laut.de-Kritik

Sorgt auf Ballermann Partys für den nötigen Hopseffekt

Review von

Gigi D'Agostino, seines Zeichens italienischer Knöpfchendreher, der mit zwei supergenialen Singles ("The Riddle" und "Bla Bla Bla") dafür sorgt, dass die Charts so aussehen, wie sie eben aussehen, schmeisst jetzt eine Doppel-CD mit dem nichtssagenden Titel "L'Amour Toujours" auf den Markt.

Die Katastrophen-Coverversion von Nik Kershaws 80er Hit ist die Marschrichtung, in die die gesamten 23 Tracks stampfen.

Die zwei Silberlinge heissen "Chansons For The Heart" (CD 1) und "Beats For The Feet" (CD 2). Chansons? Fehlanzeige. Stattdessen stampft und wummert die Drum Machine so monoton und stumpfsinnig dahin, als würde sie die neue Autobahn zwischen Pusemuckel und Buxtehude plattwalzen wollen. Sounds aus längst vergangenen Tagen ploppen durch den Gehörgang und erzeugen spontan ein flaues Gefühl im Magen. Sorry, ich muss mal eben auf die Toilette, würg, spei, böööaaaaa!!!

Italo-House ist nicht unbedingt für seinen Tiefgang bekannt, sondern eher dafür, auf Ballermann Partys für den nötigen Hopseffekt zu sorgen. In dieser Liga spielt D'Agostino in der oberen Tabellenregion mit. Was an sich nichts zu bedeuten hat, denn in Zeiten von Anton, Vengaboys (ich sag nur "Sha La La La La") und der ganzen kakophonischen Gangsterbande hat auch ein "Bla Bla Bla" seine Berechtigung, sogar in drei Versionen. Wer nach dem ganzen Bla und Blubb noch Nerven hat, der lege CD 2 ein und erfreue sich an schwachmatischen Beats bis zum Schlagmichtot.

Effekt- und soundtechnisch sind die Epen der CD 2 auf dem Niveau, auf dem sich Techno vor sieben Jahren befand. Nach dem Motto "Humpa Humpa Täterä" sägen die Beats gnadenlos an meinem Geduldsfaden und der ist schon nach zwei Minuten so dünn geworden, dass es gar nicht noch einer Instrumentalversion von "The Riddle" bedarf.

Hau wech dat Ding!!!

Trackliste

  1. 1. Another Way
  2. 2. L'Amour Toujours
  3. 3. Elisir
  4. 4. The Riddle
  5. 5. La Passion
  6. 6. The Way
  7. 7. Star
  8. 8. Bla Bla Bla (Drammentenza Mix)
  9. 9. L'Amour
  10. 10. Music
  11. 11. Passion
  12. 12. Bla Bla Bla
  13. 13. La Dance
  14. 14. Movimento
  15. 15. La Marche Electronique
  16. 16. Cuba Libre
  17. 17. My Dimension
  18. 18. The Riddle (Instrumental)
  19. 19. Tekno Jam
  20. 20. Coca E Avana
  21. 21. Bla Bla Bla (Dark Mix)
  22. 22. Electro Message
  23. 23. Fly

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Gigi D Agostino - L'Amour Toujours 2 €8,27 €3,00 €11,28
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Gigi D'Agostino - L'Amour Toujours €11,88 €3,00 €14,88
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Gigi D'Agostino - L'amour Toujours 2 (Doppel-CD) €12,99 €3,00 €15,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Gigi D'Agostino

Als LAUT-Redakteur Alexander Cordas sich im April 2000 zu einer Würdigung von Gigis neuer Hammer-Disko-Scheibe "L'Amour Toujours" überreden ließ, konnte …

28 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    Den Artikel darf man so auf keinen Fall stehen lassen und "The Riddle", sowie "Bla Bla Bla" als Glückstreffer des Gigi D´Agostino darstellen.

