laut.de-Kritik

Abgehangene Songs fürs Publikum jenseits der Dreißig.

Review von

Frank Ramond-Songs schielen nicht in Richtung angesagter Trends. Was dem Erfolgs-Texter (Cicero, Müller, Louisan, Schöneberger) sicher wenig Hipster-Zuhörer sichert. Den großen Charts-Wurf hat Ramond ohnehin nicht im Blick, er bietet gut abgehangene Songs fürs Publikum jenseits der Dreißig.

Er interpretiert altbekannte Themen unterhaltsam, und versieht diese mit frischen Text-Aspekten. Beispielsweise über männliche Befindlichkeiten, wenn nach einem amourösen Fehltritt das Freundinnen-Tribunal der Liebsten tagt. Denn die Erkenntnis "Sie Hat's Ihren Freundinnen Erzählt" hinterlässt beim Angeklagten immer ein höchst unangenehm rotierendes Gefühl in der Magengrube.

"Wer Nicht Fällt (Hat Nie Gestanden)" behandelt das Auf und Ab des Lebens, ohne den Fehler zu begehen, in kitschiger Rückblick-Rührseligkeit auszurutschen. Die gefühlvoll-warme Komposition besticht mit eleganten Melodiebögen, und gleichermaßen dezent wie wirkungsvoll eingesetzten Streichern. "Einander" betont das wirklich Wichtige einer harmonischen Zweisamkeit, nämlich echte Nähe statt falsch glitzernder Nichtigkeiten.

Starken Eindruck hinterlassen die Balladen, die erfreulicherweise nicht ausschließlich im Männlein-Weiblein-Bereich angesiedelt sind. Der Titelsong "Ganz Klar" behandelt frei von jeglichem Macho-Kitsch das Thema 'bester Freund'. Bei den Arbeiten für andere Künstler setzt Ramond oft auf dramaturgisch pointiert zugespitzte Lyrics. Für die eigenen Songs bevorzugt er eine wesentlich relaxtere Gangart.

Eine Lanze für die gefürchteten achtziger Jahre bricht Ramond mit der "Golf-Generation". Die Hommage an Bonanza-Fahrräder und Bravo-Pubertät kommt ohne verklärende Brille aus. Hier finden sich genügend kleine, fein pieksende Text-Nadeln, inklusive stilecht eingespieltem Eighties-Saxophon. "Gutes Personal" ist oft nicht auffindbar in verschiedensten Bereichen, sei es in Sachen Umsetzung von Wahlkampf-Versprechen oder Anlagenberatung. Davon kann nicht nur Ramond sein Lied singen.

Setzte der Vorgänger "Große Jungs" musikalisch stark auf Chanson-Kolorierung, stehen auf dem neuen Werk Elemente aus dem Liedermacher-Fundus stärker im Vordergrund. Anleihen aus Folk und Bluegrass sorgen für weitere Abwechslung. Die Arrangements der Songs des Komponisten und Pianisten Martin Lingnau (u. a. für Udo Lindenberg) verzichten auf laute Effekthascherei, und lassen Sound-Details immer ihren Raum.

Gelegentlich mal süffisant, doch nie sarkastisch im Ton, präsentiert Ramond mit rauchiger Stimme entspannt inszenierte Lebens-Momentaufnahmen.

Trackliste

  1. 1. Ganz Klar
  2. 2. Sie Hat's Ihren Freundinnen Erzählt
  3. 3. Sie
  4. 4. Ich Hab Dich Gern
  5. 5. Gutes Personal
  6. 6. So Einer Wie Der
  7. 7. Wer Nicht Fällt (Hat Nie Gestanden)
  8. 8. Heut Ist Weltuntergang
  9. 9. Wenn Ich Mal Groß Bin
  10. 10. Und Du Liebst Mich Immer Noch?
  11. 11. Golf-Generation
  12. 12. Einander

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Ramond,Frank – Ganz Klar €7,35 €3,00 €10,35
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Ganz klar €17,98 €2,99 €20,98

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Frank Ramond

Für einen deutschen Künstler ungewöhnlich international gestaltet sich die Biographie des Texters und Sängers Frank Ramond. Er kommt 1964 als Sohn …

1 Kommentar