Da ist sie also, die dritte Platte von Kante. Nachdem sich Peter Thiessen und seine Mitstreiter mit "Zweilicht" in den Himmel katapultierten, lagen die Erwartungen für den Nachfolger enorm hoch. Jetzt ist er da, hört auf den schönen Namen "Zombi" - der Running Gag mit dem "Z" geht also weiter - und …

Zurück zum Album
  • Vor 18 Jahren

    Ein Bericht im Intro über Kante hat mich sehr neugierig gemacht auf dieses Album. Ich freue mich schon richtig drauf und kann es kaum erwarten da endlich mal reinzuhören.
    Es kommt ja am 16.August endlich auf dem Markt.

    Erste Lauschproben kann man hier anhören:

    http://www.kantemusik.de/site/fr_vert.html

    ...diese sind aber arg spatanisch und bieten daher nur einen mehr als nur groben Einblick in das neue Album, was unter Umständen wirklich sehr vielversprechend sein könnte...

    Ich bin mal gespannt :)

  • Vor 18 Jahren

    ich auch, auf jeden fall... reinhören kann ich aus technischen gründen leider nicht, werd mich bis zum 16. gedulden müssen, aber meine hoffnungen sind recht hoch. :)

  • Vor 17 Jahren

    Ich habe gerade das erste Video zur ersten Single gesehen...
    und wo??? Bei Viva. Ja ganz recht bei Viva... das ist mal was...
    Aber ich muss sagen, mir hat dieses sehr gefallen und bin nun noch mehr gespannter auf das Album als zuvor... :)

  • Vor 17 Jahren

    Superalbum, besitze es seit längerem als Promo. Bleibt im Stile von Zwielicht - schöne Popsongs und interessante Experimente. Sollte man hören. Und die Single "Zombi" ist ja sowieso großartig.

  • Vor 17 Jahren

    ganz meiner Meinung :)
    Ich hoffe, ich kann Dir auch darin zustimmen, das das Album top ist. Aber sind die anderen Tracks ehnlich gut wie Zombi, dann kann nicht viel falsch laufen :)
    Könnte nach Wer Hat Angst vor Virginia Jetzt und Tocotronic (dto.)
    das nächste Deutschsprachige Pop/Hamburger Schule Album werden, wovon ich durchweg begeistert bin...

  • Vor 17 Jahren

    also Hamburger Schule gibt es nun wirklich nicht mehr, der Begriff ist tot... und selbst wenn, was Kante machen ist viel mehr als das.

    Man kann sich drüber streiten, aber meiner Meinung nach gibt es keine Hamburger Schule (brrrr) mehr, seit Toco "KOOK", Blumfeld "Testament der Angst" und Die Sterne "Wo ist hier" rausgebracht haben.

  • Vor 17 Jahren

    vollkommen richtig. Superschwein lässt mal wieder verstaubte schubladen auferstehen. Was virginia jetzt in solch einer dann auch noch zu suchen haben???...."hui hui hui...erst zack dann bumm und schon ist der sommer wieder um..."

  • Vor 17 Jahren

    och, das Liedchen find ich sogar ganz nett, so naiv-kitschig, dass es fast schon wieder Spaß macht (das Video ist auch ganz große Trash-Klasse!). Das erwähnte Album hatte ich mir damals auch geholt, aber mehr als eineinhalb Hördurchgänge hab ich nicht ausgehalten.

    (hab dir ne pm geschrieben, deine von vor zwei wochen hab ich eben erst gelesen)

  • Vor 17 Jahren

    :rolleyes: Damit meinte ich ja nur so Tendierend... nicht direkt...
    deswegen habe ich ja deutschsprachiger Pop noch davor gepappt...weil es daran vielleicht erinnert.
    Finde solche Genre-streiterein auch immer ziemlich lächerlich...
    So nach dem Motto:
    "hey man ich bin viel toller als du und viel mehr indie und weiß was richtig ist" oh man oh man :rolleyes:
    aber naja war klar das da Vapour sich zu äußern musste...

    Was hier nur nie jemand kapiert ist, das ich damit nur meinte TENDIEREND und ich weiß nicht wie klar man das noch machen muss... es erinnert schon teilweise etwas an Toco etc. das kann man doch nicht Leugnen und das VJ Hamburger Schule sind habe ich auch niemals behauptet...
    Hier werden einen auch ständig die Wörter im Mund verdreht und hinterher kommt dann immer so ein schwachsinn heraus, den ich eigentlich nie so meinte...

    Sorry aber ich bin etwas gereizt von solchen Kommentaren immer

  • Vor 17 Jahren

    ich meine das nie böse immer...

  • Vor 17 Jahren

    @Superschwein: Brauchst du doch gar nicht. Wenn du den Begriff "Hamburger Schule" verwendest, ist es doch klar, dass das Reaktionen hervoruft. Ist halt so ein Reizthema.... und man wird doch auch mal Sachen genau nehmen dürfen.

  • Vor 17 Jahren

    aber das war nicht genau gemeint *grml*
    Welchen Begriff kann man denn statt Hamburger Schule dann verwenden?

  • Vor 17 Jahren

    also mit deutschem Indiepop oder einfach deutschem Pop kann man bei Kante, Toco oder VJ wohl nicht viel falsch machen.... nicht spezifisch, aber immerhin ein Oberbegriff. Vor genaueren Einteilungen schrecke ich eher zurück.

  • Vor 17 Jahren

    tach@alle,

    ich meine auch, dass kante nach "zweilicht" ein weiteres großartiges album gelungen ist (was ich aber auch nich anders erwartet habe,kicher). wie beim vorgänger, wird sich bei mir die großartigkeit einiger lieder erst einigen wiederholungen einstellen - aber darauf werd ich mich freuen! ;-) jedenfalls echt eine empfehlung für freunde.
    lg,ysta
    ps: habe von kante ein live-mitschnitt von vor 3 jahren. also bei interesse oysta[at]myskoda.de

  • Vor 17 Jahren

    Lange hat es zwar gedauert, aber nun habe ich auch endlich das neue Album. Der Kauf hat sich eindeutig gelohnt. Was für ein Werk. Da ist einfach alles perfekt. Zombi, eine Wahnsinns Single ohnehin schon aber das Album ist auch wahnsinn. Hier stimmt alles. Texte genial und Sound genial. Stellenweise düsterer und auch eher depri aber dennoch ein fantastisches Meisterwerk, was sogar Zweilicht, meiner Meinung nach, noch überbieten kann.
    Für mich ganz klar das im diesen Jahr bisher beste Deutschsprachige Indiepop Album, was erschienen ist.
    10/10Punkte würde ich geben. :)

  • Vor 12 Jahren

    eines der geilsten deutschsprachigen alben der letzten jahre...die sollten auch mal wieder was machen.