Vor jedem Release eines neuen Kinderzimmer Productions-Albums fühle ich mich wie ein Kind kurz vor Weihnachten: Unbändige Ungeduld und schier unerträgliche Spannung quälen mich. Die Namensveröffentlichung des neuen Werkes vor einigen Wochen änderte daran nichts. Nach den ausufernden Kreationen …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    @gedapagué (« du hast es geschafft. nummer 1 auf meiner ignoreliste. »):

    falls du alles so toternst nimmst, ja, vielleicht solltest du mich wirklich ignorieren.
    Nur nochmal zum Thema: Ich wollte hier nicht jeden angreifen, nur den Haufen Kidz, die bei jedem Aggro-Release hier Sachen posten wie "yeah fler is tight alta" oda "yeah fick-deine-Mudda-aggro-ruled-ihr-spasten"...
    Anscheinend haben sich viele angesprochen gefühlt.
    Aber gescheide Diskussionen kann man hier eh fast nicht führen, da scheinbar die Hälfte von hiphop.de auch hier angemeldet ist.

  • Vor 13 Jahren

    hey bobi, relax, take it easy haha

    ich glaub du warst gar nicht gemeint sondern der langeweilertypppp
    :D

  • Vor 13 Jahren

    sogar bei VISIONS gute Bewertungen bekommen + eigenen Arikel, das schafft kaum eine Hiphoptruppe. (wobei VISIONS keine hiphop-Experten sind, genauso wenig wie die 'Juice' Ahnung von hiphop hat)

  • Vor 13 Jahren

    @boinggenau (« k, dann mach dich mal auf was gefasst.
    @VaterAbraham (« ...wird unter unsäglichen qualen direkt in die hölle abtransportiert. stilecht von vier apokalyptischen reitern. »):
    »):

    :sweat:
    @bobi (« @gedapagué (« du hast es geschafft. nummer 1 auf meiner ignoreliste. »):

    falls du alles so toternst nimmst, ja, vielleicht solltest du mich wirklich ignorieren.
    Nur nochmal zum Thema: Ich wollte hier nicht jeden angreifen, nur den Haufen Kidz, die bei jedem Aggro-Release hier Sachen posten wie "yeah fler is tight alta" oda "yeah ****-deine-Mudda-aggro-ruled-ihr-spasten"...
    Anscheinend haben sich viele angesprochen gefühlt.
    Aber gescheide Diskussionen kann man hier eh fast nicht führen, da scheinbar die Hälfte von hiphop.de auch hier angemeldet ist. »):

    :???:
    geh chillen, du warst doch gar nicht gemeint.

  • Vor 13 Jahren

    @Screwball (« sogar bei VISIONS gute Bewertungen bekommen + eigenen Arikel, das schafft kaum eine Hiphoptruppe. (wobei VISIONS keine hiphop-Experten sind, genauso wenig wie die 'Juice' Ahnung von hiphop hat) »):

    also - ich muss mich revidieren -

    weder find ich die beats sonderlich gelungen, noch würde ich k. p. raptechnisch als besonders talentiert bezeichnen.

    die beats klingen wie anfang, mitte 90er - ich weiß nicht, ob das so gewollt war oder ob die einfach nur mit altem equipment arbeiten. jedenfalls sagen mir die beats nicht zu und ich fürchte, selbst der schlechteste aggro-producer kann dazu nur müde lächeln.

    mag ja sein, dass die texte geistreich oder besonders witzig sein mögen, dass konnte ich auf die schnelle nicht beurteilen, de facto fehlen aber einfach die rapskills.

    neue fans wird k. p. mit diesem album garantiert nicht gewinnen.

    2,5/5

  • Vor 13 Jahren

    gewöhnungsbedürftig, aber dann ist das ziemlich geil zu hören. die beats klingen zum glück besser als aggro-producer-geklimper und man weiß sofort, dass man nicht beim 0815 gelandet ist. Aber man kann auch gut verstehen, dass das nicht wirklich jedem gefallen kann.

    Von mir gibts aber 4/5...

  • Vor 13 Jahren

    huiuiui. :uiui:
    aggro-producer-geklimper ...

    wenn irgendwas aus dem hause aggro nun wirklich weitgehend grandios und weit entfernt von 08/15 ist, dann doch wohl die beats, nöch? (nach wie vor hätte ich gerne eine instrumentalausgabe von b-tights x-tacy, bitte.)

