Der erste Studio-Output nach 128 Jahren darf nicht einfach mit einem Gitarrenriff oder einer Schlagzeug-Attacke durchstarten. Gefühlte fünf Minuten wabern einem chinesische Sprachfetzen um die Ohren, die wohl in etwa Folgendes ausdrücken wollen: "Neues Guns N' Loses-Album". Aber dann geht es schließlich …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @mr_bad_guy (« Was heißt denn hier Meßlatte in die Höhe wuchten? »):

    "Eine gewisse Erwartungshaltung wecken" :D

    Ich gehe einfach mal davon aus, daß Du an ein Brian-May-Konzert andere Ansprüche stellst als an ein Queen-Konzert, von einem Thomas D-Album etwas Anderes erwartest als von einem Fanta Vier-Album und von einer Roger Waters-DVD etwas Anderes als von einer Pink Floyd-DVD ...?

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @Skywise (« @mr_bad_guy (« Was heißt denn hier Meßlatte in die Höhe wuchten? »):

    "Eine gewisse Erwartungshaltung wecken" :D

    Ich gehe einfach mal davon aus, daß Du an ein Brian-May-Konzert andere Ansprüche stellst als an ein Queen-Konzert, von einem Thomas D-Album etwas Anderes erwartest als von einem Fanta Vier-Album und von einer Roger Waters-DVD etwas Anderes als von einer Pink Floyd-DVD ...? »):

    Hmm...von allem was du aufgezählt hast erwarte ich genau das gleiche, nämlich Musik die mir gefallen könnte. AUßerdem hast du doch die Vokabel "Meßlatte" ins Spiel gebracht. ALso wovon hab ich denn mehr zu erwarten?

    Gruß zurück übrigens.

  • Vor 12 Jahren

    @mr_bad_guy (« Hmm...von allem was du aufgezählt hast erwarte ich genau das gleiche, nämlich Musik die mir gefallen könnte. »):

    Nicht qualitativ, sondern rein inhaltlich bzw. interpretatorisch.
    Wenn "Brian May" auf dem Cover steht, rechnest Du doch bestimmt nicht mit einem Sänger wie Freddie Mercury oder mit den hohen Screams von Roger Taylor. Wenn "Roger Waters" auf dem Konzertplakat steht, erwartest Du erst mal nicht die Gitarrenarbeit von Gilmour, die Keyboardarbeit von Wright und das Schlagzeugspiel bzw. die Soundtüfteleien von Mason.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @Skywise (« @mr_bad_guy (« Hmm...von allem was du aufgezählt hast erwarte ich genau das gleiche, nämlich Musik die mir gefallen könnte. »):

    Nicht qualitativ, sondern rein inhaltlich bzw. interpretatorisch.
    Wenn "Brian May" auf dem Cover steht, rechnest Du doch bestimmt nicht mit einem Sänger wie Freddie Mercury oder mit den hohen Screams von Roger Taylor. Wenn "Roger Waters" auf dem Konzertplakat steht, erwartest Du erst mal nicht die Gitarrenarbeit von Gilmour, die Keyboardarbeit von Wright und das Schlagzeugspiel bzw. die Soundtüfteleien von Mason.

    Gruß
    Skywise »):

    Gut das du den letzten Satz nicht mit "wenn David Gilmour auf dem Konzertplakat steht" begonnen hast, denn da siehts ja nicht mehr ganz so aus. Außerdem war bei Guns 'n' ROses wohl wirklich ziemlich vielen der jetzt ach so enttäuschten klar daß da kein Slash, Duff Mc Kagan, Izzy Stradlin, etc. drauf ist. Außerdem könntest du netterweise aufhören mir versuchen weisszumachen daß deine Meßlattenmetapher nicht wertend gemeint war.

  • Vor 12 Jahren

    @mr_bad_guy (« Außerdem könntest du netterweise aufhören mir versuchen weisszumachen daß deine Meßlattenmetapher nicht wertend gemeint war. »):

    Wie soll sie denn sonst gemeint gewesen sein?

    Oder ...

    Ach komm, vergiß es.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    Mit den Argumenten am Ende? Und wenn du dich schon dazu entschließt unhöflich zu werden kannst du dir auch deine Grüße rektal einführen.

  • Vor 12 Jahren

    @mr_bad_guy (« Mit den Argumenten am Ende? »):

    Nein, nur momentan zu müde, um mich durch Wortklaubereien auf ein Niveau runterziehen zu lassen, das mir nicht behagt, zumal es mit der eigentlichen Diskussion auch gar nichts zu tun hat.

