laut.de-Kritik

Die 13-Jährige erinnert an die frühe Britney Spears.

Review von

Jojo, eine neue Britney Spears? Mitnichten, das Debütalbum der 13-jährigen Joanna Levesque, kurz Jojo, lehnt sich eher an eine Mischung aus Jeanette und Lumidee an. Vom Aussehen her an Jeanette erinnernd, nimmt sich ihr minimalistisch smoother R'n'B ganz klar "(Ohoh) Never Leave"-Sängerin Lumidee zum Vorbild. Zufälligerweise trägt die Single "Leave (Get Out)" einen ähnlichen Titel und setzt sich auch in Sachen 'Sommerhit' auf die Spuren von Lumi.

Im Gegensatz zur Newcomerin aus Spanish Harlem, New York, schielt Jojo auf ihrer Single stärker Richtung Pop. Der eingängig schmalzige Refrain und die zart angeschlagene Akustikgitarre erinnern dann auch eher an Kelly Clarkson oder eine frühe Britney Spears. Doch ihre Produzenten Soulshock & Karlin (Craig David), Mike City (Brandy) und Static (Genuwine) führen Jojo professionell auf den R'n'B-Pfad zurück.

Sie schneidern der 13-Jährigen, deren süße Stimme natürlich noch ausbaufähig ist, ein Potpourri an minimalistischen, aber effektiven Black Beats auf den weißen Leib. "Breezy" und "Baby It's You" erinnern mit ihren Claps und dezenten Piano-Einsätzen an anfangs erwähnte Lumidee, während "City Lights" auf treibende Funk-Grooves setzt. Ein Club-Brecher ("Yes Of No") darf auch nicht fehlen, bounct aber wegen der süßen, jedoch noch ausbaufähigen Stimme von Jojo etwas dünn über die Tanzfläche.

Auch bei den Balladen "The Happy Song" und "Never Say Goodbye" muss Jojo um die richtige Tonlage kämpfen. Noch. Mit dreizehn Jahren fängt eine Gesangskarriere normalerweise nicht an. Das nötige Volumen in der Stimme wird sie sicher in den nächsten Jahren aufbauen. Doch wenn Blackground Records-Gründer Barry Hankerson sie schon jetzt nach dem Studieren ihrer Tapes für eine Schwarze hält, hat dieses frühe Album durchaus eine Berechtigung.

Trackliste

  1. 1. Breezy
  2. 2. Baby It's You
  3. 3. Not That Kinda Girl
  4. 4. The Happy Song
  5. 5. Homeboy
  6. 6. City Lights
  7. 7. Leave (Get Out)
  8. 8. Use My Shoulder
  9. 9. Never Say Goodbye
  10. 10. Weak
  11. 11. Keep On Keepin' On
  12. 12. Sunshine
  13. 13. Yes Or No
  14. 14. Fairy Tales

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Jojo – Jojo €7,99 €3,00 €10,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Jo-Jo – Jo-Jo: Viva La Musica [Vinyl] €8,50 €3,00 €11,50
Titel bei http://www.amazon.de kaufen K-Ci & JoJo – All My Life - K-Ci & JoJo 12" €8,93 €3,00 €11,93
Titel bei http://www.amazon.de kaufen K-Ci & JoJo – Tell Me It's Real - K-Ci & JoJo 12" €8,93 €3,00 €11,93
Titel bei http://www.amazon.de kaufen JoJo – JoJo €12,90 €3,00 €15,90
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Jojo (5) – Jojo €18,98 €3,00 €21,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Gladstone Jojo – Jojo €19,41 €3,00 €22,41
Titel bei http://www.amazon.de kaufen JoJo (3) – JoJo €22,99 €3,00 €25,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Jojo's Bizarre Adventure Ougon No Kaze Ost Vol 1 – Jojo's Bizarre Adventure Ougon No Kaze O.S.T. Vol 1 €31,20 Frei €34,20
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Jojo Mayer – Jojo Mayer - Secret Weapons For The Modern Drummer [2 DVDs] [UK Import] €39,50 Frei €42,50

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Jojo

Nein, hier handelt es sich nicht um die eine Hälfte des R'n'B-Duos KC & Jojo, sondern um die 13-jährige Joanna 'JoJo' Levesque, deren Single "Leave …

Noch keine Kommentare