Das neue Jahr ist noch recht frisch und rein, doch schon öffnet die übellaunige Musik-Pandora ihre gefürchtete Unheils-Box. Auf dunklen Schwaden entfleucht mit grimmiger Miene Hobby-Sängerin Christina Klein alias LaFee, und setzt erneut zum gnadenlosen Sturzflug ins Niveau-Nirwana an.

Zeigte sich …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Klar sind Hauptschüler die schlaueren Menschen deshalb kaufen die auch diese Musik... :)
    Mein Gott wie kann man mit sonem mist soviel verkaufen?
    Danke für die tolle Kritik !

  • Vor 11 Jahren

    @Captain Koons (« Ich würde irgendwie gerne sehen, wie die durch ein Feature beweist, dass sie crossovertauglich is, um ihre Zielgruppe zu erweitern. Mein Vorschlag: Curse! (Oder doch lieber Lil Wayne?) »):

    Eher letzterer, Curse würde die sicher nicht mit dem Arsch angucken.

  • Vor 11 Jahren

    Wahaha, ganz groß, Andracko, gaaanz groß. :D

  • Vor 11 Jahren

    @macabre (« Wahaha, ganz groß, Andracko, gaaanz groß. :D »):

    Wer ist denn Andracko?

  • Vor 11 Jahren

    Ich hoffe, hier kommt wieder die Diskussion von wegen Lafee nachts im Schwimmbad, war sehr amüsant zu lesen. :D

  • Vor 11 Jahren

    Der dritte Anlauf und es kingt immer noch gleich beschissen - ohne Aussichtung auf Besserung. Die Kuh wird gemolken, bis sie ins Eis einbricht (oder so).

  • Vor 11 Jahren

    @RockLinebacker (« Ich hoffe, hier kommt wieder die Diskussion von wegen Lafee nachts im Schwimmbad, war sehr amüsant zu lesen. :D »):

    Gings da nicht um Antonella?

  • Vor 11 Jahren

    @Blackfish (« Aufgemerkt: "Niveau-Nirvana" bitte nicht mit Nirvana-Niveau verwechseln. :D »):

    Naja beides Müll! Der eine hat ja die richtigen Konsequenzen gezogen!

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 («
    Naja beides Müll! Der eine hat ja die richtigen Konsequenzen gezogen! »):

    Oh Gott, ein Anti-Mensch.

  • Vor 11 Jahren

    Die könnte mir ruhig auch mal die Kerze ausblasen.

  • Vor 11 Jahren

    Sensationeller Artikel, für mehr ist das Album wohl wirklich nicht wert. Ein Jammer nur, das sie damit so viel Geld verdient!

  • Vor 11 Jahren

    glaube kaum das hauptschüler sowas kaufen ,die sind schließlich aggro (berlin) . Würde sagen gym und pop girlys hören son geraffel )

  • Vor 11 Jahren

    @PKingEnte (« @todesposter (« ... Nebenbei hat sie noch erwähnt das Hauptschüler eig. die klügeren menschen sind. Und das hat die auf nem gymnasium gesagt xD »):

    Ohne jetzt auf den kindischen Pauschalstreit "Gymis sind klüger als Hauptis" einsteigen zu wollen: Ich habe im Gymnasium, an der Universität und auf Konferenzen auch schon extrem dumme Menschen getroffen. Andererseits kenne ich Menschen, die nach dem Hauptschulabschluss noch Abitur gemacht haben und heute studieren/hochdotiert arbeiten.

    Das musste mal gesagt werden. Ich hasse diese Schulformargumentation. Immerhin hat die gute Dame einen Schulabschluss gemacht, das ist keineswegs selbstverständlich. Das ihre Musik Teenagermusik ist - geschenkt. Finde das Konzept auch lachhaft, aber ich gehöre ja nicht zur Zielgruppe. So und ich ziehe mir jetzt Nocte Obductas Schwanengesang rein, ganz toll intellektuelle Musik (die hier infamerweise noch nicht besprochen wurde...).