    Zitat (« Und wenn du dich schon dazu entschließt unhöflich zu werden kannst du dir auch deine Grüße rektal einführen. »):

    Wenn Du's nicht kapierst (was mich jetzt auch nicht mehr wundert), kann ich es gerne auch noch deutlicher sagen: ich überlasse Dir hier gerade kampflos das Feld, Du Held! Ich lasse Dich in dem Glauben, daß Du einen Sieg aus einer Schlacht davongetragen hast, die eigentlich gar nicht stattgefunden hat! Ich ziehe meinen Kommentar zurück und mache der Diskussion wieder Platz. Das hat nichts mit Unhöflichkeit zu tun, sondern eher mit Rücksichtnahme auf die Anderen, die ich mit dieser Diskussion nicht langweilen wollte und will!

    "unhöflich" ... *pf*

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    das mit den grüßen will er einfach nicht lassen. machse nix.

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« das mit den grüßen will er einfach nicht lassen. machse nix. »):

    Auch Undankbare haben ein Recht auf Grüße :D

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    die diskussion gab's zwar kürzlich schon mal in einem anderen thread, aber: wozu soll diese grüßerei gut sein? wir wissen, wie du heißt. es steht links neben deinem beitrag.

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« die diskussion gab's zwar kürzlich schon mal in einem anderen thread, aber: wozu soll diese grüßerei gut sein? »):

    Ist irgendwie als Gewohnheit aus anderen Foren, die zum Teil schon gar nicht mehr existieren, an mir hängengeblieben. Das hatte damals in erster Linie praktische Gründe.

    Zitat (« wir wissen, wie du heißt. es steht links neben deinem beitrag. »):

    Oben links neben meinem Beitrag. Da ich manchmal etwas längere Beiträge schreibe, steht mein Name daher auch noch mal unten links in meinem Beitrag. Erspart demjenigen das Herumscrollen, der nach dem Lesen meines Beitrags wissen will, wer denn da die soeben gelesene Meinung vertritt.

    Gruß
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    ich grüße meine mama, meinen papa und ganz besonders meine eltern

    gruß
    skylex

  • Vor 12 Jahren

    ... wenn man von z.b. massiv absieht

  • Vor 12 Jahren

    @Bodennebel (« ... wenn man von z.b. massiv absieht »):

    ... und Metallica.

    Gruß - auch an Alex' Eltern, Großeltern, Haustiere und Kochgeschirr -
    Skywise

  • Vor 12 Jahren

    @fl!P («

    Auf Chinese Democracy ist verdammt gute Musik drauf. »):

    Wo ist die zu finden ????????

  • Vor 12 Jahren

    @guelei1 (« für das, dass das album so schlecht, belanglos und so wenig gute musik drauf ist, wird ja doch heftigst darüber diskutiert...glaub, dass schon lange kein künstler mehr, so viele kommentare bekommen hat :D »):

    Naja axl freut sich sicher dass von 320 Kommentaren 315 "beschissen" sagen oder ??? :D
    Ihr könnt es euch noch so schönsaufen das Ding - die Platte ist der letzte Rotz. Noch vor "lost Highway" das definitiv schlechteste Album seit 15 Jahren. Die Reunion kommt wenigstens nun eher als erwartet!!

  • Vor 12 Jahren

    ok...

    tötet mich

    ich mag die platte :rayed:

    und zwar lieber als die in meinen augen unsäglichen UYI Alben, da hier die grauenhaften, zeheneinzwirbelnden Momente fehlen.

    Sie ist halt durchwegs durchdacht und man merkt ihr an, das sie größtenteils nicht auf Gitarren sondern eben am Klavier komponiert wurde - was ja eigentlich abzusehen war.

    Die Meat Loaf Momente sind natürlich viel zu kitischig, der Elektromüll veraltet, aber ...
    ich mag das Ding und es hat sich ganz gemeinerweise in mein Gehirn gefräst.

    :cryphone:

  • Vor 12 Jahren

    durchdacht? das ist genau das, was ich der platte abspreche. das klingt - bis auf ganz wenige ausnahmen - vollkommen planlos.

  • Vor 12 Jahren

    Alex du musst dich nicht rechtfertigen...die Scheibe ist nunmal wirklich nur Datenmüll. Wenn überhaupt hat Axel nur bedürftigen Produzenten was gutes mit diesem Schrott getan.