laut.de-Kritik

Laszive Erotik mit Elementen von Rob Zombie bis Mötley Crüe.

Review von

Auch eine Band, mit der man zumindest in Europa nicht mehr wirklich gerechnet hätte. Während Genitorturers in den Staaten mehr oder minder regelmäßig auf Tour gehen, hat man hierzulande das letzte Lebenszeichen in Form von "Machine Love" mitbekommen. Nun meldet sich die Band mit "Blackheart Revolution" in gewohnter Manier zurück.

Gen, die Frau von Morbid Angel-Fronter David Vincent (der bei Genitorturers auch immer wieder am Bass steht), setzt immer noch auf laszive Erotik und sexuelle Anspielungen. Schließlich hat es noch nie geschadet, hin und wieder ins Mikro zu stöhnen und eine heiße Nummer vorzutäuschen. Die Band und das Album aber darauf zu reduzieren, wäre mehr als ungerecht. Immerhin haben sie ein paar ganz gute Nummern draufgepackt, die irgendwo zwischen Rob Zombie, Marilyn Manson und Mötley Crüe liegen.

Der Opener "Revolution" mit seinem treibenden, aber stumpfen Uffta-Beat, gehört jedoch nicht dazu. Man wartet einfach vergebens auf die Explosion, und dass der Song richtig los legt. Der Refrain klingt nicht schlecht, aber es fehlt der zusätzliche Druck. Dann nehmen wir doch lieber das mit leichten Rockabilly-Einschlag unterlegte "Kabangin' All Night". Dem Klang nach könnte das Ding sogar mit nem Kontrabass eingespielt worden sein.

Wie bereits erwähnt huldigt man mit "Devil In A Bottle" oder auch "Take It" deutlich Zombies Rob. Ein Track wie "Louder" könnte ohne Probleme aus der Feder von Mötley Crüe stammen. Zusammen mit dem chartigen "Falling Stars" und dem punkrockigen "Tell Me klingt das durchaus wie Material für das US-Radio und MTV. Solange man mit Titeln wie "Kabangin' All Night" und "Cum Junkie" genügend skandalöse Titel und Texte im Programm hat, fallen die weniger griffigen Songs auf "Blackheart Revolution" kaum ins Gewicht.

Trackliste

  1. 1. Revolution
  2. 2. Kabangin' All Night
  3. 3. Devil In A Bottle
  4. 4. Louder
  5. 5. Falling Stars
  6. 6. Take It
  7. 7. Confession Of A Blackheart
  8. 8. Cum Junkie
  9. 9. Vampire Lover
  10. 10. Tell Me
  11. 11. Two Faced Traitor

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Genitorturers – Blackheart Revolution €6,85 €3,00 €9,85
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Blackheart Revolution €11,99 €2,99 €14,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Genitortures – Blackheart Revolution / Cum Ju €32,24 Frei €35,24

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Genitorturers

Als 'the world's sexiest Rock Band' bezeichnen sich die aus Florida stammenden Genitorturers gern selbst. Dazu mag man stehen wie man will. Fakt ist jedoch, …

Noch keine Kommentare