laut.de-Kritik

Wie ein Kindergeburtstag, bei dem einer in die Bowle fällt.

Review von

Vorsicht! Wie sonst könnte die angemessene Reaktion auf ein Album namens "Morgan Freeman's Psychedelic Semen" ausfallen, das mit der flehenden Aufforderung "Give me milkshake" beginnt? Besonders dann, wenn sich der Interpret noch dazu wie ein betrunkener Geisteskranker anhört.

"Nun gebt ihm seinen verdammten Milchshake" würde man am liebsten zurück schreien, wenn das, was danach kommt, nicht so ungeheuer interessant wäre. Schreie, Gequieke, Geröchel, Raps und Gesang – immer und unbedingt an der Grenze zur Debilität.

Immerhin an einer Stelle lenkt Infinite Livez ein: "This record is to be in the Hip Hop-section. It's not Jazz, it's Hip Hop" Damit wäre zumindest die Genrezuordnung geklärt – trotz der unmittelbar folgenden Louis Armstrong-Persiflage ("Swaggamuffin"). Angesichts der staubtrockenen, weitgehend einfach gehaltenen Beats wäre das allerdings das kleinste Missverständnis gewesen.

Es ist offensichtlich das gleiche Symptom, das seinerzeit Declaime bei seiner Metamorphose zu Dudley Perkins ritt, nur deutlich proletarischer, infantiler, noch weniger massentauglich und definitiv viel dadaistischer. Dazu ein Schuss Kool Keith und ein wenig Flavor Flav-Verspieltheit, allerdings ohne seine weichgespülte Effekthascherei.

Ob das jetzt innovativ, neuartig oder gar avantgardistisch ist, vermag ich nicht zu sagen. Es klingt wie ein Kindergeburtstag, bei dem das dümmste Kind in die Bowle für die Erwachsenen fällt und sich fortan für ungeheuer lustig und, wie in diesem Fall, mitunter für ein Körperdouble Saddam Husseins hält. Zunächst irritiert, aber doch interessiert schämt man sich zwar ein bisschen für sein Vergnügen, will aber schon bald mehr davon.

Ob Morgan Freeman weiß, was so mancher mit der Frucht seiner Lenden assoziiert, ist unbekannt. Und jetzt vergesse ich die Platte auch wieder ... und hole sie erst in ein paar Monaten wieder hervor. So viel Individualität und Kurzweile will vorsichtig dosiert sein.

Trackliste

  1. 1. Hoxton Smoothie
  2. 2. Man Machine
  3. 3. On Illusion
  4. 4. Slack Babbath
  5. 5. Clapped Out Datsun
  6. 6. LOL To The The Depths Of Hell
  7. 7. Public Ultra Image Magnetic
  8. 8. I Was A Saddam Body Double Pt.2
  9. 9. Brand New Datsun
  10. 10. Track Ten
  11. 11. Swaggamuffin

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Infinite Livez Vs Stade – Morgan Freeman's Psychedelic Semen €11,91 €3,00 €14,91
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Morgan Freeman's Psychedelic S €17,98 €2,99 €20,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Infinite Livez

"Ich versuche immer mit dem Ziel an Musik heranzugehen, etwas zu tun, was ich selbst noch nie zuvor gehört habe. Es ist wichtig, Dinge einfach auszuprobieren …

Noch keine Kommentare