Am Anfang war Rap-Deutschland wüst und leer, und Finsternis lag auf dem Ozean. "Keine Beats, keine Rhymes, keine Texte, die du liebst oder feierst, keine Durchdrehmucke, keine Tracks, die dich fesseln, nicht mal einen echten Rapper." Und dann? "Und Dann Kam Essah".

Um die Größe, das Selbstvertrauen …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Mannmannmann. Kool Savas, einer der populärsten MCs in diesem Land, bringt ein neues Album raus, und hier gibt es gerade einmal 87 Kommentare - gefühlt 103 davon zu einer völlig hirnverbrannten Diskussion: Rap = Poesie: ja, nein, vielleicht (demnächst bei RTL II).

  • Vor 8 Jahren

    Das sich-über-einen-beliebigen-Dünnschiss-die Köpfe-einhauen hat hier ja Tradition. Und wozu soll ich eine Meinung haben; ob das Album gut ist oder ob Rap Poesie ist?
    Ersteres: mein Problem, letzteres: euer Problem.

  • Vor 8 Jahren

    in bin bei lautuser, wer selbst schreibt liest auch die lyrics der rapper, die ihn beeinflussen. und poesie funktioniert gelesen/vorgelesen auch nur von leuten, die mit sprache und betonung umgehen können, ähnlich bei rap. die diskussion ist trotzdem unnötig, InNo und sodhahn verlieren sich mal wieder in rechthaberischem zynismus und savas hat bisher nie mehr als 3 banger pro album rausgehauen. so, das war mein senf dazu, muss für's weitergehate reichen^^

  • Vor 8 Jahren

    Ein Kriterium (von vielen, die auch nicht alle zugleich zutreffen müssen) für Gedichte ist das Vorhandensein von Reimelementen. Zumindest unter diesem Gesichtspunkt wäre Rap Poesie. Allerdings ist die Frage bescheuert. Oder anders ausgedrückt:
    Was interessiert mich der zweite Vorname der geilen Tussi, die vor mir steht?

  • Vor 8 Jahren

    @stummerzeuge (« aber eigentlich habe ich Dich hauptsächlich in der Deutschrap-von-der-Straße-Sparte einsortiert - zu Unrecht? »):

    Es stimmt, dass ich in den letzten 3-4 Jahren mehr deutsches als Ami-Zeug pumpe. Aber erstens höre ich mir alle wichtigen US-Releases immer noch an und zweitens verbitte ich mir, bei Deutschrap auf die Gangstasparte reduziert zu werden. JAW, Mädness, Banjo, SD, Tone... Würde ich bei einer persönlichen Alltime-Deutschrap-Fave-Liste wohl alle in die Top 10 einsortieren. Nur um ein paar Beispiele zu nennen.

    BTW habe ich nie von "anerkannt" oder "Klassikern" gesprochen. Aber wenigstens irgendwas aus der Ecke sollte man kennen, wenn man mitreden will. Du hältst ja deine Alltagsweisheiten schon für philosophisch wertvoll, daher wundert mich deine Vorstellung von Poesie überhaupt nicht mehr. So wenig wie möglich sich mit etwas befassen, aber große Reden schwingen...

  • Vor 8 Jahren

    @todesposter (« Mannmannmann. Kool Savas, einer der populärsten MCs in diesem Land, bringt ein neues Album raus[...] »):

    Wen juckt schon, ob er populär ist oder nicht? Mein Interesse geht seit jeher gegen Null. Im Moment habe ich ehrlich mehr Interesse, den ganzen Sonntag mit lauti Bullshit-Bingo zu spielen als mir auch nur einmal dieses Album zu geben.

  • Vor 8 Jahren

    @InNo (« @todesposter (« Mannmannmann. Kool Savas, einer der populärsten MCs in diesem Land, bringt ein neues Album raus[...] »):

    Wen juckt schon, ob er populär ist oder nicht? Mein Interesse geht seit jeher gegen Null. Im Moment habe ich ehrlich mehr Interesse, den ganzen Sonntag mit lauti Bullshit-Bingo zu spielen als mir auch nur einmal dieses Album zu geben. »):

    Klar ist Popularität nicht wichtig, aber gerade einmal ca. 100 Kommentare bei Kool Savas ist schon merkwürdig, verglichen zu den ca. 500 bei "Bushido krault sich heut mal mit der anderen Hand am Sack".

  • Vor 8 Jahren

    todesposter hat halt einfach schon aufgrund seines Avatars recht. Auch wenn ich mir nicht mal die Posts durchgelesen hab.

