Vier Jahre sind seit "Meteora" ins Land gezogen. Ein Album mit Jay-Z und die Tour mit Metallica bescherten Linkin Park unterdessen einen Grammy und internationale Anerkennung als Superstars des Rock-Biz. Entsprechend hoch die Erwartungen an den Neuling "Minutes To Midnight".

Allein der kommerzielle …

Zurück zum Album
  • Vor 15 Jahren

    Zum Argument, dass LP nur die besten Songs auf die CD gepackt hat: hm... hat hier nicht jemand erwähnt dass bald schon ein B-Sides Album kommt? Riecht sowas nicht schon wieder stark nach Ausverkauf? Naja, ich find das ja nicht schlimm, da Fans auf sowas stehen und man es sich ja nicht kaufen muss, aber das ist sicher kein Argument gegen die Kommerzorientierung von LP sondern eher dafür.

  • Vor 15 Jahren

    Ich lass folgendes einfach mal im Raum stehen. xD
    @http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,… (« Es gab nur einen einzigen Grund, sich diese Platte überhaupt anzuhören: Rick Rubin. Dem Hit-Produzenten diverser Rock-Acts (Slayer, Red Hot Chili Peppers, System of a Down) und Neu-Erfinder vergessener Helden (Johnny Cash, Neil Diamond) sind immer noch magische Kräfte zuzutrauen. Nicht umsonst arbeitet er gerade mit Metallica am fälligen Comeback-Album. Doch zunächst waren die von der Jugend verehrten NuMetal-Buben Linkin Park dran. Problem: Einen Nachfolger für zwei Multi-Platin-Alben aufnehmen. Lösung: Rick wird's schon richten. Das Ergebnis wird in den Fan-Foren bereits heftig diskutiert. Tenor: Dreck, weil zu kommerziell. Als wenn das nicht bereits für die beiden Megaseller "Hybrid Theory" und "Meteora" sowie die Kollaboration mit dem HipHop-Star Jay-Z galt. Der Weg, den die Kalifornier nun gemeinsam mit ihrem neuen Produzenten beschritten, ist also nur konsequent, jedes Klagen darüber unfair: In "Shadow Of The Day" klingen sie schon fast wie U2 und heben in Songs wie "Hands Held High" erstmals den politisch-moralischen Zeigefinger. Ja Leute, es ist so: Die Wut ist raus, die Platte ist länger als 30 Minuten, der Punk geht nicht mehr ab, die Band wird "erwachsen", wie es so schön heißt. Deshalb gibt es jetzt mehr in die Länge gezogenen Pathos-Gesang als überkippendes Gebrüll und die Gitarren wabern dazu schön radio- und kinderzimmertauglich. Wird sich millionenfach verkaufen, die Scheibe, gibt's auch schon als Sonder-Edition mit DVD und Extra-Booklet. Und Rick Rubin? Hat mal wieder das gemacht, was er am besten kann: Die Seele einer Band freilegen. Ein Teufelskerl, der Mann. (2) Andreas Borcholte »):

  • Vor 15 Jahren

    mmmh ich denke man MUSS bei der Bewertung eines Albums einfach vorherige Werke der jeweiligen Band mit einbeziehen...

    meinendwegen, wenn man LP noch nie gehört hat.. kann einem das Album meinendwegen gefallen.. es ist hörbar sag ich mal ;)

    Aber als Nachfolger von 2 doch recht guten Alben und für eine doch recht musikerfahrene Band inzwischen... ist es einfach Mist...

    Sämtliche Songs klingen irgendwie "fehl"arrangiert.. beispielsweise diese "clap"-sounds in "Given Up" find ich persönlich mehr als fehl am Platz..
    Kein Song klingt wirklich voll, im Gegensatz zu den Vorgängern, meistens hört es sich so an, als ob irgendwie mehr oder minder wahllos 2-3 tonspuren genommen wurden und das wars...
    Ich höre da keine große Mühe/Liebe zur Musik raus..
    Gerade wenn ich mir die langamen Sachen anhöre und Vergleiche zu "My December" ziehe. Klar; viel war da auch nicht los, aber 2stimmiger Gesand, leichtes/zartes gescratche/recht zart eingbrachte effekte im Hintergrund haben dem Song einiges mehr an Seele verliehen, als die Tracks dieses Albums..

