätzt. Illuster sind denn auch die Remixer, die auf "Podgelism" mit einem eigenen Stück vertreten sind.

Natürlich ist Ghostly-Labelkollege Matthew Dear mit dabei. Sein Remixe von "Flat For You" ist einer der wenigen bereits veröffentlichten Tracks des Albums. Erschienen ist das Stück, auf dem Dear auch Gesangsqualitäten beweist, bereits 2005. Gleiches gilt für die "Flat"-Remixe aus den Studios von Cabanne und Cepia. Neu ist dagegen der Opener "Drip", vom Berliner Produzenten Apparat wunderschön als elektronische Krautrockinterpretation in Szene gesetzt.

Mit Robag Wruhme und Lawrence überzeugen zwei weitere Produzenten aus Deutschland auf "Podgelism". Vor allem der Hamburger Lawrence zeigt bei "Everything Under The Sun" einmal mehr sein feines Händchen für verträumte Sounds und lässige Grooves. Aber auch "The Stop" im Robah Wruhme-Remix braucht sich nicht zu verstecken. Praktischerweise hat Lusine die Mixe von Apparat, Wruhme und Lawrence noch in DJ-freundliches Vinyl schneiden lassen.

Neben den drei Genannten ist dort auch Minimal-Legende John Tejada zu finden, der mit seinem Remix von "Make It Easy" jedoch nicht an die Qualität seiner sonstigen Produktionen heranreicht. Das ist zwar schade, aber auch kein Beinbruch. "Podgelism" bleibt ein Album, das gerade mit seiner Verschiedenheit überzeugt.

Trackliste

  1. 1. Drip [Apparat Remix]
  2. 2. Make It Easy [John Tejada Remix]
  3. 3. Flat [Lusine Remix]
  4. 4. Flat For You [Matthew Dear Remix]
  5. 5. Still Frame [Lusine Remix]
  6. 6. Auto Pilot [Deru Remix]
  7. 7. Flat [Cepia Remix]
  8. 8. Stop [Robag Wruhme Remix]
  9. 9. Everything Under The Sun [Lawrence Remix]
  10. 10. Flat [Dimbiman Feat. Cabanne Remix]
  11. 11. Falling In [Lusine Remix]

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Lusine - Podgelism €11,25 €3,00 €14,25

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Lusine

In der amerikanischen IDM-Szene zählt Lusine wohl zu den bekanntesten und zugleich angesehensten Elektronik-Produzenten. Und nicht nur hier. Jeff McIllwain …

Noch keine Kommentare