Nimm eine provokative Grundhaltung, brachiale Präsenz, Berliner Straßenschnauze, bzw. kein Blatt vor den Mund, politische Beobachtungsgabe, entwaffnende Realness, chronischen Zynismus, ausgeprägten Sarkasmus, musikalisches Talent, rhetorisches Geschick sowie einen aus Prinzip überspannten Bogen …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Wat quatscht dieser fischziege hier für Zeug?

    KIZ ist Humor, fertig. Wers nicht rafft = völlig egal.

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« uff. als hiphop und erst recht deutschrap verächter fällt mir das alles sehr schwer. die musik ist mir als aussenstehendem nicht wirklich als riesen schritt nach vorne aufgefallen. und die texte haben humor, allerdings sehe ich jetzt nicht den ansatz zur satire. überzogene wortbilder sind auch bei bushido zu finden, warum sind sie hier auf einmal als persiflage zu verstehen? entweder man nimmt beide gleich ernst oder schüttelt bei beiden gleich ungläubig den kopf... »):

    mein gott wie kann man denn bushido mit kiz vergleichen? der eine ist gangsterrapper, der, nachdem er vor jahren millionär geworden ist, nix kann als vom harten ghetto und seinem knüppelharten leben babbelen kann. die anderen rappen darüber, dass sie jedes wochenende, bis zum koma saufen und syphilis haben, dass sie franzosen sind und alle deutschen hassen,aber im selben lied die deutsche nationalhymne singen, dass sie die kranksten kanacken sind, aber dann in "staright outta kärnten" um einen toten, rechten politiker trauern, dass sie so kleine pimmel haben, dass es beim wiches wie pickel ausdrücken aussieht usw.
    allein diese unterschiede bei der themenwahl von k.i.z is so verschieden, dass jeder, der nicht völlig bescheuert ist, merkt, dass das alles total überspitzte, sozialkritische inhalte sind, wenn man bedenkt dass sie immer in der ich-person rappen. ein weiteres beispiel dafür ist, dass nico in "einritt" sagt "[...] dass du ein nazi bist erkenn ich an deiner kopfform". fällt dir was auf?? der typ hat selber ne glatze. aussage: nicht jeder, der ne glatze hat, ist ein nazi. so was fällt einem erstmal nicht auf, das muss ich dir lassen, aber man muss halt daran denken, dass alles, was k.i.z sagt, bilder sind, die in keinster weise ernst gemeint sind.
    das eine ist (grenz)geniale lyrik, das andere is eine anreihung an phrasen, die jeder clown ab der siebten klasse hinrotzen kann, oder sich mit fast 30, oder wat weiß ich wie alt der is, von seiner mutter jeden tag sein abendessen abholt und von ihr seine wäsche waschen lässt.

  • Vor 11 Jahren

    @Texas CrieZ (« k.i.z. begehen den fehler, sich über einen clown lustig zu machen, und das klappt einfach nicht. »):

    3te Möglichkeit: Du hast KIZ nicht verstanden.

    und ein dickes DANKE an schnuppu! Besser hätte ich es kaum gekonnt.

  • Vor 11 Jahren

    also das alle mitglieder der jüngeren generation rap gleich sind hab ich so nicht gesagt. ich denke nur das die einen als komentar auf die anderen nicht funktionieren. und ob man nun von pipi mumu und kaka rappt oder sich selbst zum gefährlichsten charakter in jedem frauenroman stilisiert, macht meiner meinung nach nicht viel unterschied. beides ist auf alle fälle lächerlich. na und wie hätten wir es denn gerne? is kiz nun die augenzwinkernde parodie auf deutschen ghettorap? wenn ja dann müssen sie leider auch ghettorap sein, nur halt noch extremer, überspitzter. und genau das fehlt meiner meinung nach. kiz ist nicht so weit weg von "seinem block" oder dem "bordstein", das sie als aussenstehende, nicht als mitglieder gesehen werden müssen. das thema das sie behandeln ist an sich schon so lächerlich, das ihr kommentar darauf nicht zündet. entweder beide sind clowns, und kiz sogar der schlechtere, oder beide sind gleich ernst zu nehmen.

    mann kann als genreliebhaber wiedersprechen, macht sich meiner meinung nach allerdings was vor.

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« mein gott wie kann man denn bushido mit kiz vergleichen? der eine ist gangsterrapper, der, nachdem er vor jahren millionär geworden ist, nix kann als vom harten ghetto und seinem knüppelharten leben babbelen kann. »):

    Wenn Bushido allen Ernstes 'n Rapper sein soll, dann bin ich ab sofort Astronaut.

  • Vor 11 Jahren

    das ich kiz evtl nicht verstehe habe ich sofort zugegeben. kann ich alles nicht lustig finden, sorry. aber interessant find ich das alles schon, deswegen bin ich ja hier.

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« das ich kiz evtl nicht verstehe habe ich sofort zugegeben. »):

    @fischziege («
    kiz ist nicht so weit weg von "seinem block" oder dem "bordstein", das sie als aussenstehende, nicht als mitglieder gesehen werden müssen. das thema das sie behandeln ist an sich schon so lächerlich, das ihr kommentar darauf nict zündet. entweder beide sind clowns, und kiz sogar der schlechtere, oder beide sind gleich ernst zu nehmen. »):

    Du widersprichst dir.

  • Vor 11 Jahren

    also erstmal is DIESES album keine kritik an deutschem "ghettorap" wie du es so schön gesagt hast. wenn dann war das der vorgänger. dieses album kritisiert 1. rechts (logisch), 2. die gesellschaft 3. andere genre (60er jahre schlager/volksmusik, punkrock, deutschen r&b, autotune-rap)
    jetzt kommst du mit deinem ewigen argument:
    @fischziege (« ... nur halt noch extremer, überspitzter. und genau das fehlt meiner meinung nach. kiz ist nicht so weit weg von "seinem block" oder dem "bordstein", das sie als aussenstehende, nicht als mitglieder gesehen werden müssen. das thema das sie behandeln ist an sich schon so lächerlich, das ihr kommentar darauf nict zündet. »):

    das war ja auch so. nur halt auf dem letzten album.
    "guck dir diesen jungen an.
    äääääähääähäää ...
    guck was dieser junge ... kann/ hah!
    ich bin ein' weiten weg gegang
    und ich geh wei-ter mein' weg entlang"
    oder:
    "K.I.Z.! wie sind leader , denn wir schlagen eure augen auf
    no! wir sind bieber, denn wir haben uns was aufgebaut"
    -k.i.z. - herbstzeitblätter

    was daran ist nicht überspitzte dummheit?
    wer würde ernsthaft so was bringen?
    keiner.
    was daran verstehst du nciht?

  • Vor 11 Jahren

    @bangjamal (« Du widersprichst dir. »):

    tue ich nicht. ich sage zwar das ich kiz evtl nicht verstehe, aber, unter uns zwei alten weibern, das glaube ich nicht. aber um höflich zu bleiben und ne vernünftige diskussion zu führen wahre ich die form. wir verstehen uns, zwinker zwinker nudge nudge...

  • Vor 11 Jahren

    haha du hast keine argumente mehr :D

  • Vor 11 Jahren

    für alle anderen: ich muss zugeben dass ich "auch nutten wollen pendlerpauschale" nicht verstehe... kann mir jemand helfen?

  • Vor 11 Jahren

    schnuppu, ich sehe das als dumm, ja, aber leider nicht überspitzter als all die andern idioten in bomberjacken und basecap, die einen auf straße machen und mir was von vorrappen. ich habe von anfang an gesagt das ich nicht viel mit rap und hiphop am hut habe. interesse wohlgemerkt, da ich dem ganzen nichts abgewinnen kann. denke nicht das mir rap zu hoch ist. (sichere mich hier mal ab weil das statement öffnet mich für das argument inkl. logischem fehler aller onkelz fans: du magst es nicht=du raffst es nicht)

    ich zieh hier mal nen vergleich. den meisten auf die strasse rotzenden sido und bushido blagen würde auch kein unterschied auffallen wenn ich ihnen metalcore und melodic death vorspiele. und das liegt daran das es nur für leute einen gibt die das ganze viel zu ernst nehmen. und das selbe trifft hier zu.

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« haha du hast keine argumente mehr :D »):

    ich hab nur noch was anderes zu tun, alter... ;)

  • Vor 11 Jahren

    da geb ich dir recht ich könnt keinen viking melodic deathmetalcore von melodic viking deathmetalcore unterscheiden aber ich werfe den leuten die diese musik machen nicht vor, dass es keinen unterschied zwischen ihnen gibt.

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« also das alle mitglieder der jüngeren generation rap gleich sind hab ich so nicht gesagt. »):

    du zitierst mich falsch.

    klar, manche sind talentierter als andere, manche habe ein schlimmeres mundwerk. nur zu sagen die einen machen sich soooo über die anderen lustig, das geht nicht weder in dem einen noch in dem anderen genre. um bei meinem beispiel zu bleiben: wenn jetzt ne band daherkommt, die melodeath wie amon amarth spielt, nur anstatt über wikinger die brandschatzen singt lieber wikinger die vergewaltigen als thema aufgreifen, dann sind die nicht die mutter allen humors. ich sehe als fan den unterschied, würde aber nie behaupten das eine ist ein legitimer kommentar auf das andere. und leuten die nicht mal ihre mütze richtig aufsetzen können fällt nicht mal ein unterschied auf. das war mein bedenken. kids da draußen sehen das und denken nicht "wie geistreich!". ich denke mal es ist das selbe wie mit frauearzt: man findets geil, man findets lustig und HOFFT das wirklich soviel geist dahinter steckt das es als scherz gemeint ist, oder man kanns nicht ab.

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege (« @bangjamal (« Du widersprichst dir. »):

    tue ich nicht. ich sage zwar das ich kiz evtl nicht verstehe, aber, unter uns zwei alten weibern, das glaube ich nicht. aber um höflich zu bleiben und ne vernünftige diskussion zu führen wahre ich die form. wir verstehen uns, zwinker zwinker nudge nudge... »):

    "tue ich nicht..ehm..du bist doof! :D "

    Du kannst weiter Argumentieren, wenn du Argumente hast. Ohne macht es nicht viel sinn. Der Rest deiner Gedankengänge ist lächerlich.

  • Vor 11 Jahren

    ...oder man kanns nciht ab und weiß dass kein geist dahinter steckt und dass es nicht als scherz gemeint ist.
    mit "aber ich werfe den leuten die diese musik machen nicht vor, dass es keinen unterschied zwischen ihnen gibt. " meinte ich dass ich nicht leugne dass sie sich in ihrem genre unterscheiden.

    ich versuchs mal, anhand der heute in deutschland verbreiteten rapsubgenren, so zu erklärn:

    da gibt storytelling: man rappt geschichten. ziemlich einfach erklärt.
    es gibt conscious rap. hier geht es um direkten politischen/ sozialkritischen rap.
    es gibt den klassischen battlerap: man rappt mit guten wortwitz und übertriebener selbstdarstellung, dass man besser ist als andere. das hat keine aussage, will aber auch gar keine haben.
    es gibt gangsterrap: ich brauch es eig nicht zu erläutern. man rappt darüber wie taff sein leben is und man der krasseste ist. unterschied zum battlerap: beim battlen hebt man normalerweise vor, dass man besser beim rappen ist, beim gangsterrap, dass man allg krass ist.
    dann gibt es da den...ich sag mal "schauspielrap". :D
    es geht daraum, dass man indirekte, sozialkritische/politische geschichten erzählt. man merkt das daran, dass man die ich person benutzt. man "spielt" so zu sagen jemanden. man verarscht leute, die das ernsthaft so meinen. alligatoah macht das ähnlich. kennt hier jemand alligatoah?? klass kerl^^
    wenn man jetzt diese subgenren nebeneinander stellt ist jedem klar, dass kiz in die letztere passt (wenn man die überhaupt unterteilen kann^^).
    ich hab dir aufgezählt wie unterschiedlich die themen von kiz sind und dass sie immer von "ich" reden. also sag mir ein letztes mal: denkst du ernsthaft da steckt 1% wahrheit über sie selbst drin??

  • Vor 11 Jahren

    @bangjamal (« Du kannst weiter Argumentieren, wenn du Argumente hast. Ohne macht es nicht viel sinn. Der Rest deiner Gedankengänge ist lächerlich. »):

    ich denke ich erweitere und erläutere meine kritik and der musik von kiz, sowie dem missverständniss (meiner ansicht nach), sie wären so etwas wie eine parodie(das ist bestimmt ihr ziel, nur wird es nix..) mit jedem post. zu sagen ich hätte keine und mir den mund zu verbieten ist zwecklos und unfug. zu sagen du hast kein argument ist keins. wenn du denkst ich liege falsch, erklärs mir, ich lese es mit freude.

    moment... wir sind alle zu spass hier, oder? davon bin ich mal ausgegangen. hoffe niemand fühlt sich in seiner straßenehre verletzt un muss mir jetzt beweisen das ich keine credibility habe, das ich nicht home mit den downies bin...

  • Vor 11 Jahren

    @fischziege («

    moment... wir sind alle zu spass hier, oder? davon bin ich mal ausgegangen. hoffe niemand fühlt sich in seiner straßenehre verletzt un muss mir jetzt beweisen das ich keine credibility habe, das ich nicht home mit den downies bin... »):

    das is leider keine bushido fan diskussion, deshalb war dein versuch uns zu verarschen so sinnfrei wie nem blindem ne kinokarte zu schenken

  • Vor 11 Jahren

    @Schnuppu09 (« also sag mir ein letztes mal: denkst du ernsthaft da steckt 1% wahrheit über sie selbst drin?? »):

    nein, denke ich nicht. aber genau so ist es mit allen anderen rappern jüngerer geschichte. und das kiz diese mit ihrer musik zum teil auf korn nehmen wollen seh ich ja auch ein. nur siehst du mit kritischem abstand wirklich einen moment wo sie über einen frauenarzt (den ich nicht als kritische stimme empfinde!) hinauswachsen, einen wahrheit über diese form des ausdrucks aufdecken, und nicht nur in die selbe kerbe hauen ohne den baum zu fällen?