laut.de-Kritik

Rückblick auf 15 Jahre Erfolg mit neuen Coverversionen.

Review von

Schesanischnawi! Das sagen Georgier, wenn etwas vortreffich, exzellent und über jeden Zweifel erhaben ist. Kein Wort könnte besser passen zur Bilderbuchkarriere der britischen Georgierin Katie Melua. Innerhalb von 15 Jahren bringt sie es auf sieben Studioalben und etliche Singlehits. In England gilt sie als eine der erfolgreichsten weiblichen Künstlerinnen überhaupt. Zeit für einen Rückblick.

Wiesen ihre frühen Alben und ersten Hits ("Nine Million Bicycles") noch den Songwritingstempel ihres Mentors Mike Batt auf, emanzipierte sich Katie im Laufe der Jahre mehr und mehr. Mittlerweile schreibt sie das Gros der Lieder selbst und beteiligt sich regelmäßig an Produktion und Arrangements. Als zweites Standbein verlegte sich die Sängerin auf Coverversionen, die sie mit ihrer Ausnahmestimme prägt.

In ihren stärksten Momenten kreiert sie spartanisch arrangierte Perlen wie den einnehmenden "Plane Song". Gelegentlich überlädt sie ihre Lieder mit einem süßlichen Unterton nahe der Kitschgrenze ("I Will Be There"). Dasselbe Bild zeigt sich bei den Interpretationen fremder Songs. So verkommt John Mayalls "Crawling Up A Hill" zu dekorativer Kaffeetischmusik.

Mit dem georgischen Gori Women's Choir samt Georgian Philharmonic Orchestra realisiert sie exklusiv für diese Sammlung "Bridge Over Troubled Water". Trotz handwerklicher Präzision bleibt sie die emotionale Wucht des Klassikers schuldig. Wo Simon & Garfunkel pure Leidenschaft lodern ließen, landet man hier nur in Katies Schlafwagen.

Auch Shirley Basseys ebenfalls für diese Sammlung aufgenommener James Bond-Klassiker "Diamonds Are Forever" wirkt merkwürdig müde und anämisch. Erst bei Stings "Fields Of Gold" blitzt jene berückende Intensität auf, die man sich in Anbetracht ihres Talents als Dauerzustand wünscht. Selbiges gilt als Fazit auch für diese Compilation. Hätte sie die Tracklist um die Hälfte gekürzt und sich auf ihre hypnotischen Sternstunden beschränkt, klänge die Kollektion weit eindrucksvoller.

Trackliste

  1. 1. Nine Million Bicycles
  2. 2. What A Wonderful World
  3. 3. Plane Song
  4. 4. The One I Love Is Gone
  5. 5. Crawling Up A Hill
  6. 6. In My Secret Life
  7. 7. The Love I’m Frightened Of
  8. 8. Red Balloons
  9. 9. Belfast
  10. 10. A Time To Buy
  11. 11. What I Miss About You
  12. 12. Spider’s Web
  13. 13. Thank You Stars
  14. 14. I Will Be There
  15. 15. River
  16. 16. The Closest Thing To Crazy
  17. 17. Dreams On Fire
  18. 18. Wonderful Life
  19. 19. If You Are So Beautiful
  20. 20. Piece By Piece
  21. 21. The Little Swallow
  22. 22. Just Like Heaven
  23. 23. Call Off The Search
  24. 24. The Walls Of The World
  25. 25. The Flood
  26. 26. Tiger In The Night
  27. 27. I Cried For You
  28. 28. If You Were A Sailboat
  29. 29. Where Does the Ocean Go?
  30. 30. A Perfect World
  31. 31. Bridge Over Troubled Water
  32. 32. Diamonds Are Forever
  33. 33. Fields Of Gold

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Katie Melua – Ultimate Collection €6,81 €3,00 €9,81

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Katie Melua

Ende 2003 mischt eine junge Dame die britische Musikszene ordentlich auf. Gerade einmal 19 Jahre alt geworden, verkauft sich ihr Debüt-Album "Call Off …

1 Kommentar