laut.de empfiehlt

Jeff Beck

Seit mehr als 50 Jahren wandelt Gitarren-Genius Jeff Beck in diversen Band-Inkarnationen über die Bühnen dieser Welt und scheut dabei nicht davor zurück, immer wieder frische Impulse in Sachen Sound und Line-up zu setzen. Nicht umsonst eilt ihm der Ruf einer Rock-Ikone, eines Ausnahmegitarristen, ja, einer lebenden Legende voraus.

Da passt es perfekt, dass der mehrfache britische Grammy-Gewinner für sein neuestes Projekt eine andere lebende Legende rekrutierte: Johnny Depp, seines Zeichens Megafilmstar und Hollywood Vampires-Gitarrist! Das Duo, das sich seit 2016 kennt, spielte nun gar ein komplettes Album ein: "18" erscheint am 15. Juli, die von Johnny geschriebene Single "This Is A Song For Miss Hedy Lamarr" ist bereits erhältlich.

Und unmittelbar vor Albumrelease hat man nun die seltene Gelegenheit, beide gemeinsam auf der Bühne zu erleben: in Frankfurt/Offenbach (Stadthalle, 6. Juli) und am 13. Juli beim Münchener Tollwood Festival.

Jeff Beck schrieb bekanntlich u.a. mit den legendären Yardbirds Musikgeschichte. Und "Fluch der Karibik"-Star Johnny Depp wollte eigentlich eh lieber mal Rockstar bzw. Gitarrist und Sänger statt Hollywood-Schauspieler werden. Wir finden - das perfekte Doppel und mit Sicherheit ein Höhepunkt des Rock'n'Roll-Jahres 2022!

Termine

Mi 06.07.2022 Offenbach (Stadthalle)
Mi 13.07.2022 Tollwood Sommerfestival (Olympiapark-Süd)
Alle Termine ohne Gewähr

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Jeff Beck

"Technologie betrachte ich als einen Freund, denn es macht keinen Sinn, an Feinden herum zu fummeln", erklärt Jeff Beck auf seiner Homepage zu Beginn …

Noch keine Kommentare