Wer sich vor Coolness kaum retten kann und wessen Ego zu groß geraten ist, der ist bei Kid Rock an der richtigen Adresse. Auch wenn "Rock N Roll Jesus" im Vergleich zu vorigen Alben vor allem im zweiten Teil ruhiger geraten ist, kann sich der Ex-Ehemann von Pam seine anrüchigen Texte nicht verkneifen.

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Also es gibt ganz genau ein Lied von ihm das ich bis heute echt geil finde und das ist und bleibt "American bad Ass"

  • Vor 13 Jahren

    Jo, Kid Rock habe ich früher sehr gerne gehört wie ich jünger war, aber heute? Nee, muss nicht mehr sein, ausser ein paar Ausnahmen, dazu gehört natürlich American bad Ass ;). Finde auch seine Aussage zum Thema Nationalismus sehr toll: Bin halt so erzogen worden. Das er bis heute nicht versucht hat, sein Hirn diesbezüglich einzuschalten und nachzudenken, was er da von sich gibt, ist eigentlich schade, finde ihn ansonsten sympathisch.

  • Vor 13 Jahren

    Was solln das für 'ne Review sein? Ich hab das Gefühl, der Autor hat sich mit den Texten (die im Booklet sogar abgedruckt sind) kein Stück auseinandergesetzt.

    Ich finde das Album auch relativ enttäuschend, eben weil jetzt wirklich alle Metal- und Hiphop-Elemente fehlen und die Musik eigentlich nur noch entspannter, positiver Countryrock ist. Aber gerade die Texte sind dieses Mal echt schön, sehr positiv und aufmunternd, teilweise schon sehr bitter kitschig.

    Der American Bad Ass ist er eben nicht mehr, obwohl er immer noch stolz die Flagge schwenkt und sein Land liebt - warum auch nicht?

    Das Album ist solide und wäre wahrscheinlich DAS Sommeralbum geworden, wenn es 4 Monate früher erschienen wäre. Ist halt nicht mehr der fiese Kid Rock von damals, aber immer noch 'n großartiger Musiker.

  • Vor 13 Jahren

    quasi der bob dylan der neuzeit

  • Vor 13 Jahren

    @Alex:LOL!!! Das wahrscheinlich nicht ganz ;) @ Chrizzo: Sein Land lieben kann er ja, aber muss es so typisch klischee amerikanisch stumpf dargebracht werden? Aber musikalisch hat er ziemlich was drauf, dass muss ich auch sagen.

  • Vor 13 Jahren

    @Guitarhero (« @Alex:LOL!!! Das wahrscheinlich nicht ganz ;) @ Chrizzo: Sein Land lieben kann er ja, aber muss es so typisch klischee amerikanisch stumpf dargebracht werden? Aber musikalisch hat er ziemlich was drauf, dass muss ich auch sagen. »):

    :hoho: :koks:

  • Vor 13 Jahren

    kid rock herrscht. jawohl. auch wenn ichs schade finde, dass er immer weicher wird und es weniger überkreuzmomente mehr gibt. in dem sektor outlaw country, also quasi country wie er sein sollte, gehört er trotzdem noch zu den Großen, was regelmäßige kollabos mit ikone hank williams III zu beweisen wissen

  • Vor 13 Jahren

    Wenn man sich mal anschaut, daß nur 5 Lieder überhaupt als explicit gewertet werden (s. amazon.de)können die Texte ja nicht so anrüchig sein. Das "Pimp Cliche" wird eigentlich nur noch in So Hott und Sugar durchgezogen. Anstatt sich daran aufzuhängen, hätte man sich lieber auf die Musik konzentrieren sollen. Mir gefallen die "anrüchigen" Rock/Rap Alben auch besser, aber in den USA kommt Southern Rock halt an. Ach ja und liebes Laut team, sich über Kid Rocks Texte beschweren, aber Bushido 4/5 geben? Die Beleidigung gegenüber Kid Rock Fans am Anfang hätte man sich auch sparen können (Wer sich vor Coolness kaum retten kann und wessen Ego zu groß geraten ist, der ist bei Kid Rock an der richtigen Adresse). Musik ist zwar immer Geschmackssache, aber in dieser Kritik fehlen mir die objektiven Kriterien, obwohl ich der Gesamtpunktzahl 2/5 zustimmen würde.

  • Vor 13 Jahren

    @Guitarhero (« @ Chrizzo: Sein Land lieben kann er ja, aber muss es so typisch klischee amerikanisch stumpf dargebracht werden? »):

    Ich denke, ihm macht das einfach Spaß. Im Song "Amen" kritisiert er das eigene Land sogar ein wenig - er erweckt bei mir keinesfalls den Eindruck, blind und unkritisch zu sein. Er feiert einfach nur sein Land, er winkt die Flagge und versucht, ein nationales Zusammengehörigkeitsgefühl zu schaffen bzw. zu nutzen, um die Hörer zu erreichen. Sooooooo falsch finde ich das eigentlich garnicht.

    3/5 wäre realistisch gewesen, denke ich. Und die angesprochene Beleidigung hat mich auch verärgert.