  • Vor 13 Jahren

    jap, da hat freddy recht. wenn aggro auf einem gebiet überzeugt, dann auf dem der beats...die texte kann man getrost meist vergessen und den mantel des schweigens darüber ausbreiten.

  • Vor 13 Jahren

    @Screwball (« @Screwball («
    die beats klingen wie anfang, mitte 90er - ich weiß nicht, ob das so gewollt war oder ob die einfach nur mit altem equipment arbeiten. »):

    Ich gebe gerne zu, dass ich nicht wirklich viel Ahnung von den zig Aggro Releases habe, aber viele, die ich gehört habe, klingen mir einfach viel zu berechenbar und clean. Ist aber kein "Problem" von Aggro, sondern auch Leute wie Dendemann und Konsorten schwingen auf die "elektro-beats" um.

    Wie dem auch sei. Keine Grundsatzdiskussion hier. Mir gefällts.

    Auf myspace kann man übrigens sehr ausführlich reinhören!

  • Vor 13 Jahren

    Ein Interview mit Kinderzimmer Productions zu ihrem neuen Album gibts auch hier: http://www.zyvamusic.com/forum_zyva/viewto…

  • Vor 13 Jahren

    top album. an alle deren geschmack durch das ganze aggro gesülz verstumpft is --> man kann auch ohne anderen ans bein zu pissen guten hiphop machen(man=kinderzimmer production)

  • Vor 13 Jahren

    ich verstehe nicht, wieso beide, sowohl aggro-fans als auch kinderzimmer-fans so eindimensional denken, und meinen, man könne unmöglich beide parteien abfeiern.

    da tun sich so ungeahnte parallellen zwischen den fans auf :)

  • Vor 13 Jahren

    @abesøn (« ich verstehe nicht, wieso beide, sowohl aggro-fans als auch kinderzimmer-fans so eindimensional denken, und meinen, man könne unmöglich beide parteien abfeiern.

    da tun sich so ungeahnte parallellen zwischen den fans auf :) »):

    könnte man bei den lagern kinderzimmer-aggro noch verstehen...das sind ja absolute gegenpole, aber bei kolle-sav is es ja derzeit auch so...

  • Vor 13 Jahren

    naja - nenn mir ein aggro-release, das man so feiern könnte wie [insert favourite kinderzimmer-album here] ...

  • Vor 13 Jahren

    @kungshu (« naja - nenn mir ein aggro-release, das man so feiern könnte wie [insert favourite kinderzimmer-album here] ... »):

    ansage 1+2
    vbbzs
    carlo coxx nutten
    der neger in mir

  • Vor 13 Jahren

    ich wusste schon vorher, dass wir unüberwindbare differnzen in sachen hip hop haben. trotzdem danke für die bestätigung, sodhahn.

  • Vor 13 Jahren

    ich feiere sowohl die "wir sind da wo oben ist" von kinderzimmer total als auch die bushido "VBBZS", ich feiere "Ich" ebenso wie "Die hohe Kunst der tiefen Schläge". Gut, Aggro hat natürlich in der nach unten offenen Skala Bereiche betreten, die Kinderzimmer nie auch nur angekratzt hätte...

    das hat ja schon nichts mehr mit geschmack zu tun, sondern mit ideologien und gruppenzugehörigkeit, und auf keinen fall will man was mit den blöden aggrokiddies / mit dem überheblichen müslistudentengesocks zu tun haben. :conk:
    eigentlich müsste musik doch etwas positives sein... :phones:

  • Vor 13 Jahren

    ach ja... bevor jetzt wieder dieses "das ist doch kein hip hop / mc / bla bla" von der einen fraktion kommt: ich hab kinderzimmer vier mal live gesehen, sie sind großartig und jedesmal ein echter erlebnis.
    bushido und sido waren live auch super entertainer.
    getanzt habe ich bei beiden. unterhalten wurde ich von beiden parteien prächtig. und darauf kommt es mir live an.
    (allerdings war das restpublikum bei den aggrokonzerten deutlich unangenehmer :D )

  • Vor 13 Jahren

    @kungshu (« ich wusste schon vorher, dass wir unüberwindbare differnzen in sachen hip hop haben. trotzdem danke für die bestätigung, sodhahn. »):

    so ein unsinn. jeder der nur ein funken musikalisch ist, muss zugeben, das der sound von kizi nahezu ungenbiessbar ist, weil zu sperrig. kizi lebt auch nur von ihrer attitüde und den texten oder was auch immer, aber auf keinsten von der mukke