  • Vor 11 Jahren

    @Cyclonos (« Die könnte mir ruhig auch mal die Kerze ausblasen. »):

    Ja, es geht wieder los! :lol:

  • Vor 11 Jahren

    Weil ihr alle sagt, "ein wunder, dass sie Platten verkauft" :

    Sie verkauft ja gar keine Platten mehr- die Tour LaFee musste abgesagt werden, weil sie so gut wie keine Tickets verkaufte und die neue Single "Ring frei" ist irgendwo in den 40ern der Charts. Wenn das Album ähnlich schlecht läuft, dann wars das mit der Karriere.

  • Vor 11 Jahren

    @AliceLitwin (« Weil ihr alle sagt, "ein wunder, dass sie Platten verkauft" :

    Sie verkauft ja gar keine Platten mehr- die Tour LaFee musste abgesagt werden, weil sie so gut wie keine Tickets verkaufte und die neue Single "Ring frei" ist irgendwo in den 40ern der Charts. Wenn das Album ähnlich schlecht läuft, dann wars das mit der Karriere. »):

    Ich wunder mich auch, wie die Macher auf die Idee kommen konnten, so ein massenuntaugliches Konzept zu nutzen. Der erste Fehler war es, ihr die Haare schwarz zu färben. Dadurch wurd es für den Mainstream zu dunkel, für die Gothic-Szene (die Lafee wahrscheinlich gerne ansprecen würde) sind die Texte aber zu plump.

    Der Sound von "Ring Frei" ist auch zu träge, die Melodie geht nicht ins Ohr und das Video spricht auch niemanden an. Ist ja schön, dass Lafee rockigere Musik machen möchte, nur ist das nichts Halbes und nichts Ganzes.

    Warum man nicht einigermaßen bei dem Image der vorigen Alben geblieben ist, versteh ich nicht ganz. Klar, sie wird älter, da muss der Sound auch "erwachsener" wirken, aber wenn die Texte nach wie vor in einem Deutsch geschrieben sind, dass einen nur Schaudern lässt, passt das einfach nicht zusammen.

    Das erste Album hat mir damals sogar einigermaßen gut gefallen. Die erste Single war wohl verdammt schlecht, der Rest war aber ganz in Ordnung. Ihre Stimme war auch ansprechend, gesungen hat sie wohl eigentlich nie, sondern eher den Text gelesen, aber ich bin da auch nicht mit hohen Erwartungen rangegangen.

    "Ring Frei" ist leider ein klarer Schritt zurück. Der Sound - also dieser "Metal" - ist wohl mal was anderes im Mainstream, aber da passt einfach nichts mehr zusammen.

  • Vor 11 Jahren

    @Der_Sam (« @Cyclonos (« Die könnte mir ruhig auch mal die Kerze ausblasen. »):

    Ja, es geht wieder los! :lol: »):

    Es wird ja auch langsam Zeit das wir mal zu den wichtigen Dingen des Lebens kommen :himself: :himself: :himself:

  • Vor 11 Jahren

    also echt ma eins der besten reviews die ich je gelesen habe ich musste so derbest grinsen!
    und jetzt ma zu lafee nur ein wort: STUMPFSINN! xD
    boa ne ey da krieg ich krätze...

  • Vor 11 Jahren

    @Siap1984 («

    Ohne jetzt auf den kindischen Pauschalstreit "Gymis sind klüger als Hauptis" einsteigen zu wollen: Ich habe im Gymnasium, an der Universität und auf Konferenzen auch schon extrem dumme Menschen getroffen. Andererseits kenne ich Menschen, die nach dem Hauptschulabschluss noch Abitur gemacht haben und heute studieren/hochdotiert arbeiten. »):

    Ein kräftiges Word.

    Ich war zwar selber nie auf der Hauptschule,aber diese Verallgemeinerungen sind Mist.

  • Vor 11 Jahren

    ... Rezensionssport :-)

    Artur, ich verehre dich!

    Der Kai wars