Es ist ja grad Fußball-WM. Warum sein neues Album also nicht nach einem WM-Gastgeberland benennen? Was sonst die isländische House-Band Gus Gus dazu bewogen haben könnte, ihr neues Album "Mexico" zu benennen, bleibt so rätselhaft, wie ihr Bühnenoutfit 2004 inklusive der aufmerksamkeitsstarken Ananas-Schlafanzughose …

Zurück zum Album
  • Vor 4 Jahren

    Klingt nicht so begeistert. Die Vorab-Tracks fand ich auch eher schwach. Schade, denn die Arabian Horse lief mir richtig gut rein.

  • Vor 4 Jahren

    Zwar nicht ganz so gut wie manche Übertracks von Arabian Horse, aber verdammt gutes Synth-Pop Album für den Sommer. Man muss jedoch sagen, dass sie sich noch mehr dem Kitsch genähert haben, jedoch ohne die Grenze zu überschreiten und ohne einer dieser fürchterlichen Euro-Dance Acts zu werden. Erinnert mich an das letzte Hot Chip Album, wo dieser Drahtseilakt auch gelungen ist.