Details

Datum: 3. — 5. September 2021
Location: Maimarktgelände
Xaver-Fuhr-Straße 101
68163 Mannheim
Alle Termine ohne Gewähr

Empfehlung

Maifeld Derby

laut.de empfiehlt

Maifeld Derby

Update Juli: Der Termin am 3. bis 5. September steht nach wie vor (gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit) - und die Veranstalter*innen haben nun ihr Corona-Konzept vorgelegt: Das Maifeld Derby geht bestuhlt über die Bühne, mit 3G-Konzept sowie Masken auf den Verkehrswegen und überall dort, wo kein Abstand möglich ist: "Wir planen gemäß der bestehenden Landesverordnung mit 1.500 Zuschauerinnen und bis zu 500 Camperinnen. Das finale Konzept kann es jedoch erst mit der Auffrischung der Verordnung am 26. Juli geben".

Der Vorverkauf startet deshalb erst am 3. August. Mittlerweile gibt es auch im Line-up tolle Neuzugänge zu vermelden: The Notwist, Dagobert, Drangsal, Efterklang, Cari Cari etc. Dass das kleine aber feine Festival wieder stattfinden kann, ist aber auch ein Ergebnis des bereits vor Corona von Festivalchef Timo Kumpf ins Leben gerufenen Crowdfundings.

Ansonsten bleiben die Grundpfeiler die gleichen, denn im Südwesten versteht man was vom Festival-Handwerk. Davon zeugt das Maifeld Derby 2021 zum zehnten Mal. Im Sommer 2020 hatten sich die Macher aus finanziellen Gründen eine Auszeit genommen (in unerwartet prophetischer Voraussicht, wie sich leider herausgestellt hat).

Denn dem kleinen, aber feinen Mannheimer Open-Air gelingt es regelmäßig, ein überraschendes Line-Up auf die Beine zu stellen: Dinosaur Jr. vs James Blake (2016), Bilderbuch vs. Thurston Moore (2017) oder Eels vs Dälek (2018) müssen kein Gegensatz sein - im Gegenteil zeugen sie vielmehr vom stilsicheren Geschmack der Kuratoren.

Die ersten Acts für 2021

Die erste Bandwelle für 2021 beweist dies erneut: Mit Caribou erfüllt sich ein Wunschtraum der Veranstalter. Dazu gesellen sich weitere illustre Namen: Badbadnotgood (Nu Jazz), die Rapperin Sampa The Great, Sophie Hunger, und Turntablism-Veteran DJ Shadow sowie die Indierocker DIIV.

Ebenfalls schon angekündigt: Marika Hackman, Rolling Blackouts, Coastal Fever, Molchat Doma, die derzeit hochgehandelten UK-Indie-Hopper Easy Life, der Kammerpop-Protagonist Jonathan Bree, Sorry, die Garage-Punks Surfbort, Westerman, Deradoorian, Ghum u.v.a.

Wir sind gespannt, was da noch kommen mag - in der stressfreien Atmo auf dem Maimarktgelände findet jedenfalls wieder das Festival von erfahrenen Freaks für Musikliebhaber statt. Das ist die Hauptsache. 2019 ging das so ab:

2021 findet das Ganze natürlich unter völlig anderen Vorzeichen, sprich Corona-Bedingungen statt. So arbeitet das Team um Timo Kumpf derzeit an einer 'Open Air Only'-Option. Näheres wird noch bekannt gegeben. Von Vorteil dürfte hier sein, dass das Festivalgelände von jeher so organisiert ist, dass es kaum zu Gedränge kommen kann. Ob dann auch wieder in der Festival eigenen Währung bezahlt wird - dem Derby-Dollar? We'll see.

Das 3-Tages-Online-Ticket kostet derzeit auf der Maifeld Derby-Seite 100 Euro (zzgl. Versandkosten). Tagestickets gehen vermutlich im Frühjahr in den Verkauf. Camping kostet 20 Euro extra, Womo-Tics sind 25 Euro erhältlich. Die Nutzung des ÖPNV samt Nachtbussen an den Veranstaltungstagen ist immer inkludiert.

Also, nicht zögern, sondern die Festivalkultur supporten - wir hoffen auf einen guten Sommer in Mannheim, denn der Satz unseres Korrespondenten gilt nach wie vor: "Das Maifeld Derby ist längst ein kleines Primavera Sound Festival".

Apropos, der Termin für kommendes Jahr steht bereits: 10. bis 12.Juni 2022!

Offizielle Festivalpage: Maifeld Derby

Anfahrt

Ein Klick auf die Karte führt Dich direkt zu Google Maps, wo du deine Anfahrt planen kannst.