Linkin Park wissen Bescheid. Bei den Amerikanern erhält das geflügelte Wort von der zu melkenden Kuh ganz neue Dimensionen. Aus dem Material von gerade einmal drei offiziellen Studio-Alben machen die Amis stolze acht Releases; Live-, Remix- und Mash Up-Alben sei Dank. Hinzu kommen kostenpflichtige …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    hoffnung auf wieder raplastiges Linkin Park 2010 bleibt. :|

  • Vor 12 Jahren

    ich meinte es wirkt aus heutiger sicht unglaubwürdig, die meisten songs davon waren wirklich niemals für den massenmarkt konzipiert! die vermarktung jedoch schon(siehe Produkt)und widerspricht dem Titel underground.
    Linkin Park waren als sie unter vertrag genommen wurden, nicht mehr so rap lastig, sie wurden mehr in richtung rock/metal gedrängt.

  • Vor 12 Jahren

    als sie 2000 einen vertrag hatten und HT rausbringen konnten, waren sie sehr wohl rap-lastig
    das selbe konzept 2003 und vorallem 2004 mit jay-z. rap-PUR

    siehe reanimation 2002 sehr sehr rap lastig. electro verdrängt rock- beats über riffs

    zig u-ground-rapper gefeatured

    also: deine aussage ist so einfach falsch

  • Vor 12 Jahren

    Wir schreiben das Jahr 2000...weit nach Mitternacht auf Viva 2...plötzlich ein Riff und dann..."One Step Closer"...

    Am nächsten Tag bin ich direkt zum DJ meiner damaligen Stammdisse gegangen und hab nachgefragt, ob er das Lied spielen könnte.
    Gesagt, getan...damals kannte sie noch keiner.

    Später erschien dann das Album und ich hörte es zigmal.

    Heute entlockt mir LP nur noch ein Gähnen, bei all dem Kommerz. :-(

  • Vor 12 Jahren

    ich sagte nicht mehr so rap lastig. im vergleich zu vielen demos wurden viele rap parts auf hybrid theory rausgeschnitten (s. Crawling, points of authority,...)
    das label wollte zu diesem zeitpunkt mehr rock, sie wolten sie als rockband vermarkten. deswegen ist meine aussage nicht falsch gewesen.
    danach hat man in der tat viele außergewöhnlich projekte veröffentlicht, die nicht gewöhnlich für den rock/metal markt sind. das is auch wahr.
    ja langeweile, schade, ich fand die demos richtig gut. diesen schund kann man kaum noch ertragen. einfach wirklich nur scahde

  • Vor 12 Jahren

    But honestly that was it, besides the fact that he wanted me to just, play keyboard and whatever, he didn't want me to rap
    He was like Maybe Joe Hahn should...um... wear a lab coat and a cowboy hat on stage, like when we play :lol:

  • Vor 11 Jahren

    ich weiss ned was ihr habt die lieder sin richtig gut, ja gut hunger strike, aber des liegt halt an chris cornell..., ja ok, es ist schon scheiße das die lieder, die ursprünglich fans vorbehalten waren ins regal stellen.... gut sind sie trotzdem!!