Jetzt stell sich einer mal vor, Iron Maiden würden keine Best Of-Scheiben mehr veröffentlichen. Wie würde Steve Harris dann die Kosten für seinen Pub oder seine Fußballmannschaft decken? Am Ende müsste Bruce Dickinson noch ganz auf Pilot umsatteln und die Linie London - Mallorca - London übernehmen.

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Und wenn ein und derselbe Song 20x drauf wäre. Es ist und bleibt Maiden und die Musik steht über allem!

    Tolles beispiel für tumbes FanboyTum.

    Find die Rezi gar nich so verkehrt. der eingesessene Maiden Fan hat die Sachen schon, der noch werdende Maiden Fan sollte mit dem Debut anfangen. Allei nschon um die Entwicklung nachvollziehen zu können. Ausserdem machen reguläre Alben viel mehr spaß zu sammeln als irgendwelche BestOf's.

  • Vor 9 Jahren

    "der eingesessene Maiden Fan hat die Sachen schon," Nicht die Zielgruppe!

    "der noch werdende Maiden Fan sollte mit dem Debut anfangen" Nicht die Zielgruppe!

    "Ausserdem machen reguläre Alben viel mehr spaß zu sammeln als irgendwelche BestOf's." Und doch solls Leute geben, die einfach nur die Hits wollen und alles andere nicht interessiert!

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho: Gut recherchiert (oder gutes Gedächtnis?) :-) @Topic: Naja, es ist schon ein Unterschied zwischen 9 BestOf in 14 Jahren und 4 BestOf in 20 Jahren (wobei diese Compilation genau genommen der zweite Teil einer anderen Compilation ist). Aber generell stimmt es schon, dass diese "Compilationitis" nervt. Mehr sollte es in den nächsten Jahren echt nicht werden. (Das gilt allerdings nicht für Live-Mitschnitte.) Aber wie Du erkannt hast, war das nicht der eigentliche Grund, wieso ich mich über eddy lustig gemacht habe. :-)). Ich fand sein Kommentar Richtung JaDeVin heuchlerisch.

  • Vor 9 Jahren

    @Prometheus77 (« Wieso Unverschämtheit? Die Plattenindustrie pfeifft aus dem letzten Loch... die machen das, was bei geringstem Einsatz noch am meisten Geld verspricht. Das ist legitim! Das ist nun mal ein Geschäft! Und nochmal, es herrscht kein Kaufzwang! »):

    Es ist auch völlig legitim es als totale Scheisse abzustempeln weil man den Sinn von NOCH einer Best of nicht versteht ;)

  • Vor 9 Jahren

    Irgendwie widerspricht sich das. Die Musikindustrie pfeift aus dem letzten Loch, bringt aber eine sinnlose Best Of nach dem anderen. Zielgruppe hin oder her, das Ding kann sich kaum rechnen. Selbst wenn Iron Maiden drauf steht. Logisch, die Sammler holen sich's Neulinge evtl. auch, aber sind wir mal ehrlich. Wer sonst? Es gibt genügend Fans, die diese Verarsche nicht mitmachen. Wie du schon ansprichst, manche wollen nur die Hits, aber ist das überhaupt im Interesse einer Band? Dass sie auf einzelne Songs reduziert werden? Ich kann ja nicht in Iron Maiden hineinschauen. Mich aber würde das wurmen.

  • Vor 9 Jahren

    @ JaDeVin
    Wenn du Kohle brauchst, ich kenne einen sehr guten Anwalt - der holt von Edele für das "arme Würstchen", als das er dich betitelt hat, locker mal 500-800 Euro vor Gericht raus. :-)

  • Vor 9 Jahren

    @ hmm :D: bei Best-Ofs schätze ich die Fixkosten mal sehr gering ein, womit es sich bei ein paar gekauften Alben schon wieder lohnt.

    @ topic: Dieses Album muss meiner Meinung nach zwingend eine relativ schwache Bewertung erhalten, da einfach schon zu viele Maiden-Best-Ofs im Umlauf sind und die Lieder wirklich, wie mir scheint, lieblos zusammen gewürfelt sind. Die Argumente "die Lieder/Musik muss bewertet werden" ziehen hier nicht. Wenn Metallica ständig Best-Ofs aus Puppet-, Lightning- oder Killzeiten raushauen ist die Musik auch überragend aber nicht unbedingt wert es zu kaufen.

  • Vor 9 Jahren

    Von welchen Metalplatten redet JaDeVin bitte? Die neue Shining? Total belanglos, dann doch lieber über diese Best-Of. Dass sich Komiker wie du immer und immer wieder über Reviews auslassen müssen, nur weil sie nicht nach ihrem Kragen geschrieben wurden. Meldet euch, zeigt euer Talent, und helft Eddy dabei, mehr Metalplatten abzuarbeiten. Ansonsten akzeptiert, dass das hier laut.de ist und somit mehr oder weniger "oberflächlich" die Alben abgearbeitet werden und man sich sicher nicht mit Kasperkapellen wie Shining und weiss der Geier was rumschlägt.

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho (« Edit @ Eddy: aber wag es dich das neue In Flames Album genauso schlecht zu rezensieren wie den Vorgänger. Sonst werd ich zum Würstchen :D »):

    dann werden wir ihn Lynchen D:

  • Vor 9 Jahren

    @Menschenfeind (« @ JaDeVin
    Wenn du Kohle brauchst, ich kenne einen sehr guten Anwalt - der holt von Edele für das "arme Würstchen", als das er dich betitelt hat, locker mal 500-800 Euro vor Gericht raus. :-) »):

    gut der anwalt kost dann soviel die Stunde aber das nur nebenbei bemerkt xD

  • Vor 9 Jahren

    Ich habe das Ding eben für 9,90 gesehen.
    Als Neueinsteiger kann man IMO nix falsch machen.
    Wer alle Platten hat braucht es nicht, das ist aber logisch :)

  • Vor 9 Jahren

    "Überflüssiger als die Klöten vom Papst!"
    :D

  • Vor 9 Jahren

    @MannBeißtHund (« "Überflüssiger als die Klöten vom Papst!"
    :D »):

    Der ist aber auch vom Weidner (Der W) in abgewandelter Form geklaut. :P

  • Vor 9 Jahren

    @MannBeißtHund (« "Überflüssiger als die Klöten vom Papst!"
    :D »):

    Der ist aber auch vom Weidner (Der W) in abgewandelter Form geklaut. :P

  • Vor 9 Jahren

    niemals hat der weidner das erfunden. der hat es nur genutzt. den spruch gibt es doch schon seit den 80ern.

  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« niemals hat der weidner das erfunden. der hat es nur genutzt. den spruch gibt es doch schon seit den 80ern. »):

    ICh wollt grad sagen, ich hab den Spruch schon bei Planet Terror gehört: so überflüssig wie ein Pimmel am Papst

  • Vor 9 Jahren

    Der Papst hat einen Pimmel und Klöten?

  • Vor 9 Jahren

    @Sancho (« @JaDeVin (« Geht es jetzt um die Musik oder um Marketing, Verdienst und irgendwelche Befindlichkeiten, wenn man ein Album bewertet. Das ist hier der zweite Teil der Best-Of-Reihe. Man sammelt es eben oder lässt es - ist doch keiner gezwungen, sich dieses Album zulegen. Evlt. sollte man Best-Of-Alben gar nicht bewerten oder dann zumindest im Kontext andere Compilations ("THe Essential Iron Maiden"). Aber das kann man hier bei Hr. Edele ja nicht erwarten. Meinung, die man so haben kann, aber dann auch nicht als Review herumposaunen muss. Peinlich. »):

    Wenn auf dem Album absolut nichts neue zu hören ist muss man ja andere Krtikpunkte ranziehen. Und Maiden hin oder her ich hätte bei keiner Band Bock mir so viele Best Of´s, Essential´s, Live Alben oder Bootlegs von den Toilettengeräuschen zu kaufen. Nicht mal bei Annihilator ;). »):

    Moment mal, bist du der, der bei Jeff Waters' Workshop im Kölner Musicstore so abgegangen ist? :D

    Zur Best-Of: Absolut unnötig, klar. Ich bleib Maiden Fan und kauf sie mir einfach trotzdem nicht. :)

  • Vor 9 Jahren

    @Morpho (« @Sancho (« @JaDeVin (« Geht es jetzt um die Musik oder um Marketing, Verdienst und irgendwelche Befindlichkeiten, wenn man ein Album bewertet. Das ist hier der zweite Teil der Best-Of-Reihe. Man sammelt es eben oder lässt es - ist doch keiner gezwungen, sich dieses Album zulegen. Evlt. sollte man Best-Of-Alben gar nicht bewerten oder dann zumindest im Kontext andere Compilations ("THe Essential Iron Maiden"). Aber das kann man hier bei Hr. Edele ja nicht erwarten. Meinung, die man so haben kann, aber dann auch nicht als Review herumposaunen muss. Peinlich. »):

    Wenn auf dem Album absolut nichts neue zu hören ist muss man ja andere Krtikpunkte ranziehen. Und Maiden hin oder her ich hätte bei keiner Band Bock mir so viele Best Of´s, Essential´s, Live Alben oder Bootlegs von den Toilettengeräuschen zu kaufen. Nicht mal bei Annihilator ;). »):

    Moment mal, bist du der, der bei Jeff Waters' Workshop im Kölner Musicstore so abgegangen ist? :D

    Zur Best-Of: Absolut unnötig, klar. Ich bleib Maiden Fan und kauf sie mir einfach trotzdem nicht. :) »):

    Das ist ja wohl kein Geheimnis mehr^^ Wieso?