    Das Album "L'Amour Toujours" wird hier von der Redaktion als Missbrauch des Gehörgangs interpretiert. Das wundert mich persönlich, denn dieses Album war nicht umsonst in Österreich auf Platz 1 und in Deutschland mit dem 10. Platz vertreten.

    Die weiteren Singles, die aus diesem Album hervorgingen, wie vorne weg "La passion" mit den jeweiligen Single-Chartplatzierungen Österreich (AT) Platz 1 und Deutschland (DE) Platz 2 war die wohl erfolgreichste Single von Gigi D´Agostino außerhalb Italiens, da konnte weder "The Riddle" noch "Bla Bla Bla" mithalten. Die Kracher-Single und gleichzeitige Namensvetter des hier kritisierten Albums "L'amour toujours" landente in AT & DE jeweils auf Platz 3 und wird bis Dato immer wieder gerne in den Discotheken Süd-Europas bis in die nördlichen Breitengrade Skandinavien gespielt!

    Diese Aspekte sprechen eindeutig für Gigi D´Agostino Album "L'amour toujours" und gaben ihm seinerseits Recht die Masse damit anzusprechen.

    "L'amour toujours" ist und bleibt Gigi D´Agostino´s Meisterstück, zudem war dieses Album das absolute Non plus ultra des Italo-Dance des damaligen anbrechenden 21. Jahundert.

    Gigi D´Agostino bleibt der Inbegriff des gepflegten Italo-Dance, weder Prezioso feat. Marvin, Mauro Picotto oder Floorfilla stellten wirkliche Konkurenz dar.

    Einzig "Eifel 65" konnte zwei Singles rauschmettern, welche von den Single-Chartsplatzierungen noch einen drauflegen [Blue (Da Ba Dee) DE 1/ AT 1/ CH 1/ IT 3] [Move Your Body DE 4/ AT 1/ CH 2/ IT 1] im Vergleich zu Gigi D´Agostino. Die Alben bzw derer Chart-Positionen sind nichtmal der Rede wert.

  • Vor 10 Jahren

    Was bist du denn für ein Kasper?

  • Vor 10 Jahren

    Cyborg deine Ausdruckweise spricht gerade nicht für dich. Ich präsummiere, dass du nicht gerade vor Scharfsinningkeit strotzt.

    Desweiteren eruiere ich, einen Dialog mit dir zu beginnen wäre absolut illusorisch.

    Meine Person übte hier eine konstruktive Realtivierung einer Kritik, mich nun zu rechtfertigen und eine Konversation mir dir zu führen widerstrebt mir.

  • Vor 10 Jahren

    Der Thread bereitet mir ehrlich Freude, aber jetzt mal wieder zum eigentlichen Thema.

    Ich sag´s mal kurz, mir gefällt dieses Album auch wenn ich in der Gegenwart einer ganz anderen Musikrichtig zugetan bin.

    Mir gefällt "L'Amour Toujours" und Punkt, diese Meinung muss zum Glück niemand mit mir teilen.

    Trinkt mal nen Bierchen und kommt wieder runter...

  • Vor 10 Jahren

    @Bloodstains (« Ich freue mich welche Replik meine persönliche Meinung hier aufwirft, sowohl auch die negativen Stellungnahmen auf meinen ersten Beitrag.

    Festzustellen ist, dass hier weder Toleranz geschweige denn Akzeptanz herrscht, wenn man sich in einem dazugehörigen Thread äußert wird man persönlich angegriffen...!?

    Cyborg an deinen Tipp hättest du dich gerne selber halten dürfen, anstatt meine Person anzugreifen.

    "herum'eruierst'" das bringt mich in der Tat zum schnmunzeln.

    Cyborg verwirren dich solche Fremdwörter oder hast du sie gar zum ersten mal gelesen?

    Erfrischend, wie man sich über Satzpartikel amüsieren kann. :)

    Fremdwörter erregen Heiterkeit und schon wieder bin ich am "eruieren".... »):

    Zitat (« Was bist du denn für ein Kasper? »):

    :D