Die Blase ist geplatzt. Man kann sich an dieser Stelle um den Verstand schreiben und sich musikwissenschaftlich nicht belegbare Thesen aus den Rippen leiern, man kann es aber auch sagen, wie es ist: "As You Were" war ein unerwartet zünftiges Stimmungsfeuerwerk, "Why Me? Why Not." ist ein abgewrackter …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Monaten

    Musik für Gymnasiallehrer, die sich in ihrem silbernen 2er Golf aufm Schulweg wie Revoluzzer fühlen.

  • Vor 10 Monaten

    Die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Meines Erachtens handelt es sich um eine überraschend gute Platte. Man hätte ja erwartet, dass das vermeintliche Songwriter–Genie Noel das Oasis – Vakuum füllt. Stattdessen langweilt er mit dämlichem Discosound. Liam hingegen überrascht erneut– wenn auch mit viel Hilfe – mit exzellentem Songwriting und sehr guten Gesang sowie nicht zuletzt exzellenter Produktion. Besser sogar als die letzten Oasis Alben. Chapeau!

  • Vor 10 Monaten

    Super produziertes Album, sehr persönlich, emotional, mit Krachern wie „One of us“, „Once“, „Shockwave“, „The River“, „Invisible sun“ sowie „Now that i’ve found you“. Liams Stimme ist ????. Absolut hörenswert!

  • Vor 10 Monaten

    Freu mich auch drauf und werd sie gleich mal beim Spaziergang austesten ^^ (bin dennoch kein Gymnasiallehrer)
    Hab mir auch zuletzt wieder vermehrt Liams Interviews gegeben und muss attestieren, dass er wieder ziemlich mit sich im Reinen scheint. Irgendwie ist er ja neben JL immer noch das Idol meiner Jugend und da freuts mich umso mehr, ihn in lockerer, fröhlicher und unverändert energetisierter Stimmung zu erleben. Wünsche ihm persönlich, dass es mal wieder zu einem Treffen mit Noel kommt - unabhängig von irgendwelchen Reunions - da man schon merkt, da ist einer, der wahrscheinlich seit Kindestagen nichts anderes wollte, als mal ein Lob oder Kompliment von seinem großen Bruder zu erhalten. Und natürlich, dass er ihn mittlerweile wirklich in seinem Leben vermisst. Zehn Jahre Trennung sollten wirklich genug sein :/

    (By the way, shout out zum Lautuser! Wollte eigentlich ne Oasis-Liste erstellen zum DM-Jubiläum, aber war dann doch zu faul ;) )

    • Vor 10 Monaten

      Yo! Danke für das shout out, hatte Dich bei der Oasis-Liste schon vermisst. Wir zwei sind ja die einzig wahren Berufenen, wenn es um Oasis oder die beiden einzeln geht. ;) Bin gespannt, was Du von dem Album hältst, ich brauche sicher erst mal eine Durchläufe, Meinung kommt Mitte / Ende nächster Woche.

    • Vor 10 Monaten

      Spätestens mit Liam Gallaghers heutigem Geburtstag + neuem Album musste ich mich dann nun wirklich mal wieder aus der Gruft trauen.. ^^
      Ich denk, die Liste werd ich auch noch nachreichen. Braucht bloß bisschen Bedenkzeit ;)
      Vom neuen Album kannte ich bisher 'Shockwave' als Single und nach anfänglicher Skepsis isses doch schon gut gewachsen. Ansonsten sind 'One of Us' und insbesondere 'Once' echt gute Songs. Kannste nüscht gegen sagen. Beim Rest verhält es sich wie du richtig angemerkt hast: paar Durchläufe und dann schauen wir mal. Bin vorhin auch nur bis zur Albumhälfte gekommen, weil dann irgendwie doch der Oasis-Finger juckte. Wünsch ihm jedenfalls viel Erfolg mit der Scheibe und dass er ähnlich viel Anerkennung wie für 'As You Were' bekommt.

  • Vor 10 Monaten

    "As you were" wurde damals zu Recht gefeiert, weil es genau das Album war, was Oasis Fans wollten (mich inbegriffen).

