1972 lagen ihm die USA und Musikfans auf der ganzen Welt zu Füßen. Mit einfachen, aber einprägsamen Gitarrenriffs sowie Texten, die jeder verstehen konnte, hatte John Fogerty mit seinen Creedence Clearwater Revival einen Mythos gegründet, der auch Jahrzehnte später noch Bestand hat.

So ausgeprägt …

Zurück zum Artistportal
  • Vor 7 Monaten

    der Artikel geht in Ordnung, mit einer Ausnahme: Eye Of The Zombie zu poppig??? Vielleicht mal mehr als das erste tatsächlich seichte Stück hören... Der komplette Rest bietet durchgängig (!) ungewohnt kritische Texte, die mit selten scharfem, bissigen Gesang vorgetragen werden; dazu Musik, die nach dem Theater um Centerfield eben nicht nach CCR klingen soll, meist eher weniger eingängig, nicht selten eher aggressiv, ganz sicher nicht poppig - nix was man sich wie CCR auch mal eben so nebenbei reinziehen kann. Das verstörte die Fans und erklärt den Mißerfolg. Aus meiner Sicht Lichtjahre besser als das irgendwie seelenlose, selbstredundante Centerfield und mit Revival die beste Soloplatte von John!