Es hat wirklich den Anschein, als könnten Frei.Wild den Platz der Onkelz in jeder Beziehung ausfüllen. Musikalisch ist man eh schon immer dicht dran gewesen, und auch die Texte von Sänger und Gitarrist Fips sprechen ein ähnliche Sprache. Allerdings sind auch die Reaktionen der Presse und der Öffentlichkeit …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Wenn euch die Musik nicht gefällt warum hört ihr euch sie dann überhaupt an? Ihr kennt das Wort Toleranz nicht oder? Ich mach doch auch keine anderen Bands schlecht nur weil ich sie nicht mag und die Texte von Frei.Wild sind super schaut euch doch mal an was für misst in den Charts läuft 0 8 15 lieder ohne textlichen Inhalt und dann hört mal die Lieder von Frei.Wild richtig an dann weiß man was Musik ist. aber für euch ist jeder der gegen den Strom schwimmt und sich nicht den Massen anpasst ein Nazi oder sonst was

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho: Die waren auf jeden Fall alle offen und ehrlich und das Interview hat Spaß gemacht. Denke, man kann mit denen durchaus ne gute Zeit verbringen.

  • Vor 10 Jahren

    Mir gefällt die Musik. Was mir sauer aufstoßt ist, das Hr. Burger sagt, er war nie Mitglied dieser Partei. Das sieht die Partei komischerweise anders.
    http://www.die-freiheitlichen.com/index.ph…

  • Vor 10 Jahren

    man, wie kann man denn hier sein kommentar löschen.
    hab mir das interview nichmal durchgelesen.
    habe es falsch (interpretiert?)

  • Vor 10 Jahren

    "Meine Review zu "Gegengift" ging gestern bei uns online. Der erste Kommentar war gleich irgendwas von wegen Nazi-Band. Ich hab dann gepostet, dass ich heute ein Interview mit euch habe und jeder gern sagen kann, was er von euch wissen will.

    Aha, gut. Und was kam?

    An Fragen? Nichts!"

    ist doch nicht wahr. das hier hätte der herr patriot, der kein deutscher ist, ruhig beantworten können, bzw. du hättest die frage stellen dürfen:

    "von mir kannst du sie gern mal fragen, warum sie zu jener sorte semi-entwickelter künstler gehören, die ihre identität bewusst über eine vorgängerband definiert und warum sie glauben, gemachte/erlittene erfahrungen führen zum freifahrtschein für schlecht geschriebene texte und polemische weltanschauung.
    d a s würde ich gern wissen."

  • Vor 10 Jahren

    Denken die Leute hier auch mal nach bevor sie schreiben ?! ich überflieg mal die nette Diskussion zu Südtirol und den ganzen besoffenen Horden /Nazigroupies die immer einen Menschen anderer Rasse auf einem Konzert zusammenkloppen ... und komme direkt zum Punkt mit dieser genialen Frage: Ihr wollt mir erklären wenn "Ihr" z.B. nehmen wir ma Robbie Williams zum Interview habt: Dann sollte man ihn z.B fragen man Robbie was war den damals los einfach auf Solokünstler machen und dann nur noch so wischie waschie Lieder für die Damenwelt schreiben ... In nem Interview sollte man vielleicht schauen das man den Gast nicht direkt "angreift" sondern neutral bleibt ? Aber gut was solls hier schreibt man eh gegen ne Wand :D Erfreut euch an der Musik die euch gefällt und lasst dem Rest ihre Musik ;)

  • Vor 10 Jahren

    Ihr solltet euch wirklich mal zu erst über Frei.Wild informieren und vileicht auch ein kleines Bischen über die Geschichte Südtirols. Dann vileicht versteht ihr auch wieso WIR uns nicht schämen STOLZ auf unser schönes Heimatland zu sein und dabei alles andere als Nazis sind!!!

