Familie Friebe zeigte sich beim weihnachtlichem Pre-Listening wenig begeistert von der dritten Platte des Zöglings. Darauf lässt jedenfalls Jens Friebes Blog "52 Wochenenden" schließen: "Erst kurz vor Heiligabend waren die Rohversionen fertig geworden, meine Blutsverwandten somit die ersten Testhörer, …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Lächerliche Kritik.
    Was davon rechtfertigt bitte 3 Punkte?

    Einer der genialsten deutschen Songwriter überhaupt, das hat die Platte wieder bewiesen.

    Bei der Acoustic- Version von "Neues Gesicht" ist man dan spätestens vollkommen erstaunt, dass der Mann auch andere Wege gehen kann, ohne sich dabei selbst zu unterfordern.

    Ich bin nicht der User, der seine Lieblingsstars in den Himmel feiert und Platten gegenüber unkritisch bleibt.
    Sicher nicht.

    Aber 3 Punkte für diese genialen Liedinhalte?
    Kein Verständnis.