Wie bespricht man am besten die neue Platte von Hannes Wader? Man gibt einfach an Josef Hader ab, der einen Gedanken zwar für den Eigengebrauch vorbereitet hat, der aber in diesem Fall so gut einsetzbar ist, dass man ihn gerne aus dem Kontext reißt: "Das Leben verliert dadurch, dass man es kennenlernt.

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Ist ein gutes Album geworden. Vielleicht hätte ich noch einen Punkt mehr vergeben angesichts der beiden nachdenklicheren Titel "Alter Freund" (Stichwort: F. J. Degenhardt) und "Boulevard St. Martin", auf die in der Rezension aber leider nicht eingegangen wird. Andererseits - hätte dem Rezensenten die Bonus-CD vorgelegen mit einigen zusätzlichen Strophen vom "Lied vom Tod", hätte er wahrscheinlich auch die Vier gezückt ... scheint ja sein Geschmack zu sein ;-)
    Gruß
    Skywise

  • Vor 5 Jahren

    Ich habe auch mal eine Rezension verfasst bei einachtellorbeerblatt.wordpress.com, lange nicht so gut aber es hat mir Spass gemacht und ich identifiziere mich mit seiner Gedankenwelt