Gaga ist also so was wie der MJ des Post-Millenniums, die Madonna der Gegenwart, die personifizierte singuläre Massenhysterie aller Boybands der vergangenen Dekaden. Auch wenn sich diesen Erfolg zwar niemand so recht erklären kann, besonders hinsichtlich der kurzen Laufzeit ihrer Karriere, lassen …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    Brandmarkt mich als Hater, aber die Frau ist nur die logische Konsequenz von einer Gesellschaft die zu viel taff und andere Boulevardgrütze glotzt und die sich noch darüber pikieren kann, wenn frau gaga mal wieder einen der "so jetzt brauch ich mal wieder mediale Aufmerksamkeit"-Skandale raushaut.
    Würde man all das weglassen, sodass nur die Musik bliebe? Dann wirds meiner Meinung nach mau. Gegenbeispiel: Marilyn Manson, welcher hinter all der Fassade wirklich was zu sagen hat.

  • Vor 7 Jahren

    @ Gentleman Junkie: Schönes Beispiel :).

  • Vor 7 Jahren

    @ Gentleman Junkie: Schönes Beispiel :).

  • Vor 7 Jahren

    Ganz ehrlich? Mir ging die Frau und der Hype um sie auch auf den Sack. Ich fand weder The Fame noch Fame Monster besonders toll, nur einzelne Sachen (Just Dance, Telephone).

    Gestern habe ich ,,Scheiße'' gehört, mir das Album sofort gekauft und komme zu folgendem Schluss: Bisher ist es mein Album des Jahres. Hätte nicht gedacht, dass ich DAS mal über 'ne Gaga-Scheibe sagen würde.

    Mir gefällt an dem Album, dass es in den Liedern immer diese eingängigen Parts gibt, die von völligen Krach und Wahnsinn eingelullt werden. Einige Lieder finde ich auch sehr mainstream-untypisch: Nicht sonderlich glattgebügelt, ungewohnte Songstruktur (Judas!), viel Lärm....

    Man kann über die Alte sagen was man will, ich find die auch nicht so toll. Fakt ist, dass die ein sehr tolles POP-Album rausgehauen hat, was man auch einfach mal anerkennen sollte. Dance-Pop ist nicht gleich Dance-Pop.

  • Vor 7 Jahren

    MJ des Post-Milleniums?? Alta, das nehme ich euch übel...diese Biatch! Wenn Kesha ne glitterkotzende Schlampe ist, was ist Lady Gaga dann bitte?!

  • Vor 7 Jahren

    Achso, das wollte ich noch einmal loswerden:

    Es ist ja richtig, dass ihr Image irgendwo dazugehört, aber warum stempelt man das Album denn als Nebenprodukt ab? Man kann doch genau so gut sagen, dass diese Kunstfigur PR ist, um mit der Musik eine größere Bandbreite von Menschen zu erreichen und ganz ehrlich....wir reden hier von Popmusik.

    Selbst wenn einige Leute das Album noch immer als Nebenprodukt dieser Frau ansehen: Es ist ein verdammt geiles Nebenprodukt :D

  • Vor 7 Jahren

    @Infinite (« Ganz ehrlich? Mir ging die Frau und der Hype um sie auch auf den Sack. Ich fand weder The Fame noch Fame Monster besonders toll, nur einzelne Sachen (Just Dance, Telephone).
    Gestern habe ich ,,Scheiße'' gehört, mir das Album sofort gekauft und komme zu folgendem Schluss: Bisher ist es mein Album des Jahres. Hätte nicht gedacht, dass ich DAS mal über 'ne Gaga-Scheibe sagen würde. »):

    Komisch, ...du schreibst so gut wie dasselbe wie Duff-Man. Sehr fadenscheinig hier. Sagt mal Leute, ... lohnt sich wirklich ein Mehrfach-Account nur um (bei lau.de !!!) die Frau künstlich zu boosten? "Oh, erst fand ich sie Scheiße, dann habe ich aber genau dieses Lied gehört und jetzt find ich sie nicht mehr Scheiße und Scheiße schon gar nicht Scheiße sonder echt supi und hab mir auch gleich das Album und alle anderen Alben nachgekauft ...."
    Oh Mann, eigentl. bin ich kein absoluter Verschwörungstheoretiker, aber langsam glaube ich, wir werden ja sowas hier von manipuliert. Jetzt hat man vor den spin-doctors der Marketingleuten nichtmal bei lau.de mehr seine Ruhe ....

