Musik ist für die meisten Menschen ein intuitives Erlebnis. Man hört etwas, das irgendeine positive Reaktion auslöst, man fühlt sich plötzlich von der Musik angesprochen und sagt im Idealfall: Geiler Scheiß! Ist das nicht der Fall, kann man mit der musikalischen Richtung oft einfach nichts anfangen …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Und was ist denn bitte so schlimm dran wie 2001 zu klingen abgesehen davon, dass da smal eine selten dämliche Formulierung ist^^?. Ihr tut ja gerade so, als ob die vor 10 Jahren noch versucht haben mit Stöcken und Steinen zu musizieren. Wenn ich mir die neueste Musikgeneration angucke und dann sowas wie Gaga, Timbaland oder David Guetta sehe dann bevorzuge ich doch eher den Stillstand.

  • Vor 10 Jahren

    LP scheinen momentan in ihrer "Load" Phase angekommen zu sein. Auch Metallica wurden damals von allen Seiten zerrissen, mir hats gefallen. Auch dieses "Experiment" finde ich durchaus hörenswert, auch wenn ich als Gitarrenfetischist schon dem geilsten Instrument unter der Sonne nachweine (und LP zeichnen für manch legendären Riff verantwortlich) ;-) Einige gute Songs sind meiner Meinung nach vertreten, insgesamt nicht der Überbringer aber ok. Note 2 Minus

  • Vor 10 Jahren

    @Tommyknocker (« LP scheinen momentan in ihrer "Load" Phase angekommen zu sein. Auch Metallica wurden damals von allen Seiten zerrissen, mir hats gefallen. Auch dieses "Experiment" finde ich durchaus hörenswert, auch wenn ich als Gitarrenfetischist schon dem geilsten Instrument unter der Sonne nachweine (und LP zeichnen für manch legendären Riff verantwortlich) ;-) Einige gute Songs sind meiner Meinung nach vertreten, insgesamt nicht der Überbringer aber ok. Note 2 Minus »):

    Immer diese "Load" Vergleiche. Man kann doch nicht Metallicas Bandgeschichte als Standard für jede andere Band setzen.

  • Vor 10 Jahren

    @Tommyknocker (« und LP zeichnen für manch legendären Riff verantwortlich »):

    die da wären?

  • Vor 10 Jahren

    Ich hab dem Album jetzt noch ne Chance gegeben, aber sorry ich hab immernoch nur einen Ausdruck dafür: Schrott. Eine Frechheit gegenüber mir und allen LP-Fans, kann ich dazu nur sagen....

  • Vor 10 Jahren

    Also ich hab dem Album noch ne Chance gegeben aber leider fällt mir nur ein Wort dafür ein: Schrott! Eine Frechheit sowas... Und dieses Gelaber hier von wegen weiterentwickeln oder neue Richtung alles Müll. Ich sag nur guckt euch Rammstein an oder 30 Seconds To Mars, die haben sich weiterentwickelt sind sich aber vom Grund her trotzdem immer treu geblieben und haben noch nie so einen Schrott fabriziert wie LP 2010! Es gibt noch mehr Beispiele, aber diese 2 sind mir auf Anhieb eingefallen....

  • Vor 10 Jahren

    Schön wie man über so was belangloses wie Likin Park in einem Musikforum diskutieren kann. Im Bravo-Forum würde es da besser hinpassen.

  • Vor 10 Jahren

    sry, aber grad Rammstein machen seit ewigen zeiten das gleiche.
    laute gitarren, gebrülle vom cheffe und gezielte provokationen. sehr innovativ...
    btw: ich mag rammstein. :D

    @JaDeVin: laut.de ein musikforum?? aja...

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho
    Wie 2001 soll heißen wie LP damals geklungen haben.
    Und wenn dir das lieber gefällt als David Guetta oder was auch immer jetzt läuft ist, dass ja okay. Jeder sollte das anhören was ihm gefällt. Aber nur weil es welchen gefällt und den Künstlern gefällt, heißt das nicht, dass diese Personen sich irren, die Musik schlecht ist oder sie keine Ahnung haben von Musik.
    Da her ist es nunmal alles subjektiv! Und es lässt sich nicht objektivieren!
    Hunde sind bessere Haustiere als Katzen......;-)

  • Vor 10 Jahren

    @ArthurDent: Ja, aber sie haben sich trotzdem weiterentwickelt, sie haben immer neue Sachen ausprobiert und so.... Ich denke vom Prinzip her weißt du was ich meine.. Aber was LP gemacht geht einfach gar nicht... So einfach is das...Das ist der größte Schrott überhaupt, 20 euro weggeworfen!!!