  • Vor 13 Jahren

    Ohhh super und wer sich als Vorstadt Spießer die Ehre geben will schaut sich den Musikantenstadel an oder wie?

    Ich denke hier wurde mit dem völlig falschen Maßstab gemessen..

  • Vor 13 Jahren

    an alle, die mir jetzt wieder vorhalten wollen, ich würde ja eh immer und alles gut heißen: ich habe die cd grad gestern erst GETESTET, und ja, der hiphop und der metal fehlen diesmal völlig, was auch mich immer an kiddie gereizt hat. aber dafür hat er diesmal richtig eingängige melodien in megageilen countryrock gepackt, was für mich eine perfekte mischung aus bob dylan und johnny cash aus macht, beide bei mir in HÖCHSTER achtung. mal sehen, wie der sich noch entwickelt, der herr...

  • Vor 13 Jahren

    Selten eine so einseitig negative Kritik gelesen..! :eek:
    Gottseidank hab ich die CD schon vorher gehört und mich nicht durch diesen Artikel davon abhalten lassen...
    Ich finde,dass die Scheibe eine gelungene Mischung aus Southern und Country ist. Toll auch die Ballade "Roll on" ! :cool:

  • Vor 13 Jahren

    Kid Rock rules.

    scheiss auf die dummen Kritiker.

  • Vor 13 Jahren

    Gerade weil KR diesen ganzen Hip Hop Mist weitgehend wegläßt finde ich die CD toll.
    White trash at its best !

  • Vor 12 Jahren

    Da hat mal wieder jemand ein Kritik geschrieben, der das Album wohl nicht mal ein einziges Mal durchgehört hat und nur alle Klisches reinpackt, die ihm grad so in den Sinn gekommen sind.

    Die CD ist einfach genial, macht Spass, ist musikalisch und textlich 1A und die Stimme wird von album zu album sowieso immer besser. Kid Rock hat´s einfach drauf, er gehört zu den begnadetsten Künstlern der USA. Ich kenne kaum jemanden, der so viele Instrumente beherrscht und der von den ganz großen der Musikgeschichte von Johnny Cash bis Ray Charles geschätzt wurde, und wird, wir er.
    Wer sich die CD mal VORURTEILSFREI anhören würde, und Kid Rock als MUSIKER und nicht nur als Pam´s Prolo Ex wahrnehmen würde, der täte sich selbst was gutes.
    Keep on kid rockin´in a free world.. ;)

    Ach ja, und genauso genial wie Hr. Ritchie selbst ist natürlich seine Band, TBT

  • Vor 12 Jahren

    man kann über kid rock denken was man will, egal ob pimp, schläger oder einfach nur ungewaschen. das schlimme ist das die musik wie hier nicht fair bewertet wird. sie ist halt etwas anders, aber man merkt auch klar eine weiterentwicklung. trotzdem bleibt er sich immer treu und rennt nicht dem mainstream hinterher wie fast alle in den billies oder auch deutschland.

    meiner meinung nach eine klasse platte welche auch mal weiche töne anschlägt, allerdings auch den unverwechselbaren sound eines unterschätzten künstlers widerspiegelt!

    (die redaktion sollte sich überlegen ob man dem autor nicht einen platz in der sparte "tokio hotel und klingeltöne" geben sollte!!)

  • Vor 12 Jahren

    @bastiano («
    (die redaktion sollte sich überlegen ob man dem autor nicht einen platz in der sparte "tokio hotel und klingeltöne" geben sollte!!) »):

    LOL
    Gute Idee, mich hat diese Kritik auch geärgert...
    Klischee bla Klischee bla Klischee bla

    Der Kritik gebe ich nicht mal zwei Sterne!

  • Vor 12 Jahren

    Finde auch das der Autor doch zu hart "über den Tisch weg" und definitiv unobejektiv bewertet !!
    Eines der geilsten CountryRock Alben der Geschichte ;)

    Und jap...ich finde mit KidRocks Musik im Auto... ganz laut... kann man sich ruhig als solcher Fan von KidRock und gutem Geschmack ein wenig proletenhaft und chillig auf der Straße blicken und hören lassen ;)

  • Vor 12 Jahren

    das ganze wird einfach zu ernst genommen...leute wie 50cent ballern in ihren videos, madonna reckt uns ihren nicht mehr ganz taufrischen körper entgegen und der autor regt sich über etwas "pimp" auf, dass ist schwach...kid rock ist was für leute denen dieser einheitsbrei auf den senkel geht und die für ihre fast 20eur prto album was haben wollen!

    @crucxcess: mit dem autofahren stimme ich dir voll und ganz zu...cabriodach auf, die sonne scheint und crusen...überigens her auto: das nennt man lebensfreude, keine machogehabe...

  • Vor 12 Jahren

    @bastiano (« ...kid rock ist was für leute denen dieser einheitsbrei auf den senkel geht und die für ihre fast 20eur prto album was haben wollen! »):

    ey!
    ich hätte fast meinen cheeseburger auf die tastatur gespuckt :nerved: