Für die jüngere Generation sind die Jonas Brothers vielleicht die Band, zu der Bon Jovi im Laufe der Jahre geworden ist: Die Jungs spielen Rockmusik, werden aber von Jungs, die Rock hören, nicht gemocht. Trotz aller Bemühungen in Sachen Authentizität und Attitüde bleibt vielen Fans das Aussehen …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Immerhin verrät der Blick ins Booklet, das muss man den Brüdern zugutehalten, dass die sie ihre Stücke fast alle selbst schreiben, was für eine Band diesen Formats durchaus keine Selbstverständlichkeit darstellt. Auch viele Instrumente, darunter Gitarren, Klavier und Schlagzeug spielen die Jungs zumindest teilweise selbst ein. »):

    Da woltle ich noch denen immerhin zugestehen, dass sie nicht zig Produzenten den ganzen Schrott shcreiben lassen (sondern sie immerhin selbst für ihren Dreck verantwortlich sind :D ). Und dann liest man, dass sie dafür aber nur "teilweise" ihre Instruemnte einspielen.

    Dämliche Vermarktung. Sowieso toll: 3 Jungs - einer singt, zwei spielen Gitarre, sowas wie Bass und Schlagzeug ist ja derzeit eh out, das könne nauch zwei unbekannte Knilche im Hintergrund übernehmen.

  • Vor 11 Jahren

    @musicempire83 (« Dass diese Produzenten recht behalten, zeigt die Kaufwut der Präpubertierenden, die ihre Eltern so lange löchern bis sie alle Cds, Dvds und sonstiges von den diversen Gestalten zu Hause haben. »):

    ich überlege, ob bestimmte altersklassen vielleicht einfach noch nicht in der lage sind, anspruchsvollere, komplexere musik zu hören...

    vllt machen wir hier die "künstler" aufgrund ihrer ideenlosigkeit und unkreaitvität fertig und lassen dabei schlicht und ergreifend die zielgruppe als legitimation aus den augen.

    ich meine, wer ein kinderbuch schreibt, liefert doch auch leicht zu verarbeitende kost fürs kinderköpfchen und keiner rezensiert so ein buch nach erwachsenenmaßstäben.

    muss man das ganze vielleicht aus einem ganz anderen blickwinkel betrachten, weil kinder oder teenager vielleicht einfach noch nicht so in der lage sind, musik zu bewerten und betrachten, wie es die "erwachsenen" tun? und diese art von musik dadurch ihre legitimation bekommt?

    ich hab früher als kind auch tic tac toe gehört, wos mir heut den magen ob der simplizität (u.a.) umdreht...

  • Vor 11 Jahren

    @blusi (« @Trigger (« War die Marke Disney zu "König der Löwen"-Zeiten nicht mal viel cooler?

    Oder liegt das an meinem Alter? »):

    Hach, das waren noch Zeiten, als Trickfilme noch gezeichnet wurden. :) »):

    ja das stimmt. aber bald kommt ja das jubiläum mit nem neuem film im alten gewand

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Dämliche Vermarktung. Sowieso toll: 3 Jungs - einer singt, zwei spielen Gitarre, sowas wie Bass und Schlagzeug ist ja derzeit eh out, das könne nauch zwei unbekannte Knilche im Hintergrund übernehmen. »):

    Nein, die spielen auch Schlagzeug. Das hab' zufällig gestern im TV gesehen, als der eine dem andern beim Drum-Battle mit dem Drumstick voll eine auf die Hand schlug und der dann 20 Minuten aussetzen musste. Gute Musiker. :)

  • Vor 11 Jahren

    @Frane (« ich überlege, ob bestimmte altersklassen vielleicht einfach noch nicht in der lage sind, anspruchsvollere, komplexere musik zu hören...

    vllt machen wir hier die "künstler" aufgrund ihrer ideenlosigkeit und unkreaitvität fertig und lassen dabei schlicht und ergreifend die zielgruppe als legitimation aus den augen.

    ich meine, wer ein kinderbuch schreibt, liefert doch auch leicht zu verarbeitende kost fürs kinderköpfchen und keiner rezensiert so ein buch nach erwachsenenmaßstäben.

    muss man das ganze vielleicht aus einem ganz anderen blickwinkel betrachten, weil kinder oder teenager vielleicht einfach noch nicht so in der lage sind, musik zu bewerten und betrachten, wie es die "erwachsenen" tun? und diese art von musik dadurch ihre legitimation bekommt?

    ich hab früher als kind auch tic tac toe gehört, wos mir heut den magen ob der simplizität (u.a.) umdreht... »):

    ist ein interessanter denkansatz.
    bloß glaube ich nicht, dass ein 12 bzw 13 Jähriger anspruchsvolle musik nicht versteht. Mein kleiner bruder hat mit 13 auch schon Prinz Pi, Metallica, Rage against the machine, Dream Theater und As i lay dying gehört (und auch auf gitarre nachgespielt).
    bei den Jonas brothers gehts in erster linie auch nicht um musik, sondern darum möglichst viel geld zu machen(es hat zumindest den eindruck). Sie geben sich nicht mal mühe irgendwas interessantes zu machen.

    Zudem gibt es auch gute und weniger gute kinderbücher...

    Naja und im Laut.de forum geht es in erster linie nicht darum sich über musik gedanken zu machen. Hier brüllt man heraus, wie scheiße man die Jonas Brothers/Hannah Montana/Tokio Hotel findet. Und glaubt dann man wäre der größte...hier gehts ja nicht um diskussionen :rayed:

  • Vor 11 Jahren

    @Frane («

    ich meine, wer ein kinderbuch schreibt, liefert doch auch leicht zu verarbeitende kost fürs kinderköpfchen und keiner rezensiert so ein buch nach erwachsenenmaßstäben. »):

    Ein gutes Kinderbuch kann längst nicht jeder schreiben und ist auch sicher nicht so einfach. Man braucht Fantasie, ein pädagogisches Verständnis, muss sich in das Kind hineinversetzen können und trotzdem gewissermaßen anspruchsvoll sein - Kinder sind nicht dumm, aber einfach dumm zu kriegen...im Idealfall soll es dann dem Kind gefallen und die Eltern auch zufriedenstellen (...die unendliche Geschichte ist auch nicht eben so mal geschrieben worden).
    Genauso sind da Kinderbücher, die eine gewaltige Industrie hintendran haben oder von irgendwelchen Prominenten, die meinen, sie müssten unter die Autoren gehen und denken sich "ach, ein Kinderbuch, das kann ja nicht so schwer sein". Wegwerfprodukte ohne jeden Wert eben.
    Es gibt halt solche und solche. Warum soll es nicht auch anspruchsvolle Musik für Kinder und Jugendliche geben? Warum nicht eine Girl/Boy/wasauchimmer-Band, die trotzdem gutes Zeug machen?

    Zum Thema: Disney. Purity Rings. Uaah...

    Edit: su spät...

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« War die Marke Disney zu "König der Löwen"-Zeiten nicht mal viel cooler?

    Oder liegt das an meinem Alter? »):

    Wenn ich bedenke, dass bei "König der Löwen" noch Elton John die Musik mitgemacht hat... :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    Milchbubis die auf hart machen. Die kleinen Mädchen finden sie soooooo süß, können aber mit ihrer achso lauten und brutalen (sicher!) Musik nix anfangen. Ähm...und Leuten die richtige Musik konsumieren, also eben besagter Rock (aufzählen etwaiger Bands spar ich mir mal, versteht ja auch jeder was anderes drunter, ebenso was Rock ist und was nicht), kennen diese Band nicht und würden die nicht am Leben lassen. Also habens die armen n harten Stand, diese SÜßEN!...

  • Vor 11 Jahren

    @HerrSchreckend (« @Dagermarican (« so ein schmarn kriegt nur einen punkt weniger als beispielsweise das neuste ausgezeichnete Grizzly Bear album - die bewertungen hier sind teilweise schlicht und ergreifend lachhaft! »):
    :boring: »):

    :boring:

  • Vor 11 Jahren

    @Sordos (« Milchbubis die auf hart machen. Die kleinen Mädchen finden sie soooooo süß, können aber mit ihrer achso lauten und brutalen (sicher!) Musik nix anfangen. Ähm...und Leuten die richtige Musik konsumieren, also eben besagter Rock (aufzählen etwaiger Bands spar ich mir mal, versteht ja auch jeder was anderes drunter, ebenso was Rock ist und was nicht), kennen diese Band nicht und würden die nicht am Leben lassen. Also habens die armen n harten Stand, diese SÜßEN!... »):

    So in etwa? (http://www.youtube.com/watch?v=rP-KFnYg6Hw…) :lol:

  • Vor 11 Jahren

    @Cyclonos (« Gibts eigentlich die Hansons noch? »):

    Nachdem die eifrigst dabei sind, sich zu vermehren, schätze ich, wirds die noch ne Weile geben. :D

  • Vor 11 Jahren

    @KarMah (« @Trigger (« War die Marke Disney zu "König der Löwen"-Zeiten nicht mal viel cooler?

    Oder liegt das an meinem Alter? »):

    Wenn ich bedenke, dass bei "König der Löwen" noch Elton John die Musik mitgemacht hat... :rolleyes: »):

    Damals konnte man einen absoluten Weltstar an Land ziehen ... heute züchtet man sich irgendwelche Boybands hoch.

    Ich bin zwar kein Experte auf dem Gebiet, aber einen gewissen musikalischen Qualitätsabfall wage ich doch zu erkennen...

  • Vor 11 Jahren

    @ZombieGigolo (« @Sordos (« Milchbubis die auf hart machen. Die kleinen Mädchen finden sie soooooo süß, können aber mit ihrer achso lauten und brutalen (sicher!) Musik nix anfangen. Ähm...und Leuten die richtige Musik konsumieren, also eben besagter Rock (aufzählen etwaiger Bands spar ich mir mal, versteht ja auch jeder was anderes drunter, ebenso was Rock ist und was nicht), kennen diese Band nicht und würden die nicht am Leben lassen. Also habens die armen n harten Stand, diese SÜßEN!... »):

    So in etwa? (http://www.youtube.com/watch?v=rP-KFnYg6Hw…) :lol: »):

    aber mal ohne scheiss, die aktion is doch so geil, dass sie schon wieder sympathisch wirken :D
    ich meine, welcher mann macht sowas freiwillig!? :lol:

    finds ziemlich lustig :lol:

  • Vor 11 Jahren

    @Sputtel (« Sie geben sich nicht mal mühe irgendwas interessantes zu machen. »):

    schonma dran gedacht, dass die musiktechnisch vllt anders sozialisiert wurden als wir und dass diese art von musik für die schon interessant ist?
    @Sordos (« Die kleinen Mädchen finden sie soooooo süß, können aber mit ihrer achso lauten und brutalen Musik nix anfangen. Ähm...und Leuten die richtige Musik konsumieren, also eben besagter Rock, kennen diese Band nicht und würden die nicht am Leben lassen. »):

    oder vllt is genau das der grund, weswegen sie die musik machen, die sie machen. weil sie sich sonst nicht vermarkten lassen, außer sie hams richtig drauf und die ältere generation erfreut sich an ihrer musik und ihr aussehen is dann scheiss egal.
    aber da würde ich wohl auch eher den aussehens-zug fahren, bringt mehr kohle.
    wobei man wieder beim geldargument ist.

    aber schon nen dilemma...tun mir fast nen bissel leid...

  • Vor 11 Jahren

    du meinst sie lassen die musik machen^^
    sie schreiben nix selber spielen keine instrumente selber und hört sich alles einfach scheisse an^^

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Immerhin verrät der Blick ins Booklet, das muss man den Brüdern zugutehalten, dass die sie ihre Stücke fast alle selbst schreiben, was für eine Band diesen Formats durchaus keine Selbstverständlichkeit darstellt. Auch viele Instrumente, darunter Gitarren, Klavier und Schlagzeug spielen die Jungs zumindest teilweise selbst ein. »):

  • Vor 11 Jahren

    Ich finde es ziemlich schade, dass die Jonas Brothers immer nur darauf reduziert werden, etwas mit Disney zu tun zu haben. Vermutlich haben sich die meisten von euch das Album gar nicht angehört & denken sich "Ach, wieder so 'ne Kiddie Band. Da kann man sich ja denken, dass das der letzte Dreck ist." Wenn man eine Kritik zu einem Album schreibt, dann sollte es um das Album gehen und nicht darum, was für einen Lebensstil die Band hat.

    Und woher wollt ihr wissen, dass die ihre Songs nicht selber schreiben? Wart ihr mit denen im Studio oder was? Ich bin auch kein Fan, aber ich habe mir das Album angehört und finde es nicht schlecht. Natürlich ist das Geschmackssache, aber zu behaupten dass die Band ihre Songs nicht selber schreibt & auch keine Instrumente spielen können, ist übertrieben.

  • Vor 11 Jahren

    @Anika94 (« Ich finde es ziemlich schade, dass die Jonas Brothers immer nur darauf reduziert werden, etwas mit Disney zu tun zu haben. Vermutlich haben sich die meisten von euch das Album gar nicht angehört & denken sich "Ach, wieder so 'ne Kiddie Band. Da kann man sich ja denken, dass das der letzte Dreck ist." Wenn man eine Kritik zu einem Album schreibt, dann sollte es um das Album gehen und nicht darum, was für einen Lebensstil die Band hat.

    Und woher wollt ihr wissen, dass die ihre Songs nicht selber schreiben? Wart ihr mit denen im Studio oder was? Ich bin auch kein Fan, aber ich habe mir das Album angehört und finde es nicht schlecht. Natürlich ist das Geschmackssache, aber zu behaupten dass die Band ihre Songs nicht selber schreibt & auch keine Instrumente spielen können, ist übertrieben. »):

    schonmal dran gedacht das das im booklet steht?