    "Why Me? Why Not" ist jetzt more of the same.

    Objektiv gesehen nicht schlechter als das erste, aber der "Nostalgie-Überrschungs-Effekt" ist halt nicht mehr gegeben. Alle (aber wirklich ausnahmslos alle) Songs hätten auch auf dem ersten Album stehen können.

    Natürlich feier ich das Album, ich kann aber verstehen dass es Menschen gibt die es eher langweilig finden...

  • Vor 10 Monaten

    Finds ehrlich gesagt ziemlich stark. 4/5

  • Vor 10 Monaten

    Super Scheibe, ich brauche keine Oasis-Reunion.

    • Vor 10 Monaten

      Weißt du, auch wenn ich insgeheim irgendwie noch drauf hoffe (mindestens mal deswegen, weil Liam und Noel dann wahrscheinlich ihren Frieden miteinander gemacht hätten), nachdem ich jetzt ein paar aktuelle Konzerte von Liam gesehen hab, stimme ich dir fast zu.

      Schau dir mal Glastonbury 2019 mit ihm an:
      https://www.youtube.com/watch?v=r0NVIMRdQlI

      Ich hab Liam noch nie so - nun - im Frieden mit sich gesehen. Da steht einer, der den Auftritt in vollen Zügen genießt, mit dem Publikum spricht, Songs einzelnen Personen widmet (hab ich nie zuvor von ihm gesehen!), und einfach alles gibt. Die Stimme klingt wieder richtig gut, der Sound fetzt und die Band ist sensationell gut um ihn herum zusammengestellt. Da ist jemand, der gezwungen wurde sich selbst neu als Solokünstler zu erfinden und der das mittlerweile tatsächlich geschafft hat. Und trotzdem schafft er es, den früheren Vibe von Oasis punktgenau zu treffen. Das ist pure Gänsehaut, wenn er das Publikum den Refrain von Wonderwall singen lässt - da schwingt so viel Begeisterung und Liebe mit, dass man fast rührselig wird.
      Nächstes Beispiel das neue MTV Unplugged mit ihm: (https://www.youtube.com/watch?v=3ijRa2f0sr0)

      Wie das Venue bei Stand By Me in völlige Ekstase gerät, ist einfach nur wundervoll. Und dann ist da sogar Bonehead an der Gitarre! Und trotzdem denk ich mir, das da ist ganz klar der neue, eigenständige Liam Gallagher, das hat er sich alles selbst aufgebaut. Die Leute kommen wegen IHM und das freut mich menschlich einfach ungemein für ihn.

      Klar, ich hab auch Noel immer geliebt, aber für mich war unzweifelhaft Liam mit seiner einzigartigen Attittüde und vor allem seiner fantastischen Stimme und Art zu singen das klare Herz und der letztliche Erfolgsmagnet von Oasis. Bei Noel war es immer so, dass ich mich jedes Mal schwer tat, Solokonzerte von ihm in voller Länge zu gucken. So begnadet auch er singt und so schön seine Stimme ist, irgendwie ist da bei mir die Toleranzschwelle eher erreicht.

      In diesem Sinne, und weil ich das neue Album auch sehr gut finde, werd ich mir definitiv ein Ticket für die anstehende Tour in 2020 gönnen. Ich glaub, das kann einfach nur toll werden :)

    • Vor 10 Monaten

      Bruder Liam spricht wahr, soulseeki ebenfalls.

      Wo darf es denn hingehen:

      https://www.eventim.de/artist/liam-gallagh…

      ?

    • Vor 10 Monaten

      mein beileid. an alle 3 vorposter

    • Vor 10 Monaten

      Torque mit dem Post der Woche.

    • Vor 10 Monaten

      Mail an Craze dürfte schon unterwegs sein.

  • Vor 10 Monaten

    4 Sterne für David Hasselhoff und 2 Sterne für Liam Gallagher von der laut-Redaktion, ich brech ab. Alter, da weißte Bescheid über den Zustand des deutschen Musik-Journalismus.