CD öffnen, atmen - und ins Koma fallen. Das Booklet müffelt dermaßen nach Zuckerwatte, Geschmacksrichtung Strawberry, als hüpfe Toy Storys Erdbeer-Knuddelbär Lotso durch den Laden. Passt wenigstens zum Albumtitel.

Dabei will Katy Perry natürlich erwachsen klingen - und das tut bereits der synthiebrummende …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Die "Welt" hat das Geheimnis von Katy Perrys schlanker Linie gelüftet! Fotostrecke durchklicken und Untertitel lesen.

    http://www.welt.de/vermischtes/prominente/…

  • Vor 9 Jahren

    o man viel zu positive review für diesen belanglosen scheiss.
    und das von mir!
    durch ununterbrochenes musiksender und werbegedudel kann man jede noch so schlechte und niveaulose grütze zu nem eingängigen ohrwurm machen.
    nur schade, dass laut.de sowas scheinbar nicht sieht und viel zu gut bewertet.
    popmusik an sich schön und gut. nicht allzu anspruchsvolle popmusik...geht auch noch klar.
    aber das is doch wieder dermaßen niveuaschwach und zich mal gehörter kaugummischeiss, dass man es wirklich nich mehr verleugnen kann.

  • Vor 9 Jahren

    Schlechter, belangloser und anspruchsloser Radiodancemodernpop - nicht hörenswert. Das alles würde mich ja ziemlich kalt lassen, wenn ihre Sachen nicht andauernd auf den AC-Wellen laufen würden, die vor zwei Jahren noch herrliche Oldies wie Money For Nothing oder I Knew You Were Waiting gespielt haben.

    An diesem Umbruch ist Katy Perry nicht ganz Unschuld - die Masse stumpft selbstverständlich total ab, wenn sich jeder Song gleich anhört (man beachte die bemerkenswerte Similarität der Refrains von California Gurls und Teenage Dream).

    Firework ist daneben eine echte Erholung, aber auch um Meilen hinter dem, was Katy Perry vermutlich als Songwriterin hervorzaubern würde, würde man sie nur lassen. Man erinnere sich an Thinking Of You, das sie gänzlich allein geschrieben hat, während die heutigen Nummern von zig "angesagten" Songwritern co-written worden sind. Schlimm, wie Künstler von heute hochstilisiert und zwanghaft zu Stars gemacht werden.

  • Vor 8 Jahren

    ich find katy perry und das album cool aber auch wenn dieses album in deutschland nicht so erfolgreich ist in der u.s.a ist bis jetzt jeder veröfentliche song nummer 1 in der charts