    Deswegen ist das einfach ein schlechtes Album und schlechte Musik für mich.

    Klar Musik ist immer persönlicher Geschmack, aber irgendwie einer erwachsenwerden (wird ja so gerne als Argument genommen..) oder positive Entwicklung in irgendeine Richtung kann ich beim besten Willen nicht sehen.
    Eine Rückentwicklung zu einer viel viel simpleren Plakette... die seh ich hier und die hört man leider vor allem auch.

    klar die songs sind hörbar; aber kein würdiger Nachfolger von einer Band mit dem Bekanntheitsgrad/Erfolg.

    (Songtexte hab ich bewusst ignoriert und bin erstmal nur auf die Musik eingegangen)

    sooo dann qwohte ich noch was ^^
    @...wayne..... («
    ja und das ist es ja grad und das macht mal wieder deutlich dasses bands wie linkin park nur ums geld geht.. »):

    man kann es ihr in der Tat unterstellen (ich sag extra KANN ^^), weil es sich doch einfach sehr dem anlehnt, was momentan in und gefragt ist - ob Absicht oder nicht sei dahingestellt.
    Zitat (« nu metal war gestern und interessiert heutzutage keine mehr ausser kleine dumme kinder die voll auf nevada tan steil gehn aber das ist ne andere geschichte. »):

    Danke für die Rosen ^^ DU AR*** ;) nee Spass, aber schreib mir doch mal in ner PM was Du alles zu NuMetal zählst unso.. interessiert mich immer bei diesen Anti-Typen (ich nehms mir mal raus und pack Dich da rein ;) )
    mach jetzt seid 16 jahren musik, werd in n paar Wochen 23 und denke net, dass ich n unmusikalisches drecksKiddie ohne Sinn für Musik bin etc .. ;) also schreib mir ma bitte was :)
    @Renegade (« Also um hier was konstruktives zu sagen: [...]
    Bei den anderen Liedern geht`s mir wie als 15-jähriger mit Phil Collins` "In the air tonight": Ich wart auf nen Durchbruch der net kommt, anders ausgedrückt des Album is Rock mit angezogener Handbremse!!!! »):

    auch sehr schön formuliert ^^ *lob für was sinnvolles* :P

  • Vor 15 Jahren

    musikerfahren? nach gerademal 2 wirklichen Alben?
    http://www.laut.de/wortlaut/artists/i/in_f…
    DIE sind musikerfahren :)
    Den eigentlichen Gedanken kann ich aber dennoch bestätigen

  • Vor 15 Jahren

    zu schmeisses: soweit ich weiss, ist linkin park eine abgewandelte form von Lincoln Park in santa monica :-)

    zum album kann ich nur sagen, das die kritik aus meinen beiträgen im forum zusammen gestellt worden sein könnte!! ob laut.de wohl einen zweitjob für mich hätte?? und drei punkte sind noch wohlwollend finde ich, auf jeden fall lässt das fürs nächste album viel platz nach oben!! mal sehen ob sie in vier jahren was besseres auf cd bringen.. ob es dann überhaupt den datenträger cd noch gibt?? wer weiss :-)

  • Vor 15 Jahren

    @Caras (« musikerfahren? nach gerademal 2 wirklichen Alben?
    http://www.laut.de/wortlaut/artists/i/in_f…
    DIE sind musikerfahren :)
    Den eigentlichen Gedanken kann ich aber dennoch bestätigen »):

    ok hätte relativ schreiben sollen :P in dem Sinne, dass se immerhin seid 7 Jahren (im booklet von HT steht (C)2000 ;) ) "professionell" in der Musiklandschaft unterwegs sind ;)

  • Vor 15 Jahren

    Huh... Ich hatte vorgestern bei einem Freund die Gelegenheit, mal in das Album reinzuhören. Emotionale Vergangenheitsbewältigung, Linkin Park war meine erste Band, mit der ich mich tiefgehend auseinandergesetzt habe.
    Mein Fazit: Wäre diese Platte 3 Jahre früher rausgekommen, dann hätte ich sie gerne mit Bestnote versehen. Im Hachhinein eine ordentliche Sache, dass die Platte sich nicht GENAU wie die Vorgänger anhört, rechne ich der Band hoch an. Was mich störte: Ich habe mich beim zweiten Mal schon gelangweilt. Zum akustischen Anschlag fehlen gut ein paar Nackenbrecher, die ruhigeren Lieder öden mich einfach nur an. Fans werden mit den Liedern im Einzelnen besser zurechtkommen, daher denke ich, dass 3 Punkte eine recht ausgewogene Sache sind. Mal abgesehen davon, dass bei einer Band wie Linkin Park kein Mensch eine Review nötig hat, um über den Kauf oder Nichtkauf jener Platte zu entscheiden.

