laut.de-Kritik

Der einsamste Wolf unter den Songwritern ist zurück.

Review von

Kristofer Aström, einst der "poor young man", der einsamste Wolf unter den Songwritern, ist zurück. "Sinkadus" - auf schwedisch wahlweise "Gib Acht" und ein Synonym für Würfelpech – heißt sein achtes Studioalbum, mit dem seine Entwicklung vom feinfühligen Lagerfeuermusiker hin zu einer Art skandinavischer Bruce Springsteen noch einmal ins Stocken gerät.

Aström, den man für seine sparsamen und inhaltlich so brutalen Liebeslieder bereits vor gut zehn Jahren lieben gelernt hatte, war auf den beiden Vorgängern "So Much For Staying Alive" und "Rainawaytown" eine sanfte Amerikanisierung im Sound eingegangen. Die Country-Anleihen hat der Schwede auf dem neuen Album jedoch stark reduziert, sein elektrifizierter Folk-Rock klingt wieder mehr nach Helsingborg als nach New York.

Und auch Hidden Truck, quasi Aströms E-Street Band, hat dieses mal nicht mitgewirkt. So braucht es eigentlich nur die erste Zeile des poppigen Openers "Come Out", um zu wissen, dass es der gute alte Aström ist, der hier singt: "Like a fool outside your door" - der Lovefool, mittlerweile 34 Jahre alt, und immer noch allein draußen in der Kälte. Bei allem Wiedererkennungswert lebt dieses Album, wie es das schwarzweiße Cover andeutet, aber von seinen Kontrasten.

Einerseits klingt "The Party" mit seinen verzerrten Indie-Rock-Gitarren fast wie ein verschollenes Stück seiner alten Post-Punk-Band Fireside und das energetische „Big Lie, Idiot Die“ mit Gitarrensoli und Shout-Parts gar nach Motorpsycho. Dazu gesellt sich durch "Twentyseven" und "When Her Eyes Turn Blue" etwas unentschlossener Mid-Tempo-Rock, der aber von den zweiten Singstimmen Britta Persson und Nina Kinnert veredelt wird.

Ausklingen lässt Aström "Sinkadus" dann ruhig, am Lagerfeuer. "Hard To Live" und "A Song For While I'm Away" sind trotz Drumcomputer schöner Songwriter-Folk, letzterer Song stammt ursprünglich aus der Feder von Thin Lizzy-Bassist Phil Lynott. Und auch "Oh, Man" und "Old Man's Car" mit Mundharmonika-Gepuste wird gerade Fans der ersten, akustischen Alben erfreuen. Diese sollten einfach mit dem achten Song einsteigen. Springsteen-Fans: einfach "Play" drücken.

Trackliste

  1. 1. Presentacion
  2. 2. Come Out
  3. 3. The Party
  4. 4. Blind Motherfucker
  5. 5. Twentyseven
  6. 6. When Her Eyes Turn Blue
  7. 7. Big Lie,Idiot Die
  8. 8. Hard To Live
  9. 9. A Song For While I'm Away
  10. 10. The Snakes
  11. 11. Oh,Man
  12. 12. Old Man's Car

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Sinkadus €10,99 €2,99 €13,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Kristofer Aström - Sinkadus [Vinyl Single] €11,99 €3,00 €14,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Kristofer Aström

Das Fireside-Korsett ist ihm irgendwann einfach zu eng: Der emotionale Post-Hardcore der Marke Quicksand bietet Kristofer Aström keinen Raum, andere …

6 Kommentare