Die ersten ihrer Tracks machen durchaus Spaß, aber dann geht einem auf, dass "Stronger" eine simpel gestrickte Endlosschleife ist. Kennt man einen, kennt man alle: Die Strophe beginnt verhalten, hier ein Gitarrchen, da liegen noch die Synthies vom letzten Jahr herum, und nun seufze dazu, Kelly.

Ein …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Prom Ball? Also bitte. Prom Night oder Abschlussball.

  • Vor 8 Jahren

    Laura Weinerts Rezension weckt mit den auffallenden Rechtschreibfehlern vor allem Assoziationen an eines: kein Bock auf Fehlerkorrektur.

  • Vor 8 Jahren

    ich weine; du weinst; laura weinert

  • Vor 8 Jahren

    naja... besser als Aura Dione. Die letzten 2 Kelly Alben sind wirklich 08/15 Pop-Rock. Am Stück ist ja fast jeder Song OK oder sogar ganz gut, wenn man zB Alone oder Dark Side hört und mitgrölt, aber auf Albumlänge geht nicht. Sie hat jetzt in der Karriere 5 Alben gemavcht, jedes um die 14 Songs, also um die 70-80 oder gar 100 mit B-Sides usw. Aber 90% davon handeln das ihr Ex ein Depp ist und sie besser ohne ihm ist. (Since U Been Gone, Low, Behind these hazel eyes, Walk Away, My Life would suck without you, Already Gone, Sober, I do not hook up, Mr Know it All usw. um nur ihre Singles auzuzählen). Ich geb dem Album 2,5 Punkte, da es auch schön ist zu sehen, das auch ne Tusse ohne dem Electro-Kramm was machen kann, im Gegensatz zu einigen die plötzlich ihre Lust für Dance gefunden haben, hust, hust, Aura Dione, Selena, Miley etc.

  • Vor 8 Jahren

    Ich dachte "my life would suck without you" wäre ein Pro-Freund Song

  • Vor 8 Jahren

    ah ja, sorry, mein Fehler. :D aber dennoch singt sie im Song wie blöd ihr Freund ist und sie ihn trotzdem liebt. süß oder? wenn wir den freund weglassen, bleiben "Power-Songs" übrig, das eigentlich nette Because of you und Breakaway bis zu den grottigen Songs vom neuen Album. "What doesn't killy you makes you stronger" oder "if you are staright why aren't you married yet, if you're gay, why don't you wave the flag?" sind mitunter noch die besten Textzeilen... das sagt doch galub ich alles, oder?

  • Vor 8 Jahren

    Stronger is total geil.. normalerweise steht ich nich auf Rock-Pop, aber in diesem Fall gefällts mir total... das läuft hier in Dauerschleife (vermischt mit Aura Diones neuestem Werk) ...

  • Vor 7 Jahren

    kann die Bewertung von laut hier echt nicht nachvollziehen. 1 Punkt?!
    das ist um einiges besser als vieles was sonst so in den Charts ist

  • Vor 6 Jahren

    Nur einen Stern für ein Album, das einen Grammy Award gewinnen konnte??? Eure Reviews werden auch immer schlechter. Anscheinend bekommen nur Künstler die keine Sau kennt mehr als 3 Sterne.

  • Vor 6 Jahren

    Klar gibts bessere Musik, aber man sollte diesen Standard-Entertainment-Pop auch nicht so runtermachen. Man kann sich ja nicht immer dieses Alternative-Zeug anhören das hier die 5 Sterne bekommt.

  • Vor 6 Jahren

    @doubleU (« Nur einen Stern für ein Album, das einen Grammy Award gewinnen konnte??? Eure Reviews werden auch immer schlechter. Anscheinend bekommen nur Künstler die keine Sau kennt mehr als 3 Sterne. »):

    oh shit, er schlägt uns argumentativ zu tode. die Grammys. Wie konnten wir DAS nur übersehen. OH NEIN. Scheisse aber auch. Die Grammys. Ohjeohje.

    geh kacken.

  • Vor 6 Jahren

    @doubleU (« Nur einen Stern für ein Album, das einen Grammy Award gewinnen konnte??? Eure Reviews werden auch immer schlechter. Anscheinend bekommen nur Künstler die keine Sau kennt mehr als 3 Sterne. »):

    Wenn du dir mal die Nominierungslisten für dieses Jahr anguckst, wirst du feststellen, dass nur langweilige Scheißmusikanten nominiert worden sind. Somit ist die Grammynominierung wohl kein Indikator dafür, was oder wie laut.de bewertet oder welche Qualität die Musik an sich hat.

  • Vor 6 Jahren

    Nach der "Auszeichnung" wurde ich neugierig auf das Werk. Ich vergebe zwei Sterne und stimme zu, dass sich hier viel wiederholt. Da hätte eine EP mit den ersten 4 Liedern gereicht.

  • Vor 4 Jahren

    Ein Stern.
    Hah.
    Aber gut, offenbar hat da jemand keine Ahnung, wie man Songs schreibt, oder wie Kelly das macht.
    Nur Trennungen?
    Bitte. Ihre Texte decken weit mehr ab als das.
    Aber klar, wenn die großartige, unvergleichliche Laura Weinert das sagt, dann muss es ja stimmen, weil...
    Oh, die hat noch kein erfolgreiches Album geschrieben?
    Naja.
    Stimmt wohl doch nicht.
    Ein Stern.
    Unfassbar.