  • Vor 7 Jahren

    Na ja, im Endeffekt kann ich ja jetzt sowieso sagen was ich will. Bei dir bin ich jetzt als Zweitaccount gebrandmarkt und damit hat sich die Sache für dich. Korrekte Rechtschreibung ist auch ein sehr eindeutiges Kriterium xD

    Mal davon abgesehen booste ich ja weder die Frau noch ihre vorherigen Alben, sondern nur das aktuelle Album (und nur das). Aber denk was du willst :D Man ist also ein Promo-Typ, nur weil man mal persönliche positive Worte über das Album loslässt, interessant.

    Noch mal: Man kann das Album und die Frau dazu gerne scheiße finden, das ich mir absolut egal. Ich wollte nur ausdrücken, dass mich das Album sehr positiv überrascht hat und es eine gute Pop-Platte ist.

  • Vor 7 Jahren

    dass Indieplatten besser bewertet werden, könnte vielleicht daran liegen, dass sie musikalisch um einiges wertvoller sind. Man kann eine Platte zwar nach ihrem Genre bewerten, aber das müsste man dann auch kennzeichnen. Sobald eine LP erscheint steht sie ja sozusagen in direkter Konkurrenz zu jedem anderen Genre und zu diesen Alben. Wenn man es nach Genre, ohne es zu kennzeichnen, bewertet, kommt sowas krudes wie bei der Rolling Stone zusammen:

    Nine Inch Nails -The Slip 2/5 Sterne
    Queen - Queen II 2/5 Sterne
    Britney Spears - Femme fatale 4/5 Sterne

    btw Ich hab das Album noch nicht gehört. Später kann ich was dazu sagen.

  • Vor 7 Jahren

    Schon bald wird Gagaismus zur größten Weltreligion aufsteigen, die Physiker werden nachweisen können, dass das Gagaversum die fehlenden Dimensionen zur Verifikation der Stringtheorie erklärt.
    Die Lady gewinnt sämtliche Nobel-/Kunst-Preise in einem Jahr und 2015 löst das gagazentrische Weltbild den Irrglauben des heliozentrischen Klischees endlich ab...
    Ab 2018 wird es nur noch einige verirrt versprenkelte Splittergruppen irgendwelcher belächelter Ungläubiger geben, die sich diese kaputte, selbstzerstörerische und kalte Welt VOR dem Gagaismus zurück wünschen, aber die werden von den vorherrschenden Gagaisten so sehr belächelt werden wie wir Nazi-Okkultisten belächeln, die heute immer noch glauben, der Führer persönlich erlöse sie mit einem UFO und einer arischen Zombie-Armee aus Neuschwabenland/Antarktis...
    Gagaismus macht frei und bringt den Weltfrieden! Ihr werdet es erleben!!

  • Vor 7 Jahren

    @soulburn (« Schon bald wird Gagaismus zur größten Weltreligion aufsteigen, die Physiker werden nachweisen können, dass das Gagaversum die fehlenden Dimensionen zur Verifikation der Stringtheorie erklärt.
    Die Lady gewinnt sämtliche Nobel-/Kunst-Preise in einem Jahr und 2015 löst das gagazentrische Weltbild den Irrglauben des heliozentrischen Klischees endlich ab...
    Ab 2018 wird es nur noch einige verirrt versprenkelte Splittergruppen irgendwelcher belächelter Ungläubiger geben, die sich diese kaputte, selbstzerstörerische und kalte Welt VOR dem Gagaismus zurück wünschen, aber die werden von den vorherrschenden Gagaisten so sehr belächelt werden wie wir Nazi-Okkultisten belächeln, die heute immer noch glauben, der Führer persönlich erlöse sie mit einem UFO und einer arischen Zombie-Armee aus Neuschwabenland/Antarktis...
    Gagaismus macht frei und bringt den Weltfrieden! Ihr werdet es erleben!! »):

    grade den "Iron Sky" Trailer gesehen oder nur ein Hirn-Kurzschluss?

  • Vor 7 Jahren

    Ich habe mich wirklich lange mit Lady Gaga beschäftigt, unzählige Interviews gesehen... aber die Frau ist irgendwie falsch. Jedesmal wenn sie gerührt ist oder heult, wirkt es absolut gekünstelt. Sie ist für mich überhaupt nicht echt.. und andauernd höre ich nur "Ich liebe euch Little Monsters"... sie sagt das wirklich andauernd und es kommt mir einfach nicht mehr real vor. Es ist gespielt. Diese Frau ist nicht dumm. Alleine schon der Satz von ihr: "Ich habe kein Geld, ich stecke alles in Shows und Fashion" stimmt einfach nicht. Die meisten Klamotten kreigt sie gestellt, geschenkt oder bastelt sie sich selber. Selbst "The living dress" soll kostenlos für sie gewesen sein... Und hallo, all die Fernsehausftritte, 70 Euro pro Person für ihre Show... Genau ... sie hat kein Geld -.-
    Das ist einfach alles nur blöde Laberei.

  • Vor 7 Jahren

    @Haddo (« @soulburn (« Schon bald wird Gagaismus zur größten Weltreligion aufsteigen, die Physiker werden nachweisen können, dass das Gagaversum die fehlenden Dimensionen zur Verifikation der Stringtheorie erklärt.
    Die Lady gewinnt sämtliche Nobel-/Kunst-Preise in einem Jahr und 2015 löst das gagazentrische Weltbild den Irrglauben des heliozentrischen Klischees endlich ab...
    Ab 2018 wird es nur noch einige verirrt versprenkelte Splittergruppen irgendwelcher belächelter Ungläubiger geben, die sich diese kaputte, selbstzerstörerische und kalte Welt VOR dem Gagaismus zurück wünschen, aber die werden von den vorherrschenden Gagaisten so sehr belächelt werden wie wir Nazi-Okkultisten belächeln, die heute immer noch glauben, der Führer persönlich erlöse sie mit einem UFO und einer arischen Zombie-Armee aus Neuschwabenland/Antarktis...
    Gagaismus macht frei und bringt den Weltfrieden! Ihr werdet es erleben!! »):

    grade den "Iron Sky" Trailer gesehen oder nur ein Hirn-Kurzschluss? »):

    Ja ja, ist typisch, dass die Ungläubigen einen erst mal auslachen und die Prophezeiung als Hirn-Kurzschluss zereden, ist schließlich erst 2011! Und später wollen es dann alle wieder vorher gewusst haben ;)
    Believe me, gagaism is the new black! In 2015 we're all wearing black and we'll love it!
    Trailer schau ich mir evtl. ma an, um was geht's da? Reichsflugscheiben oder Gagaismus?

  • Vor 7 Jahren

    Ist das ein Grafikbug auf dieser Seite, oder ist das Cover wirklich so beschissen?

  • Vor 7 Jahren

    Hier wird immer noch disskutiert?!
    Ich kann nur noch mal sagen: Alles Potenzial nützt nichts, wenn es nicht genutzt wird.

  • Vor 7 Jahren

    Über 100 Kommentare über diesen Scheiss... dabei gibt es so viele wirklich spannende Alben.

    Gewissermassen +1 egos.

  • Vor 7 Jahren

    @soulburn (« @Haddo (« @soulburn (« Schon bald wird Gagaismus zur größten Weltreligion aufsteigen, die Physiker werden nachweisen können, dass das Gagaversum die fehlenden Dimensionen zur Verifikation der Stringtheorie erklärt.
    Die Lady gewinnt sämtliche Nobel-/Kunst-Preise in einem Jahr und 2015 löst das gagazentrische Weltbild den Irrglauben des heliozentrischen Klischees endlich ab...
    Ab 2018 wird es nur noch einige verirrt versprenkelte Splittergruppen irgendwelcher belächelter Ungläubiger geben, die sich diese kaputte, selbstzerstörerische und kalte Welt VOR dem Gagaismus zurück wünschen, aber die werden von den vorherrschenden Gagaisten so sehr belächelt werden wie wir Nazi-Okkultisten belächeln, die heute immer noch glauben, der Führer persönlich erlöse sie mit einem UFO und einer arischen Zombie-Armee aus Neuschwabenland/Antarktis...
    Gagaismus macht frei und bringt den Weltfrieden! Ihr werdet es erleben!! »):

    grade den "Iron Sky" Trailer gesehen oder nur ein Hirn-Kurzschluss? »):

    Ja ja, ist typisch, dass die Ungläubigen einen erst mal auslachen und die Prophezeiung als Hirn-Kurzschluss zereden, ist schließlich erst 2011! Und später wollen es dann alle wieder vorher gewusst haben ;)
    Believe me, gagaism is the new black! In 2015 we're all wearing black and we'll love it!
    Trailer schau ich mir evtl. ma an, um was geht's da? Reichsflugscheiben oder Gagaismus? »):

    Im Trailer gehts um ersteres (sieht schön trashig aus ;) ).
    Wenn ich so darüber nachdenke, wäre wahrscheinlich Gagaismus (nicht zu verwechseln mit Dadaismus)mit "born this way" als Leitfaden besser als so manche Weltreligion ^^

  • Vor 7 Jahren

    Soviel Selbstkritik wie der Titel in Track sieben ausdrückt hätte ich dem Blondchen gar nicht zugetraut.