  • Vor 10 Jahren

    das LP nix neues ausprobiert haben, kann man ihnen ja nun wirklich nicht vorwerfen... :D

  • Vor 10 Jahren

    @SirSmokeALot
    aber wie kommst du auf die Idee, die Künstler hätten eine Verpflichtung dir oder anderen gegenüber Musik zumachen die so ist wie du sie haben willst??
    Künstler haben keine Verpflichtung gegenüber ihren Fans, perse. Es ist schön wenn sie Musik machen und auf Tour gehen, aber das war es.
    Wenn mir die Musik nicht mehr gefällen sollte, wie bei Rammstein, Limp Bizkit, Korn (um die zu nennen die ich häufiger gehört habe), dann hör ich sie mir einfach nicht an. Aber weine nicht rum, dass sie mich enttäuscht hätten.
    Ich hör gerne David Guetta, oder Jay-Z, oder Kaskade, oder Muse, oder Alicia Keys, oder RATM......
    Ein wenig Abwechslung schadet nicht...und wenn es einen gefällt,......was wäre schlimmer als sich selbst zu belügen....

  • Vor 10 Jahren

    @Zay: Du kapierst nicht was ich sagen wollte, oder?
    Naja egal, laber doch was du willst....

  • Vor 10 Jahren

    ich muss immer lachen, wenn leute von musikern erwarten, sie müssten ihrer musik "treu bleiben". schließlich - weiß jeder - ist musik wie eintopf: immer der gleiche scheiß dran, von mama schmeckts am besten, aber bitte maggi nicht vergessen.

    ach, egal.

  • Vor 10 Jahren

    is' für mich sowieso das größte paradoxon im musikjournalismus: machst du eine platte die dem vorgänger ähnlich ist hast du keinen mut zum risiko, veränderst du deinen style wirst du gerade deswegen gecrusht.

    wenn das die "load" phase ist hab ich mehr schiss vor der st. anger phase ;)

    nachtrag: die neue "forumsfunktion" is ja mal räudig

  • Vor 10 Jahren

    @proggdigger (« UND SIE COVERN BON JOVI WIE PEINLICH IST DAS DENN »):

    SO peinlich wie Bon Dofi selber ?

  • Vor 10 Jahren

    @Mucke4Life (« is' für mich sowieso das größte paradoxon im musikjournalismus: machst du eine platte die dem vorgänger ähnlich ist hast du keinen mut zum risiko, veränderst du deinen style wirst du gerade deswegen gecrusht.

    wenn das die "load" phase ist hab ich mehr schiss vor der st. anger phase ;)

    nachtrag: die neue "forumsfunktion" is ja mal räudig »):

    Ich denke eher dass Minutes to Midnight die Loadpahsewar und dieses Album die St Anger. Jetzt aber mal im Ernst: etwas verändern heisst ja nicht totaler Stilbruch. Es gibt doch genügend Bands die immer neuere Einflüsse hatten und trotzdem noch ihrem Stil treu geblieben sind. Bei LP wars halt ein Experiment das in die Hose gegangen ist.

  • Vor 10 Jahren

    trotz der krassen abweichungen von den eigentlichen wurzeln gefällt mir das album gar nicht so schlecht!
    trotz ein paar grottigen songs (the catalyst, the messenger) und diesen ganzen zwischenspielen hat ats einfach ne menge songs parat, die schnell ins ohr gehen. für mich 6,5 / 10

  • Vor 10 Jahren

    ich sach jetz ma wat janz gewagtes, Linkin Park waren schon immer scheiße. klingt komisch, is aber so

  • Vor 10 Jahren

    für diesen geistreichen Kommentar mussten sicher beide Hirnzellen auf Hochtouren laufen, gelle? :D