laut.de-Kritik

Leicht schal gewordener Tee mit mehr oder weniger bekannten Raphardwürsten

Review von

Yo da isser wieder unser Gangsta Eistee und hat uns die siebte tödliche Sünde mitgebracht. Hat jemand den Film "Seven" gesehen? Dort gibt's nämlich alle 7 Sünden in ihrer ganzen Schrecklichkeit zu bewundern. Da spielt zwar unser Liebling des Monats nicht mit, aber er durfte u.a. in "New Jack City" und "Johnny Mnemonic" mimen. Der originale Gauner aus LA - South Central, (mittlerweile wohnt er in der beschaulichen Gegend der Hollywood Hills) legt mit 7th deadly SIN, der Titel spricht Bände, sein mittlerweile siebtes Album vor.

In bekannter Weise erzählt er uns Geschichten von seinem Nigga-Quatsch (gähn) und versucht uns über Realness (schnarch) aufzuklären. Ja, ja ich weiss nur die harten kommen in den Garten. Tupac Shakur und Notorius B.I.G. lassen grüssen. Denen zollt er mit "Valuable Game" seinen Respekt. Aber warum musstest Du unbedingt diesen "Don´t Let Go" - Schmock sampeln?! Willst wohl auf Teufel komm raus die Charts erobern, häh?!

Ansonsten ist die Platte ganz nett geworden und u.a. mit Ras Kaas, Tash, Marc Live bei besagten "Valuable Game", Buckshot Shorty ("Eye of the Storm"), El Sadig & Powerlord JEL ("Fuck It") und Ice´s Ho (noch so einer), bei "Always Wanted Ta Be A Ho" konnten noch ein paar mehr oder weniger bekannte Raphartwürste verpflichtet werden, die dem leicht schal gewordenen Tee unter die Tasse greifen. Africa Islam, sein bisheriger Produzent, hat abgedankt, sein Nachfolger heisst DJ Ace und schüttelt locker die Oldskool Asse aus dem Ärmel.

Was nicht heissen soll, dass die Produktion schlecht ist. Nein nur gewohnt solide, aber wirklich nicht atemberaubend. Übrigens, Trägheit ist angeblich die siebte Todsünde. Tja lieber Eistee, da biste noch mal von der Schippe gesprungen, was ?!

Trackliste

  1. 1. 7th Deadly Sin (intro)
  2. 2. Don't Hate The Playa
  3. 3. Check Your Game
  4. 4. Get Your Moneyman
  5. 5. The 7th
  6. 6. NY, NY
  7. 7. Valuable Game [<a href="http://www.roadrunnerrecords.de/zeit/pixel/918423294/937483986ra1.ram" class=stark>RealAudio-Hörprobe</a>]
  8. 8. Eye of the Storm
  9. 9. Brother Marquis
  10. 10. Always wanted ta be a ho
  11. 11. Fuck it
  12. 12. CJ mac
  13. 13. Retaliation
  14. 14. Threat
  15. 15. Check your heart
  16. 16. Sondoobiest
  17. 17. Hardcore
  18. 18. Common sense
  19. 19. Numskull
  20. 20. God forgive me
  21. 21. Ice's exodus

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ice-T – 7th Deadly Sin €27,99 €3,00 €30,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Ice T

Ob als Ice T, Iceberg, Ice Oscillator oder Nestea: Er zählt zu den beherrschenden Figuren der kalifornischen Rap-Bewegung der 80er Jahre. Als MC, Rock-Musiker, …

Noch keine Kommentare