Details

Datum: 5. Juli 2019
Location: Altes Hallenbad / Reichenfeld-Park
Reichenfeldgasse 10
6800 Feldkirch

Empfehlung

Poolbar Festival

laut.de empfiehlt

Poolbar Festival

"Vorarlberg ist eine gute Adresse für Musik."

O-Ton Sven Regener, 2017. Und so bleibt das auch: Ein Act wie Deichkind trat in Feldkirch einst noch als Support auf - und heuer geht man in Feldkirch, einige Kilometer vom Bodensee entfernt, ins 26. Festivaljahr im Alten Hallenbad im Reichenfeldpark, idyllisch zwischen Altstadt und Wald sowie quasi direkt an der Ill gelegen - und das mehrere Wochen lang vom 5. Juli bis 11. August bei einer musikalischen bandbreite, die nicht nur viele Genres abdeckt, sonder etablierte Künstler genauso wie Gheimtipps featuret.

Das Festivalhighlight stellt 2019 ein besonderer Event dar: Am 11. Juli findet vor dem Hallenbad das dritte poolbar auf der Wuese-Open Air mit Headliner Bilderbuch, Blood Red Shoes, Woozer, Alli Neumann u.a. dar. Den Startschuss feuern am Freitag, 5. Juli aber Triggerfinger ab! Am Samstag freuen sich die FestivalmacherInnen dann auf ein Beatgewitter: Zugezogen Maskulin schmeißen eine massive Rap-Party in der Halle, während Dum'n'Bass-Legende Ed Rush anschließend im Pool seine fiesen Basse und Breaks ausrollt.

Indiefans pilgern am Sonntag zur Double-Headlinershow von Leoniden und der Female-Supergroup My Ugly Clementine (7. Juli). Ein Muss für alle Fans anspruchsvoller Dancemusik ist das Konzert des US-DJs Todd Edwards (2. August). Die Psychrock-Ecke bedienen im Laufe der Festivalwochen Kikagaku Moyo aus Japan, Psychedelic Porn Crumpets oder die US-Amerikaner Wand. Alt-Blueser und Grammy-Preisträger Keb' Mo' schaut am 18. Juli vorbei.

Die Hip Hop-Fraktion kommt in Vorarlberg dann noch mal mit Sookee auf ihre Kosten. Für Fans der harten Klänge reisen Propagandhi an., während Beartooth zu den Hardcore-Acts der Stunde gehören. In Feldkirch geht es im Sommer eben Schlag auf Schlag, wenn sich gesagte und lokale Acts die Klinke in die Hand drücken, zu jedem Topact stößt noch ein ausgesuchter Support. Weitere Headliner: Kodaline, Tove Lo, The Twilight Sad, Gewalt, The Vintage Caravan, die Neuentdeckungen Mattiel und Iris Gold oder die Mighty Oaks. Das Konzert von Xavier Rudd ist ausverkauft.

Das Line-Up im Überblick:

05.07.: Triggerfinger + MoreEats + Mean Poppa Lean
06.07.: Zugezogen Maskulin + KeKe / Ed Rush
06.07.: Raumfahrt:Der Marsianer. Film und Expertengespräch
07.07.: Leoniden + My Ugly Clementine
09.07.: Raumfahrt: Whiplash. Film
10.07.: Local Band Night 1
11.07.: poolbar auf der Wiese: Bilderbuch + Blood Red Shoes u.a.
12.07.: Gewalt + Ellefant&Gazele
13.07.: MOLLY + Powerhouse
14.07.: Poetry Slam
16.07.: Kikagaku Moyo + The Ivies
17.07.: Xavier Rudd + Tay Oskee
18.07.: Keb' Mo' + Ossi & The Sexual Chocolates
19.07.: EUROTEURO + Blond + Culk
20.07.: Sookee + Support
21.07.: Mattiel+Friedberg
24.07.: The Twilight Sad + le_mol
25.07.: Thirsty Eyes + Velvet Two Stripes + Another Vision
26.07.: Camo & Krooked Surrounded + Santa + MOTSA
27.07.: Mighty Oaks + Naked Cameo
28.07.: Konzert in der Reithalle: Prinz Grizzley + Deadass Dobro
31.07.: Local Band Night 2

01.08.: Psychedelic Porn Crumpets + Finn Parker
02.08.: V/LIE-Schaufensternacht / Todd Edwards
03.08.: Iris Gold + Support
04.08.: Tagebuch Slam
06.08.: The Vintage Caravan + Paranoid Mirror
07.08.: Tove Lo + Naaz
08.08.: Propagandhi + Pears
09.08.: Kodaline + Telquist
10.08.: T.b.a.
11.08.: Wand + Mr. Slipper & His Lazy Cats

Im Anschluss an die Livegigs, die in Halle, Pool und Freibad über die Bühne gehen, heizen regelmäßig DJs ein. Bei der DJ Parade im Pool (immer Freitag und Samstag) wird das Alte Hallenbad dann zum Club-Hotspot. Auch Nachwuchsacts bekommen in der Poolbar traditionell ihre Chance - Ehrensache.

Eine Besonderheit des Vorarlberger Festivals: Das Design wird im Vorfeld - Architektur, Grafik, Visuals, Produktdesign etc. - jährlich neu von StudentInnen im so genannten poolbar-Generator entworfen. Die poolbar-Festival ist eben viel mehr als ein reines Musikfestival. Es bildet auch Lifestyle ab: Mode, Kino, Diskussionen, Poetry Slams oder das das sonntägliche Jazzfrühstück im Park haben hier ebenfalls ihren Platz - denn nicht umsonst lautet Festivalmotto: von Nischen bis Pop. Mit jedem gekauften e-Ticket für eine poolbar-Veranstaltung bekommt ihr beispielsweise Texte und Gedichte zum Ausdrucken gratis dazu.

Was soll man groß sagen? Langeweile kommt bei so viel Angebot nie auf. Großen Wert legen die Organisatoren bei der ganzen Sause auch auf Nachhaltigkeit. Festivalpässe, Punktekarten und Tickets zu den einzelnen Events findet ihr auf der offiziellen Seite: Richtig teuer wirds nie, manche Veranstaltungen sind, wie erwähnt, gratis - ab nach Feldkirch!

Offizielle Festivalpage: Poolbar Festival

Anfahrt

Ein Klick auf die Karte führt Dich direkt zu Google Maps, wo du deine Anfahrt planen kannst.