  • Vor 8 Jahren

    @todesposter (« @InNo (« @todesposter (« Mannmannmann. Kool Savas, einer der populärsten MCs in diesem Land, bringt ein neues Album raus[...] »):

    Wen juckt schon, ob er populär ist oder nicht? Mein Interesse geht seit jeher gegen Null. Im Moment habe ich ehrlich mehr Interesse, den ganzen Sonntag mit lauti Bullshit-Bingo zu spielen als mir auch nur einmal dieses Album zu geben. »):

    Klar ist Popularität nicht wichtig, aber gerade einmal ca. 100 Kommentare bei Kool Savas ist schon merkwürdig, verglichen zu den ca. 500 bei "Bushido krault sich heut mal mit der anderen Hand am Sack". »):

    Als ob Savas was anderes als Bushido machen würde, von wegen Handwechsel. Es läuft doch letzten endes immer auf dieses "King of Rap" Ding hinaus bei Savas, nur diesmal etwas "erwachsener" mit Kinderchor und käspereskem pathos.

  • Vor 8 Jahren

    @mobeat (« @todesposter (« @InNo (« @todesposter (« Mannmannmann. Kool Savas, einer der populärsten MCs in diesem Land, bringt ein neues Album raus[...] »):

    Wen juckt schon, ob er populär ist oder nicht? Mein Interesse geht seit jeher gegen Null. Im Moment habe ich ehrlich mehr Interesse, den ganzen Sonntag mit lauti Bullshit-Bingo zu spielen als mir auch nur einmal dieses Album zu geben. »):

    Klar ist Popularität nicht wichtig, aber gerade einmal ca. 100 Kommentare bei Kool Savas ist schon merkwürdig, verglichen zu den ca. 500 bei "Bushido krault sich heut mal mit der anderen Hand am Sack". »):

    Als ob Savas was anderes als Bushido machen würde, von wegen Handwechsel. Es läuft doch letzten endes immer auf dieses "King of Rap" Ding hinaus bei Savas, nur diesmal etwas "erwachsener" mit Kinderchor und käspereskem pathos. »):

    Sollte die Karikatur einer Artikelüberschrift sein. Rap lebt halt auch von dieser Attitude. Nur das verschobene Interesse wundert mich.

  • Vor 8 Jahren

    "direkt neben Hesse und Brecht im Hugendubel" ist ne Zeile von Savas ;)

  • Vor 8 Jahren

    Vollkommen gerechtfertigte bewertung

  • Vor 8 Jahren

    Vollkommen gerechtfertigte bewertung. Ich befürchte dass ich das album zu oft hören werde, und des dadurch und wegen der niedrigen songanzahl so etwas ähnliches wie "nicht überragend" sein könnte.

  • Vor 8 Jahren

    das problem liegt doch nicht darin begründet das der lautuser generell unrecht hat. es ist vielmehr so, das man ihn von seinem horizont eher in die sparte des spongebob zusehers einordnen würde. wenn so einer jetzt daher kommt und über poesie und lyric schwadroniert, ohne genau zu wissen wie sich das ganze überhaupt definiert, dann wirds halt lächerlich.
    @stummerzeuge: könntest bitte mal deine doppelpostings in den griff bekommen? danke.

  • Vor 8 Jahren

    "Sieh, diese Verse sind wie Briefe, adressiert an den unendlichen Augenblick."

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAH

  • Vor 8 Jahren

    Und lautuser hat echt den Schuss nicht mehr gehört.

  • Vor 8 Jahren

    @Craze (« PhoenixXx reitet wie gewohnt Savas' Schwanz!
    Lauti ist so ein Übertoy. Erst Savas haten, dann gibt Dani 5 Punkte und schon kann er es GARNICHT MEHR ERWARTEN!!! Was für ein Opfer! »):

    es muss schwer für dich gewesen sein, die 3 x in meinem namen zu schreiben...

  • Vor 8 Jahren

    Irgendwie nimmt der Kerl sich viel zu ernst. Bei sowas wie 'Aura' (das Lied) funktioniert das ja, aber sonst hört sich das größtenteils einfach nur peinlich arm an.

    :-(

    Häufig genug scheitert das alles einfach daran, dass er nichts zu sagen hat. Bei den alten Sachen war das ja fuck egal, da ging's tatsächlich nur um Hoes, Flows und Moneytoes, aber wenn er ernsthaft ernsthafte Lieder machen will, dann sollte er schon über was anderes zu reden versuchen als darüber, wie geil er eigentlich ist.

    Er ist halt kein Philosoph.

  • Vor 8 Jahren

    Ja ja und wenn dann einer was zu erzählen hat, was nicht mit Gangsta, Bitches oder Ghetto zu tun hat wird er hier als Studentenrapper abgestempelt.

  • Vor 8 Jahren

    @Sancho (« Ja ja und wenn dann einer was zu erzählen hat, was nicht mit Gangsta, Bitches oder Ghetto zu tun hat wird er hier als Studentenrapper abgestempelt. »):

    Du meinst jetzt allen Ernstes Savas? Was hat er denn großartig zu erzählen?