  • Vor 15 Jahren

    Also ich muss zugeben ich hör mir grad die ersten paar Lieder von dem Album an, und ich finde da ist sogar ein Punkt zuviel vergeben! :rayed:
    Mann, das ist ja wirklich voll kacke.

  • Vor 15 Jahren

    1. Eben, dadurch verlieren sie ja die Fangemeinde, es wäre also leichter gewesen mit ihrem NuMetal weiterzumachen und so die Fangemeinde zu behalten, das wäre, um Geld zu machen, schlauer gewesen.

    2. Schon klar, aber wenn das Album nur zum Geldmachen gewesen wär, dann hätte LP jawohl noch ein paar mehr Songs auf das Album gepackt und nicht nur ihre Top11.

  • Vor 15 Jahren

    @BuTTeR.fly (« 1. Eben, dadurch verlieren sie ja die Fangemeinde, es wäre also leichter gewesen mit ihrem NuMetal weiterzumachen und so die Fangemeinde zu behalten, das wäre, um Geld zu machen, schlauer gewesen.

    2. Schon klar, aber wenn das Album nur zum Geldmachen gewesen wär, dann hätte LP jawohl noch ein paar mehr Songs auf das Album gepackt und nicht nur ihre Top11. »):

    1. Sie haben ihren Style aber kommplett dem angepasst was gerade total in ist (heißt sehr viele NEUE Fans), und wie man außerdem sieht, sind die meisten Hardcorefands noch immer dabei -.-
    2. Wie schon geschrieben, es kommt ja bald angeblich schon eine B-Seiten CD raus, damit ist das Argument auch umgedreht -.-

  • Vor 15 Jahren

    @Caras (« musikerfahren? nach gerademal 2 wirklichen Alben?
    http://www.laut.de/wortlaut/artists/i/in_f…
    DIE sind musikerfahren :)
    Den eigentlichen Gedanken kann ich aber dennoch bestätigen »):

    Schnauze Mann, DER ist musikerfahren!! http://www.laut.de/wortlaut/artists/h/hein…

  • Vor 15 Jahren

    Hardcorefans waren noch nie dabei.. :)

  • Vor 15 Jahren

    @battle (« Hardcorefans waren noch nie dabei.. :) »):

    lustiges Wortspiel :ill:

  • Vor 15 Jahren

    Naja, im Radio dudelt der Mist ja rauf und runter und von den "fachleuten" im Radio wird auch von einem "neuen Zenit" in ihrer Karriere gesprochen. Was die da geraucht haben müssen...

  • Vor 15 Jahren

    wäre auch dämlich wenn die das gegenteil behaupten würden..

  • Vor 15 Jahren

    also das neue album hab ich mir jetzt auch n paar mal zu gemüte geführt und ich kann nur sagen das is einheitsbrei aller bester schule denn die verpacken einfache melodien mit einfachen texten zu nem aufguss der selbst ner großmutter die auf roy black steht gefallen würde das problem is nur nach 2 mal hören wars das auch schon...da kann auch kein ´´wahnsinns´´ solo oder gesangliche weiter entwicklung wirklich beeindrucken(rick rubin weiß im übrigen auch welche knöpfe man drehen muss damit die stimme von Käse...entschuldigung chester besser klingt)also von mir gibts für diesen metalschlager 2 gut gemeinte pünktchen damit die omis rocken können

  • Vor 15 Jahren

    das album is mies!
    aber linkin park hör ich eh schon lang' nicht mehr...

  • Vor 15 Jahren

    Das Album ist der letzte Scheiß.

    Muss ich mir das Ding wie die letzte SOAD-Rotze 30 mal schön saufen?