Details

Datum: 6. Juli — 14. August 2018
Location: Altes Hallenbad / Reichenfeld-Park
Reichenfeldgasse 10
6800 Feldkirch

Empfehlung

Poolbar Festival

laut.de empfiehlt

Poolbar Festival

"Vorarlberg ist eine gute Adresse für Musik."

O-Ton Sven Regener, 2017. Und so bleibt das auch 2018: Ein Act wie Deichkind trat in Feldkirch einst noch als Support auf - und heuer feiert man in Feldkirch, einige Kilometer vom Bodensee entfernt, das 25-jährige Festivaljubiläum: Über sechs Wochen lang im Alten Hallenbad im Reichenfeldpark, idyllisch zwischen Altstadt und Wald sowie quasi direkt an der Ill gelegen.

Doch zuvor feiern wir Mitte Juni an anderer Stelle den Warm-Up: Am 13. Juni läuft sich das Festival mit einem eintägigen, entspannten Event im Wiener Museumsquartier warm. Der Eintritt ist frei (Infos unter poolbar.at), unter anderem spielen im Hof des Wiener Hotspots Os & The Sexual Os & The Sexual Chocolates live auf.

Der Startschuss zum Hauptevent in Feldkirch fällt dann am 6. Juli mit The Subways, alten poolbar-Bekannten! Besonders freuen sich die FestivalmacherInnen an ihrem Geburtstag über die Zusage der Alternative-Heroen Eels sowie Reggae-Legende Ziggy Marley. Auch die White Lies und Algiers schauen zum ersten Mal rein. Shout Out Louds sind dagegen immer gern gesehene Gäste.

Ein Muss für alle Fans anspruchsvoller Dancemusik ist das Konzert der französischen House-Legenden Cassius, die noch eine Abordnung FM4-DJs im Schlepptau haben. Gespannt sein darf man auch auf den Frauenabend: Alice Merton, Deap Vally aus L.A. und Dream Wife haben sich angesagt. An einem anderen Tag beherrscht ebenfalls eine starke weibliche Stimme die Bühne: Joan As Police Woman!

Die Hip Hop-Fraktion kommt in Vorarlberg mit Antilopen Gang, Goldroger oder Scheibsta & Die Buben voll auf ihre Kosten, während Beartooth zu den Hardcore-Acts der Stunde gehören. In Feldkirch geht es im Sommer Schlag auf Schlag, wenn sich gesagte und lokale Acts die Klinke in die Hand drücken: The Brian Jonestown Massacre, Seasick Steve, Faber, Fink, Martin Kohlstedt, 5K HD oder Yungblud und Vintage Trouble. Ein wahrlich breit gefächertes Jubiläums-Line-Up.
Zu jedem Topact stößt noch ein ausgesuchter Support.

Das Line-Up im Überblick:

06.07. The Subways, Igel vs. Shark
07.07. Cassius
08.07. TV-Poetry Slam
10.07. Alice Merton, Deap Vally, Dream Wife
13.07. Goldroger, Scheibsta & die Buben
14.07. Hearts Hearts, M.P.
16.07. Eels, Bernhard Eder / Stabat Mater
17.07. Ziggy Marley, Ski-Schuh-Tennis Orchestra
18.07. Joan As Police Woman, Dives
19.07. Shout Out Louds, Please Madame
21.07. 5K HD, Lex Audrey / Hayden James
22.07. Tagebuch Slam
25.07. Fink, Bruno Major
26.07. Antilopen Gang, Kreiml & Samurai
27.07. Martin Kohlstedt, jakob Zimmermann
28.07. Algiers, One Sentence. Supervisor feat. Bahur Ghazi
29.07. White Lies, Crimer

01.08. Vintage Trouble, DeadBeatz
03.08. Professor Wouassa, Os & the Sexual Chocolates
04.08. Kanondrom feat. Aliengesänge
05.08. The Brian Jonestown Massacre
09.08. Faber, Panda Lux
10.08. The Wanton Bishops, Squared Timber
11.08. Yungblud, The Crispies
12.08. maschek.
13.08. Seasick Steve, Prinz Grizzley
14.08. Beartooth, Blackout Problems

Im Anschluss an die Livegigs, die in Halle, Pool und Wohnzimmer über die Bühne gehen, heizen regelmäßig DJs ein. Bei der DJ Parade im Pool (immer Freitag und Samstag) wird das Alte Hallenbad dann zum Club-Hotspot. Auch Nachwuchsacts bekommen in der Poolbar traditionel ihre Chance - Ehrensache.

Eine Besonderheit des Vorarlberger Festivals: Das Design wird im Vorfeld - Architektur, Grafik, Visuals, Produktdesign etc. - jährlich neu von StudentInnen im so genannten poolbar-Generator entworfen. Die poolbar-Frestival ist eben viel mehr als ein reines Musikfestival. Sie bildet Lifestyle ab: Mode, Kino, Diskussionen, Poetry Slams, jazzfrühstück haben hier ebenfalls ihren Platz - denn nicht umsonst lautet das Jubiläumsmotto: 25 Jahre Nischen bis Pop. Mit jedem gekauften e-Ticket für eine poolbar-Veranstaltung bekommt ihr beispielsweise Texte und Gedichte zum Ausdrucken gratis dazu.

Was soll man groß sagen? Langeweile kommt bei so viel Angebot nie auf. Großen Wert legen die Organisatoren bei der ganzen Sause auch auf Nachhaltigkeit. Festivalpässe, Punktekarten und Tickets zu den einzelnen Events findet ihr auf der offiziellen Seite: Richtig teuer wirds nie, manche Veranstaltungen sind, wie erwähnt, gratis - ab nach Feldkirch!

Offizielle Festivalpage: Poolbar Festival

Anfahrt

Ein Klick auf die Karte führt Dich direkt zu Google Maps, wo du deine Anfahrt planen kannst.