laut.de-Kritik

Melancholischer Irish-Folk in Perfektion.

Review von

Knapp 100.000 Fans wurden im Frühjahr und Sommer dieses Jahres Zeugen einer triumphalen Rückkehr von Loreena McKennitt, der "Mutter aller Elben-Musik". Höhepunkt dieser Live-Reise durch die geschichtsträchtigsten Locations dieser Welt war der Auftritt in der ausverkauften Royal Albert Hall in London.

Acht Monate später kehren die Magie und der Glanz dieses Abends nun auch in die Wohnzimmer zigtausender Anhänger ein - in Form des Doppelalbums "Live At The Royal Albert Hall". Gemeinsam mit ihrer "Lost Souls"-Live-Band und einer Vielzahl spannender Gäste, darunter Ana Alcaida an der Nyckelharpa, Daniel Casares an der Flamenco-Gitarre, Hossam Ramzy und Ben Grossman an den Percussions und Ian Harper an diversen Blasinstrumenten singt und spielt die Kanadierin mit dem Engelsorgan ein butterweiches und zu jeder Zeit erwärmendes Set, das sowohl alte als auch neu dazu gestoßene Fans begeistert.

Egal ob Song-Highlights aus den Anfangstagen ("All Souls Night", "The Mystic's Dream", "Dante's Prayer"), den 2000er Jahren ("As I Roved Out") oder dem Hier und Jetzt ("Spanish Guitars And Night Plazas", "Ages Past, Ages Hence", "The Ballad Of The Foxhunter"): Im weiten Rund der ehrwürdigen Location erklingen alle Lieder wie von einem anderen Stern. Unfassbar klar, warm und intensiv entfalten sich die Songs in ihrem keltischen Gewand, umgarnt von wahlweise orientalischem oder mediterranem Hauch.

Loreena ist bestens bei Stimme, sowohl in den hohen als auch in den tiefen Lagen stets on point und dank ihrer charismatischen Klangfarbe permanent im Mittelpunkt des Geschehens verankert. Einzelne Songs besonders hervorzuheben macht nur wenig Sinn. Hier geht es vielmehr um ein außergewöhnliches Gesamtbild, das musikalisch und in puncto Stimmung und Atmosphäre Genre-Maßstäbe setzt.

"Live At Royal Albert Hall" bietet melancholischen Irish-Folk in Perfektion, aufgenommen und festgehalten in einer der wohl ehrwürdigsten Konzerthallen der Welt. Darauf ein Guinness!

Trackliste

  1. 1. Bonny Portmore
  2. 2. All Souls Night
  3. 3. A Hundred Wishes
  4. 4. Ages Past, Ages Hence
  5. 5. Ballad Of The Foxhunter
  6. 6. Marco Polo
  7. 7. Spanish Guitars and Night Plazas
  8. 8. The Star Of The County Down
  9. 9. The Two Trees
  10. 10. The Bonny Swans
  11. 11. The Mystic's Dream
  12. 12. Santiago
  13. 13. As I Roved Out
  14. 14. Manx Ayre
  15. 15. The Lady Of Shalott
  16. 16. The Mummer's Dance
  17. 17. The Old Ways
  18. 18. Lost Souls
  19. 19. Tango To Evora
  20. 20. Dante's Prayer

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Loreena McKennitt - Live at the Royal Albert Hall €12,99 €3,00 €15,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Loreena McKennitt

Es gibt so manche Erscheinungen im Musikzirkus, die lassen die Öhrchen vor lauter Andacht aufhorchen. Harmonische Klänge streicheln das Trommelfell …

1 Kommentar mit einer Antwort