  • Vor 10 Jahren

    Nationalstolz und Patriotismus ist nichtrs schlimmes. Bei WM und EM ist es komischerweise immer total "geil" wenn alle Fähnchen schwenken. Aber mit Abpfiff des letzten Spiels ist man sofort ein Nazi sobald auch nur noch irgendwas an die deutschen Farben erinnert?
    Die meisten anderen Kulturen haben Ihren Nationalstolz und sind uns meist auch soweit voraus, dass Sie sich nicht dafür schämen müssen, ihr Land zu lieben. Nur weil in Deutschland vor 60 Jahren etwas verdammt schief gelaufen ist (dass hatte nicht mehr viel mit Nationalstolz sondern eher mit Selbstbeweihräucherung und Ignoranz anderer Meinungen zu tun) ist jeder der sein Land genau so liebt wie ein Italiener, Spanier, Türke, Mexikaner und viele weitere es tun gleich ein Nazi? Gehirn einschalten. Allein schon, dass Frei.Wild in Deutschland so beliebt ist, obwohl sie stolz auf Südtirol und nicht auf Deutschland sind (auch wenn sie durchaus eine gewisse Sympathie für Deutschland haben, siehe "dieses Jahr") zeugt doch eher von Toleranz? Ist das nicht genau die Eigenschaft die ein Nazi nicht hat?

  • Vor 10 Jahren

    Nationalstolz und Patriotismus ist nichtrs schlimmes. Bei WM und EM ist es komischerweise immer total "geil" wenn alle Fähnchen schwenken. Aber mit Abpfiff des letzten Spiels ist man sofort ein Nazi sobald auch nur noch irgendwas an die deutschen Farben erinnert?
    Die meisten anderen Kulturen haben Ihren Nationalstolz und sind uns meist auch soweit voraus, dass Sie sich nicht dafür schämen müssen, ihr Land zu lieben. Nur weil in Deutschland vor 60 Jahren etwas verdammt schief gelaufen ist (dass hatte nicht mehr viel mit Nationalstolz sondern eher mit Selbstbeweihräucherung und Ignoranz anderer Meinungen zu tun) ist jeder der sein Land genau so liebt wie ein Italiener, Spanier, Türke, Mexikaner und viele weitere es tun gleich ein Nazi? Gehirn einschalten. Allein schon, dass Frei.Wild in Deutschland so beliebt ist, obwohl sie stolz auf Südtirol und nicht auf Deutschland sind (auch wenn sie durchaus eine gewisse Sympathie für Deutschland haben, siehe "dieses Jahr") zeugt doch eher von Toleranz? Ist das nicht genau die Eigenschaft die ein Nazi nicht hat?

  • Vor 10 Jahren

    Ich mein, es ist schon traurig, dass man sich als Büger dieses Staates nicht mehr mit Stolz deutsch nennen darf. Im moment würde ich es freiwillig nicht allzu laut machen, weil mir in diesem Land so einiges nicht passt aber hey: In welchem Staat läuft schon alles perfekt?

    Es sind doch (unter anderem) unsere Politiker und die Medien (wie z. Bsp. die Bild -.-), die uns immer wieder daran erinnern wollen, was unsere Ur-Großeltern erlebt haben und wofür am liebsten meine Enkel noch büßen sollen. Ebenso wie die anderen Staaten uns jedes Mal immer wieder als Nazis abstempeln wollen. Und das zu vielen Gelegenheiten. Hau ich jemandem auf die Fresse, heisst es "Brutalo". Hau ich einem Migranten auf die Fresse (aus dem selben Grund wohlgemerkt), heisst es wieder "Nazi! Nazi! Nazi!". Kapier ich nicht sowas. O.o

  • Vor 10 Jahren

    ich frag mich nur, warum einige überhaupt das album hören oder den bericht lesen, wenn sie 1. die band nicht kennen und sich erstmal bei youtube lieder anhören müssen und 2. gar kein deutschrock mögen?
    P.S. die feststelltaste könnt ihr selber suchen

  • Vor 10 Jahren

    achso und wer sich im deutschrock auskennt, wird auch merken, dass sie keinesfalls wie die onkelz klingen....beansprucht doch nochmal youtube;)

  • Vor 10 Jahren

    witzig Nazi-Band = Deutsche Band, junge du bist lächerlich!!!!!!!!!!

    Höre mal hin was sie singen NOOB!

  • Vor 9 Jahren

    @bloodlust (« furchtbar schon wieder so eine nazi band hört das denn nie auf bin immer noch von dem onkel verstört »):

    Wie man sieht, hast du dich sehr mit der Band auseinander gesetzt... das Land der Vollidioten

  • Vor 7 Jahren

    Album ist so schlecht nicht. Allerdings wird mir bei "Wahre Werte" ganz schön mulmig zumute...Ich sehe Freiwild nicht als Nazi-Band aber so unpolitisch wie die sich geben sind die nicht.