Details

Datum: 16. August 2019
Location: Festivalgelände Wilhelmsburg
Alte Schleuse 23
21107 Hamburg

Empfehlung

MS Dockville

laut.de empfiehlt

MS Dockville

Im Spätsommer geht die Reise für den Festival-Bescheidwisser nach Hamburg: Im Hafen der Hansestadt, im Stadtteil Wilhelmsburg, öffnet im August traditionell das MS Dockville Tür und Tor! Hurra!!

Und sei die spezielle Location nicht schon genug, glänzt das Festival-Line-Up 2019 wieder gewohnt gleißend hell - von der ersten Reihe bis ins letzte Glied: Mit den großartigen Parcels und Billie Eilish ist das Ding eh schon mal safe, behaupten wir.

Dazu schippern vom 16. bis 18. August Bilderbuch, RIN, Meute, Jon Hopkins, Juju, Von Wegen Lisbeth, Christian Löffler an - ein bunter Reigen qualitativer Artists aus In- und Ausland findet sich im Line-up vereint. Da sollte jeder musikalisch gut versorgt sein: Ahzumjot, Bausa, Mine, Drangsal, Monolink, Aurora, Giant Rooks ... das Festivalticket ist quasi schon gebucht.

Mit 119 Euro (zzgl. 5 Euro VVKs-Gebühr, Campingtickets sind ausverkauft) fällt der Preis derzeit moderat aus. Inbegriffen im Ticketpreis ist zudem die Shuttlebus-Nutzung. Weitere Ticketvarianten, auch Tagestickets (für Samstag ab 55 Euro und für Sonntag ab 44 Euro jeweils zzgl. Gebühren), finden sich auf der offiziellen Festivalsite.

Über 100 Acts warten beim MS Dockville - Namedropping und Genrehopping in einem. Checkt zum Vorgeschmack schon mal das offizielle Aftermovie-Video zu 2018.

Der ganze Spaß findet, wie gesagt, an einer sehr speziellen Location statt: eine brachliegende und begrünte Industriefläche auf Europas größter Flussinsel. Das Areal zu erkunden, lohnt sich - auch mit dem eigenen Drahtesel: Den gebt ihr am besten für 2 Euro an der Fahrradgarderobe für ein sicheres Nachtquartier ab - angesichts der stets begrenzten Parkmöglichkeiten auf jeden Fall zu empfehlen! Gecampt werden kann übrigens ab Donnerstag, 14 Uhr.

Wie jedes Jahr geht es beim MS Dockville aber nicht nur um Musik, sondern auch um Kunst: Das dem Festival vorgeschaltete MS Artville hat sich dieses Jahr zum ambtionierten Ziel gesetzt, zu einem ein eigenen (Meta)Stadtteil zu werden - ein urbaner Raum für Kunst und Diskurs. Alle Infos, Beteiligten und Veranstaltungen gibt es an dieser Stelle. Die Richtfest-Party findet bereits am 21. Juli statt, mit dem Burgfest am 11. August schließt die Artville wieder ihre Tore.

Zum Festivalareal kommt ihr auch mit dem besagten Dockville-Shuttle, der am S-Bahnhof Veddel startet (dort könnt ihr auch eure PKWs abstellen, die dürfen nicht aufs Campingelände - das gilt auch für Wohnmobile). Insgesamt ist die Anreise per Auto, wie erwähnt, weniger zu empfehlen. Checkt dafür - und bei allen anderen Fragen - auf jeden Fall mal die ausführliche Info-Rubrik auf der offiziellen Website!

Offizielle Festivalpage: MS Dockville

Anfahrt

Ein Klick auf die Karte führt Dich direkt zu Google Maps, wo du deine Anfahrt planen kannst.