laut.de empfiehlt

Half Moon Run

Wer die Platten der Band aus Montreal hört, könnte sich fragen, ob diese aufwändigen Arrangements auch live funktionieren - ja, tun sie, wie Half Moon Run auf ihrer letzten Tour 2016 hierzulande bewiesen haben.

Der mit Chorgesang, elektronischen Elementen etc. gepimpte Sound der Kanadier sorgt seit fast zehn Jahren für Begeisterung unter Fans experimentierfreudigen Folk-Rocks. Der Stilmix bescherte ihnen zahlreiche Vergleiche mit unterschiedlichen Artists wie Band Of Horses, Jeff Buckley oder Radiohead.

Kein Wunder also, dass sich auch Branchen-Primuse wie Mumford & Sons als Fans der Band outen und sie bereits als Voract ihrer Tour anheuerten. Auf der Bühne tauscht der Vierer dann oft die Instrumente durch. Mit dem dritten Album "A Blemish In The Great Light", das am 1. November erscheint, kehren sie nun wieder in unsere Gefilde zurück. Machen wir uns auf dynamische Shows gefasst. Als Support tritt zuweilen Leif Vollenbekk.

Termine

Sa 16.11.2019 Köln (Live Music Hall)
So 17.11.2019 Hamburg (Markthalle)
Di 19.11.2019 Berlin (Festsaal Kreuzberg)
Do 21.11.2019 München (Technikum)
Mi 26.02.2020 Leipzig (Täubchenthal)
Sa 29.02.2020 Frankfurt (Batschkapp)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Half Moon Run

Hinter Half Moon Run verbirgt sich mehr, als nur eine weitere Band, die nach dem von Mumford & Sons losgetretenen Folk-Rock-Hype ein Stück vom Kuchen …

Noch keine Kommentare