Nach dem Schlaganfall der charismatischen Siri Bergnéhr standen Hellsongs auf einmal ohne Sängerin da. Mittlerweile haben sie in My Engström Renman eine neue Leadvokalistin gefunden. Auch konzeptionell ändert sich so einiges auf "These Are Evil Times": Der Coveranteil wurde auf 50 Prozent herunter …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Also das Cover gefällt. Adolf McDonald. :D

  • Vor 8 Jahren

    Hellsongs ist die Band, welche den dummen vom intelligenten oder zumindest offenen Metaler trennt. Leuten, die sich ernsthaft darüber aufregen, dass sich das Cover nicht wie das Original anhört, ist eh nicht zu helfen. Manche denken, sie würden den Metal beleidigen weil sie ihn akustisch spielen. Ich nenne das künstlerische Freiheit. Und so genial, für immer legendär und großartig die Originale sind: Hellsongs machen ihre Sache verdammt gut. Am besten sind sie übrigens, wenn sie Slayer covern. Wirklich total spannend und verböüffend gemacht.

  • Vor 8 Jahren

    gibt es tatsächlich noch solche fossile von der deppenfront?

  • Vor 8 Jahren

    @Jana:

    Selbstgefälliges Gequatsche...

  • Vor 8 Jahren

    @Anwalt: Mehr als du denkst. Viele sind sogar jenseits der 15.
    @Catch: Gäääääääääääääähn....

  • Vor 8 Jahren

    @Jana bockt (« Hellsongs ist die Band, welche den dummen vom intelligenten oder zumindest offenen Metaler trennt. Leuten, die sich ernsthaft darüber aufregen, dass sich das Cover nicht wie das Original anhört, ist eh nicht zu helfen. Manche denken, sie würden den Metal beleidigen weil sie ihn akustisch spielen. Ich nenne das künstlerische Freiheit. Und so genial, für immer legendär und großartig die Originale sind: Hellsongs machen ihre Sache verdammt gut. Am besten sind sie übrigens, wenn sie Slayer covern. Wirklich total spannend und verböüffend gemacht. »):

    Lass mich raten: Du gehörst selbstverständlich zur zweiteren Sorte? Ich finde Hellsongs kacke. Nicht, weil ich denke sie würden den Metal beleidigen, sondern weil ich ihre Interpretationen langweilig finde. Das macht einen noch lange nicht zum Deppen.

  • Vor 8 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 8 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 8 Jahren

    Ich finde Hellsongs kacke und bin keineswegs dumm. Denn:

    Raffiniert ist anders - Die Coverversionen von Metalsongs sind lediglich durch den Singer-Songwriterwolf gedreht. Das zeugt nicht von Sensibilität gegenüber dem Spirit des Originals.

    Ein Cover ist dann gelungen, wenn es einen eigenen Vibe, eine eigene Note erkennen lässt, aber den Spirit des Originals noch erkennen lässt. Aber wie gesagt: Bei Hellssongs ist es durch den Wolf gedreht.

    Ebensogut könnte man irgendwelche Schlager durch den Thrash-Metal-Wolf drehen. Oder den Hiphop-Wolf. Oder Jazz durch den Türkische-Folklore-Wolf. Ja geil. Gähn.

    Deswegen wundere ich mich, warum manch einer sagt, dass es doch ach so raffiniert und verblüffend sei. -- Ja nee, is klar...

  • Vor 8 Jahren

    ich würde die mukke wohl nich mal raubkopieren. aber das cd cover würd ich mir als poster aufhängen. allerdings müsste ich dann wohl das hier abhängen http://fc00.deviantart.net/fs35/f/2008/302… :damn: :koks:
    naja, wobei. sie wirken sympathisch und ich denke sogar, dass das rocken kann. novel vague mocht ich damals sehr. bosshoss hingegen gehören standrechtlich erschossen. von hankIII dem vviederauferstandenen Hank sr, Johnny C und Merle :smoke: :cool:

  • Vor 8 Jahren

    immer wieder werden erfolgreiche songs gecovered. das gelingt so gut wie nie. warum ?
    richman hat es oben zutreffend formuliert: es fehlt der eigenständige beitrag des künstlers und das notwendige einfühlungsvermögen in das original.
    allein schon deshalb bin ich skeptisch, ob die neue cd von hellsongs bei diesem hohen cover-anteil mir gefallen könnte. warum beweist die band ihre kreativität nicht mit eigenem material ?

  • Vor 8 Jahren

    Der beste coversong von ihnen ist "symphony of destruction" von Megadeth. Der wird durch das Arrangement fast schon zu was vollkommen neuem. Das die Sängerin einen Schlaganfall hatte, höre ich nun aber zum ersten Mal. Das ist wirklich traurig. https://www.youtube.com/watch?v=Xecz3VdPixM