Sein lange erwartetes Debütalbum avanciert für Illo zwangsläufig zur Meisterprüfung. Sechs Jahre ist es her, dass ihn die Juice zum Newcomer des Jahres kürte. Sechs Jahre, in denen der Hamburger wenig mehr zustande brachte als ein passables Mixtape und eine Handvoll Features, wenn mit "K2" auch …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    Hab ich mir nicht anders erwartet...Leider, leider muss auch ein Illo, der flowtechnisch zu einem meiner Lieblinge gehörte, sich den gegebenen Umständen anpassen und ein Album rausbringen, das dem Deluxe-Bullshit-Standart entspricht. Diese ganze Entwicklung im dt. Rapgame verändert auch ihre Vorkämpfer. Es is echt bitter, dass gerade er kein Hammeralbum abliefert sonder nur biedere Hausmannskost. Es ist einfach nix orginelles dabei und des enttäuscht mich sehr...

  • Vor 13 Jahren

    Kleine Frage: Wieso hast du auf "Atemberaubende Beats" 'nen Link auf Bushido gelegt?
    Wenn du den link auf "Vom Bordstein zur Skyline" gelegt hättest, dann hätt' ich's noch verstanden, aber die meisten, hauptsächlich neueren Beats von Bushido hören sich doch irgendwie ähnlich an.
    Klar, is' Geschmackssache, "Wie so vieles", aber das eine gewisse Innovation flöten geht, dass kann man nicht verleugnen...

  • Vor 13 Jahren

    Vor dem Anklicken ahnte ich, dass mit brillanter Technik wohl Kollegah gemeint sein muss und beim Entertainment Sido.
    Doch atemberaubende Beats und Bushido? Sicher ist Bushido ein guter Produzent und seine Beats gefallen mir auch, aber atemberaubend sind für mich eher Monroe, Rizbo oder z.B. Biztram.

  • Vor 13 Jahren

    ja, war ne kleine hommage an vbbzs, wobei ich auch auf den späteren releases die beats teils ausnehmend gut finde. Rizbo haut mich nicht vom Hocker, Biztram beliefert keinen Imagerapper.

  • Vor 13 Jahren

    Imagerapper, was für ein Scheisswort ;)
    Beim Bordstein Album hat meiner Meinung nach Ilan sehr viel zur Atmosphäre beigetragen.

  • Vor 13 Jahren

    @VaterAbraham (« Biztram beliefert keinen Imagerapper. »):

    Doch, denn "Rhymin Simon" kriegt auch manchmal Beats von dem, und wenn DER kein "Imagerapper" is', dann is' Bushido auch kein "Imagerapper"...

  • Vor 13 Jahren

    Illo ist einfach.. äh.. genau sieben Jahre zu spät. Mindestens.

  • Vor 13 Jahren

    Immerhin 'ne schöne Review, über Beatgeschmäcker lässt sich bekanntlich streiten.

    Und bezüglich des Albums: traurig, traurig - aus meiner Perle kommt schon viel zu lang nix vernünftiges mehr, wenn's um Rap geht. Illo war zumindest eine Hoffnung...

  • Vor 13 Jahren

    @0815 meinetwegen, aber rhymin simon kriegt nun auch nich unbedingt ein stück vom kuchen :D

    ich wollt eigentlich nur noch ein paar namen verlinken und jetzt nicht monster die diskussion über gute beats bei bushido auslösen :nerved:

    bin auch sehr enttäuscht vom guten illo. 2001/02 hatte der schon echt esprit. erschreckend, wie wenig er draus gemacht hat.

  • Vor 13 Jahren

    in zeiten von massiv, fler und komparsen kann deutsch rap auf so ein album freuen.

  • Vor 13 Jahren

    It's Ladys Lover Oliver (Illo), wie kann man bei dem Namen was anderes erwarten als eine Welt die sich um Frauen dreht? Über dieses Image kann der Reviewer nur lächeln? Glückwunsch, genau das ist doch auch Sinn und Zweck der Geschichte. Mir scheint als hätte da jemand das Funktionsprinzip dieses Albums grundsätzlich falsch verstanden.
    Wer an ein Fun-Pop-RnB-Album rangeht, wie an ein Bushido-Album, der sollte sich überlegen, ob er sich solche Reviews nicht sparen sollte. :eek:

  • Vor 13 Jahren

    ich finde die review äusserst gelungen! das ding ist insgesamt gesehen nicht wirklich schlecht, aber trotzdem gibts 100te sachen die momentan besser sind...prädikat "belanglos"...würde behaupten ohne "deluxe" sticker würden das niemand ausserhalb seiner familie und seines bekanntenkreises kaufen...so hat er immerhin die kleinen samy groupies hinter sich...

  • Vor 13 Jahren

    @kalium
    mir ist die bedeutung seines kürzels schon bekannt. aber muss es mir dann 1) deswegen gefallen? und ist es 2) wirklich zu viel gefordert, wenn man diese rnb-pampe wenigstens mit ein wenig style, wortwitz oder originalität präsentiert haben möchte?

    illo amüsiert leider nur unfreiwillig.
    wer zur hölle braucht fun-pop-rnb-alben?

  • Vor 13 Jahren

    ich hab das album auch letztens gehört und muss sagen schade. bin entäuscht. fast wie weihnnachten nur ohne geschenke. ich hatte das gefühl als ich das album gehört habe das illo ganz viel "redet"
    aber ohne was zu "sagen"

    das album ist sehr ideenlos und eigentlich kennt er nur ein thema frauen und selbst das behandelt er nicht gut.
    ich glaube sehr stark, dass er sich zu viel von den amis abguckt und versucht auf ladylover zu machen nur will sowas in deutschland keiner hören, bzw wir brauchen soetwas nicht vor allem nicht auf album länge.

    ich hoffe ja immer noch(wobei das schon seit seiner mixcd)das der gute junge mal endlich wieder back to the roots geht und schönen hamburger rap macht.
    die hoffung stirbt zu letzt

  • Vor 13 Jahren

    Hab schon (Achtung schenkelklopfer) illo-vativere ( x______X) Musik von dem geliefert bekommen.

    Schade.

  • Vor 13 Jahren

    "Alles wird Gucci"

    Wenn ich sowas schon lese, muss ich mich fragen wer so ene Musik überhaupt käuflich erwerbt?

    Als Straf-Geschenk, Prima.
    Eigengebrauch, nicht wirklich.

  • Vor 13 Jahren

    sowohl "Mein Licht" als auch "nach all den jahren" samplen notorious b.i.g.'s "playa hater"! könnte man eigentlich auch wissen. das album ist allerdings trotzdem scheisse, das stimmt schon. seit "keine zeit" geht's für illo sehr steil bergab...

  • Vor 13 Jahren

    Jau ey, endlich mal vernünftige Statements in einem thread mit HipHop und so.
    Ich will meinen Senf mal dazuschmeißen:

    Habe ich es nicht gesagt? HipHop wird immer ideenloser und irgendwann aussterben! Meine Meinung!

  • Vor 13 Jahren

    hip hop war nie so facettenreich wie heute.
    meine meinung.

  • Vor 13 Jahren

    oha, neuer Nick, war auch mal fällig, bitch. ;)

    Hmm, Illo hat auch bei Session mitgemacht, einer meiner Lieblingstracks von Samy, Illo (77) fand ich nie so doll. :frapp: