Für ihr neues Studioalbum haben sich Jennifer Rostock etwas ganz Besonderes einfallen lassen: "Wir haben uns mit liegengebliebenen Songbaustellen der Vergangenheit im Studio eingeschlossen und sind erst wieder rausgekrochen, als alle Rohdiamanten auf Hochglanz geschliffen waren", so heißt es. Soll …

Zurück zum Album
  • Vor 3 Jahren

    Zwei Sterne sind immer noch einer zu viel, trotz Selbstironie.

  • Vor 3 Jahren

    "Worst of Jennifer Rostock" - da dachte ich sofort an ein 5CD-Boxset mit allen bisherigen Studioalben. So kann man sich irren.

    • Vor 3 Jahren

      Ich dachte an ein Fotoalbum von Jennifer Weist.

    • Vor 3 Jahren

      Ich denke das die in der Special Limited Fan Edition (Je nacu Ausführung 6 - 10 CD´s mit Poster, Schal, Schlüsselanhänger und Autogrammkarte für wunderbare 100 -149 €) dabei sein werden. Die wird sich der seelig schunkelnde Fan dann kaufen dürfen (müssen) .

  • Vor 3 Jahren

    Als Jennifer Rostock-Fan von Album 1 an, kann das Worst Of tatsächlich nicht zu 100% überzeugen. Aber es ist halt auch kein in mehreren Monaten ausgearbeitetes Album, sondern nur eine Sammlung an Songs, die bis zum Worst Of nie fertig wurden - bei denen einen merkt man warum sie es nie in ein Album geschafft haben (Wenn ich dein Gesicht seh, denk ich an meine Faust, Weltbilder, Die guten alten Zeiten), bei den anderen wundert es einen eher warum sie nicht schon längst veröffentlich wurden (Haarspray, Dschungel, Flaschendrehen, Schockverliebt). "Polarmeer" wirkt immer noch komplett unfertig. Lediglich "Alles Cool" will so gar nicht ins Konzept passen, ist aber eines der Highlights des Albums.
    Als Fan der Band bietet das Worst Of durchaus ein paar neue Lieblingssongs, aber den Charme eines richtigen Albums versprüht es nicht. Vielleicht hätten Sie sich zum 10-jährigen was anderes ausdenken sollen? Nur ein kleiner Sampler mit einer handvoll Songs und dafür eine kleine Tournee durch Deutschland in Mini-Locations?

  • Vor 3 Jahren

    Ich mag Frauen mit gemachten Titten nicht.
    Nicht mal als Pornografie.

  • Vor 2 Jahren

    konnte die Tusse mit ihrer Penälercombo gerade auf 3sat bewundern, nun lange habe ich den Schmonz eh nicht ausgehalten und mir lieber das herrliche Yes-Conzert vom Vormittag reingezogen.
    Die Rostock klingt so wo sie herkommt, eine Mischung aus Medizin nach Noten, Sex und Unvermögen...
    Nix gegen ne gute Bitch, wie z.B. Courtney Love, aber auch das muß man erstmal können! Rostock kann nix.
    Man merkt den dritten Programmen ja lange schon den billigen Geschmack der Redakteure an (oder die müssen wirklich sparen) nur ist mit der Rostock jetzt wirklich ein Tiefpunkt erreicht....