  • Vor 7 Jahren

    So....
    Als aller erstes möchte ich mal klarstellen, dass ich aus keiner Abteilung von irgendeiner Firma komme, auch wenn ich Groß- und Kleinschreibung beachte ^^
    Ich finde sie macht das mal wieder perfekt.
    Wieso ?
    Schaut doch mal hin :
    Für das Album gibt es nach 2 Tagen bereits 123 Kommentare , also soviele wie noch nie für ein Album und das alles obwohl sie ja sooooo scheiße ist. Lady Gaga ist eigentlich wie Guttenberg, nämlich gut im verkaufen, aber doch auch zum abkupfern bereit.

    Erinnern wir uns mal daran, was mit "The Fame" passierte :
    Es hat 3 Sterne hier auf der Seite bekommen, obwohl die Sounds dröge und auch irgendwie sehr lahmarschig waren. Nun bringt Frau Gaga also ein experimentellers Album raus, das diesmal endlich Kreativität zeigt und wird mit 2 Sternen abgestraft, die Katy Perry mit Einheitsgrütze bekommt.

    Auch ich höre wie lustigerweise ein Großteil hier eher andere Genres . In meinem Fall vor allem die Bands "Muse" , "The Editors" und "Gorillaz".
    Da man aber in der Werbung eben nicht drumherum kommt habe ich es mir auch mal näher angeguckt und muss sagen es ist definitiv besser als "The Fame". Natürlich ist es ein "Mainstream"-Produkt, aber auch das muss nicht immer schlecht sein.
    Auf dem Album befinden sich eigentlich nur 3-4 richtig grottige Popsongs (Hair z.B. um nur einen zu nenne). Der Rest ist nicht nur gut produziert, sondern ist auch nach mehrmaligem Durchhören interessant.

    Während Rihanna und co. mit verkalkulierten Skandalen ihrem Plastikschund (sehr passend dazu ein Album der Gorillaz namens "Plastic beach" :) Erfolg einhauchen wollen (SM ist ja sowas von abtörnend, dass sogar einem pupertierendem Teenager der Samen vertrocknet) gibt sich Lady Gaga Mühe. Es ist kalkuliert, aber nicht verkalkuliert.

    Man kann ihr im Grunde vieles vorwerfen, darunter auch der derzeitige Trend zum Elektropop. Aber Lady Gaga hat eine gute Stimme und verbirgt diese auch nicht (zum Beweis einfach mal Lady Gaga Live youtuben und ein paar Videos durchklicken.)

    Auch laut.de hat sich dazu hinreißen lassen der Debatte zu folgen und hat meiner Meinung nach etwas Wichtiges in der Rezension (die ich durchaus auch nachvollziehen kann) vergessen.
    Das Gesamtkunstwerk Lady Gaga stützt sich zum großen Teil auf die Musik, denn ohne Moos nix los.

    Ihr dürft meinen Kommentar gerne zerreißen, aber meine persönliche Meinung bleibt, dass dieses Album besser als das derzeitige Mainstreamangebot ist und deshalb wäre meine persönliche Wertung 3,5 von 5 Sternen.

    Warum ?
    Gut produziert und endlich eine Mainstreamrichtung mit der ich leben kann.

    Viele Grüße von Mysterious

  • Vor 7 Jahren

    @IEatBounty (« Ich habe mich wirklich lange mit Lady Gaga beschäftigt, unzählige Interviews gesehen... aber die Frau ist irgendwie falsch. Jedesmal wenn sie gerührt ist oder heult, wirkt es absolut gekünstelt. Sie ist für mich überhaupt nicht echt.. und andauernd höre ich nur "Ich liebe euch Little Monsters"... sie sagt das wirklich andauernd und es kommt mir einfach nicht mehr real vor. Es ist gespielt. Diese Frau ist nicht dumm. Alleine schon der Satz von ihr: "Ich habe kein Geld, ich stecke alles in Shows und Fashion" stimmt einfach nicht. Die meisten Klamotten kreigt sie gestellt, geschenkt oder bastelt sie sich selber. Selbst "The living dress" soll kostenlos für sie gewesen sein... Und hallo, all die Fernsehausftritte, 70 Euro pro Person für ihre Show... Genau ... sie hat kein Geld -.-
    Das ist einfach alles nur blöde Laberei. »):

    Soll ich dir was sagen? Ich habe eben auf der Heimfahrt auch darüber nachgedacht. Sie rechtfertigt ihre übertriebenen Kostüme damit, dass sie sagt, sie will für die Schwulenszene einstehen aber ist selber nicht homosexuell (obwohl ich immernoch glaube dass das ein Kerl ist). Klar damit hat sie für die nächsten Alben eine treue Käuferschaft denn Homosexuelle können sich ja Tickets und Cd´s leisten, dritte Welt Kinder nicht :-O