Haken gelten als eine der interessantesten Progbands der jüngeren Musikgeschichte und veröffentlichten dieser Tage ihr fünftes Album "Vector". Etwas komprimierter als zuvor folgen sie dort dem Pfad, den sie auf "The Mountain" eingeschlagen haben, und entwickeln ihren Sound Stufe für Stufe weiter.

Zurück zum Interview
  • Vor 4 Jahren

    Die Popeinflüsse sind trotz Ironie recht schwierig und fügen sich nicht stimmig in den Rest der guten,etwas sperrigen und progressiven Platte ein. Aber vielleicht muss ich mich auch besser einhören. Interessantes Interview im Vorfeld der Rezension, dass mich zum Kauf der Scheibe animiert und auf die Band aufmerksam gemacht hat. Bisher hatte ich mich eher mit DT und Threshold beschäftigt.