Sich von musikalischer Seite aus an Hgich.T anzunähern, ist eine mehr als zweifelhafte Angelegenheit. Ich lasse lieber gleich die Katze aus dem Sack: Dieses Album enthält die schlechteste Musik, die ich je gehört habe!

Das Musik- und Videokollektiv Hgich.T besteht seit Mitte der Neunziger Jahre …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Selten so gelacht, als ich im iTunes mal alle Tracks angehört habe. Würde ich Geld dafür ausgeben? NEIN. Muss ich mich darüber aufregen? NEIN. Ich finde es wirklich interessant wie manche Leute ihre Zeit verbringen und was dabei rauskommt. Aber ernst nehme ich das nicht. Und diejenigen die hier von Brachialhumor, Dilettantismus, Dadaismus und sonstwas schreiben, nehmen das einfach zu ernst. Hey, ist nur Musik. Wem es gefällt, darf den Geldbeutel öffnen und Bares auf die Theke legen. Wem das nicht gefällt, soll einfach weghören. Alle anderen dürfen ruhig lachen.

  • Vor 10 Jahren

    tolle platte!
    tolle truppe!

    so ist deutschland doch wirklich! nur nicht so lustig

  • Vor 10 Jahren

    "Franz Kafka" ist schon jetzt der Song des Jahres!

  • Vor 10 Jahren

    Traurig, vorallem für die Leute, die diese "Platte" wirklich kaufen. Was geschmackloseres habe ich echt noch nicht gehört...und ich habe schon so einiges gehört (Bands, die nicht mal ein Label zwecks ihrer Musik bekommen haben). Da stellt sich mir die Frage, wie es überhaupt dazu kommt, eine solche Musik zu vermarkten und dafür ein passendes Label zu finden. Ist wahrscheinlich wieder so'n Trip: Ein YouTube Video mit tausenden Klicks? Das muss ja lukrativ sein! Hat doch bei grup Tekkan auch super geklappt. Wo sind die eigentlich?
    Wir treffen uns mal in einem Jahr hier wieder und dann sehen wir, ob der Rezensent ein "Kurzdenker" ist oder ein Großteil der laut.de Mitglieder noch Sinn für einen guten Musikgeschmack haben.

  • Vor 10 Jahren

    ach, das sollte man doch nun wirklich nicht in erster linie als musik-cd begreifen.

    als radikalhumoristischer spiegel unserer provinziellen, "frauentausch"-gestählten verwahrlosungs-gesellschaft funktioniert das doch perfekt.

    zumindest ist der traurigerweise fast dokumentarische ansatz allemal legitim.

    die verpackung stinkt hier eben genauso wie der inhalt. hätten wir mehr solche mathematiker und taxifahrer, wäre das hier sicherlich kein schlechteres land.
    "künstlerschweine, künstlerschwein, jawir brechen euch die beine"; allein dafür bitte das bundesverdienstkreuz am bande

  • Vor 10 Jahren

    lächerlich, für solche künstler 1punkt zu vergeben. hgicht ist und bleibt genial, seine texte offenbaren immer wieder die sinnlosigkeit der welt.

  • Vor 10 Jahren

    Musik natürlich schlecht, Rest Kult. Die Frage ist, wie sinnvoll es ist, das Album hier überhaupt zu rezensieren.

    Gerade deswegen finde ich, der Rezensent hat seine Sache gut gemacht. Wer den Text aufmerksam liest, sollte eigentlich verstehen, dass hier das Werk als solches nicht als schlecht bezeichnet wird, nur weil halt die Musik Müll ist.

  • Vor 10 Jahren

    Das denk ich aber auch!
    Die Frage nach der Rezensierbarkeit bzw. der Nötigkeit einer Rezension geht tiefer. Ich denke, es ist die Frage, ob ein CD-Silberling überhaupt Sinn macht und ob das nicht auf YouTube einfach mehr Sinn macht.
    Klar ist jedoch Musik=Müll und Kunst=Kunst,da hast du recht.

  • Vor 10 Jahren

    Mich deucht, Musicloars hat rein gar nichts verstanden^^.

  • Vor 10 Jahren

    @Dude: vollkommen richtig!

    Ehrlich gesagt kenne ich einige Bandmitglieder und weiß daher genau, dass ihre Werke unter vollkommener Nüchternheit entstehen. Wer zu doof ist, zu begreifen, dass man solch "Drogenrausch" auch einfach nur als Show zelebrieren kann, hat das Konzept dieser Gruppe nicht verstanden.

  • Vor 10 Jahren

    lustig.
    besser als uffie und Ke$ha zusammen.

  • Vor 10 Jahren

    also ich kann diese wertung vollkommen nachvollziehen, die musik ist einfach scheisse, wie kann man sich sowas ernsthaft reinziehen?
    @whnarfewol
    whnarfewol
    28. Juli 2010, 14:18 Uhr

    haha lächerlich ich hab mir das video von hauptschule angeguckt
    und du erzählst scheisse die sind einfach dumm

  • Vor 10 Jahren

    oh mein gott musste ich mich wegreißen. kaufen niemals, aber zum einmal youtube'en ist es doch sehr amüsant.

  • Vor 10 Jahren

    nicht mal dafür - Pseudo-Scheiße ist das und nur in unseren verblödeten Internet-Kultur mit seinen Youtube-Junkies gefeiert.

  • Vor 10 Jahren

    Ich kann gar nicht sagen wie ich Goa und Goa(höhlen)menschen hasse. "Tutenchamun", "Tripmeister Eder", "Die affengeile Klopapiernummer" etc. halte ich für realistische Darstellungen der Goaszene. Wenn Hgich.t nicht höchstwahrscheinlich dazu gehören würden, müsste ich sie für diese Realsatire eigentlich lieben.

    GGG = Goa geht gar nicht!

  • Vor 10 Jahren

    JaDeVin bringts sowas von auf den Punkt !!!

  • Vor 9 Jahren

    also live wirklich sehr unterhaltsam. man sollte das halt nicht so ernst sehen ;-)

  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« tolle platte!
    tolle truppe!

    so ist deutschland doch wirklich! nur nicht so lustig »):

    so ist es!

  • Vor 9 Jahren

    ach seit neuestem ist also "dämliche, sinnentleerte scheisse" ein synonym für "bringt uns die sinnlosigkeit der welt näher" ?