"I don't know what you've been told / But this starts now walk tall, walk tall". Kele Okereke macht keinen Hehl aus seinen Absichten. Direkt im Intro von "The Boxer" presst er uns zu stampfenden Elektrobeats seine Intention auf die Ohren. Der Anbruch einer neuen Ära, auf zu neuen Ufern! Der Sänger …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Super Album! Zum Teil schöne Bumm Bumm Einlagen!

  • Vor 10 Jahren

    Ich hab mir bisher nur den Opener angehört, hatte danach auf den Rest schon keine Lust mehr. Blöder Electrobratz, das nervt einfach nur und ist nach den Massen an Veröffentlichungen von Ed Banger und Konsorten weder spannend, noch aktuell.

  • Vor 10 Jahren

    Das kann man doch nicht mit Ed Banger releases vergleichen...

  • Vor 10 Jahren

    im vergleich zu den ersten bloc party sachen ne enttäuschung.

    setzt eig den mittelmäßigen weg von intimacy einfach nur fort ...

  • Vor 10 Jahren

    "Wer behauptet, "Tenderoni" sei ein Abklatsch von Wileys "Wearing My Rolex", der sollte sich mit schamgesenktem Kopf in die Ecke verziehen."

    Wer das behauptet, ist leider taub.

  • Vor 10 Jahren

    Doch, kann man schon. Das ist genau der gleiche Schrubbelsound und damit nix für mich. Wenn dir Ed Banger nicht passt dann nimm halt ein anderes Electrolabel, gibt wahrlich genug davon.

  • Vor 10 Jahren

    Die Single ist ja wohl schon ziemlich schwach.

  • Vor 10 Jahren

    Leute sollten generell nur über ihr eigenes Genre reden und somit auch nichts anderes kommentieren.

  • Vor 10 Jahren

    Mir persönlich gefällt es richtig gut, auch wenn das eigentlich gar nicht meinem üblichen Geschmack entspricht.

  • Vor 10 Jahren

    Ich rede über jedes Genre das ich reden will.

    Ich hab vorhin im Auto von nem Freund von mir der das Album hat noch ein bisschen weiter gehört. Tracks 2 und 3 gefallen mir zwar schon besser, aber auch hier stört mich die Auswahl der Sounds. Gerade beim zweiten Track kommt nach einiger Zeit so eine fiese Bassline rein, da haben sich mir die Zehennägel hochgerollt. Nicht mein Ding, aber ich werds mir bei Gelegenheit mal ganz anhören, evtl. ist ja doch die ein oder andere Perle drin oder es wächst mit der Zeit.

  • Vor 10 Jahren

    Und was die Massen der Releases von Ed Banger angeht: naja, ich finde nicht dass das viel war, man sollte lieber mal die ganzen Majors peinigen, die erst jetzt erkannt haben, dass Elektro viel Geld bringen kann und dann Kesha oder das neue Christina Aguilera Album auf uns loslassen.

  • Vor 10 Jahren

    Also Tenderoni is 1 zu 1 "Wearing my Rolex" vom Grundkonstrukt, gibt schlimmere Nummern zum Abkupfern, aber etwas mehr Eigenständigkeit wäre schon nicht verkehrt. Den Rest vom Album hab Ich bis jetzt nur im Hintergrund laufen gehabt, aber der grobe Eindruck war weiß Gott nicht schlecht.

  • Vor 10 Jahren

    Also Tenderoni is 1 zu 1 "Wearing my Rolex" vom Grundkonstrukt, gibt schlimmere Nummern zum Abkupfern, aber etwas mehr Eigenständigkeit wäre schon nicht verkehrt. Den Rest vom Album hab Ich bis jetzt nur im Hintergrund laufen gehabt, aber der grobe Eindruck war weiß Gott nicht schlecht.

  • Vor 10 Jahren

    grausam , ganz grausam dieses elektronische gemurkse.
    da fehlt einfach alles.
    das knallt und scheppert zwar ordentlich aber ich finde da ist keine struktur drin , nix an melody und erst recht keine Linie.
    Die ersten beiden Alben waren super.
    der Zenit ist nach dem zweiten Album und Keles Solo Album erreicht.
    schade.
    1 von 5

  • Vor 10 Jahren

    Das Album polarisiert schon sehr stark. Ich denke, dass alle, die Bloc Party hauptsächlich wegen Silent Alarm mögen, damit nichts anfangen können. Ich mag Intimacy auch sehr gerne und habe mit der Entwicklung gerechnet. Auch wenn mein Geschmack eher in eine andere Richtung geht, finde ich das Album sehr stark.

  • Vor 10 Jahren

    sehr starkes Album. das Konzert in Hamburg gab schon einen sehr guten Vorgeschmack auf die Songs und ich bin nicht enttäuscht worden.

  • Vor 10 Jahren

    @LF (« Ich hab mir bisher nur den Opener angehört, hatte danach auf den Rest schon keine Lust mehr. Blöder Electrobratz, das nervt einfach nur und ist nach den Massen an Veröffentlichungen von Ed Banger und Konsorten weder spannend, noch aktuell. »):

    Da stimm ich dir zu 100 % zu !!