laut.de-Kritik

Das aus der eigenen Wunde geleckte Salz schmeckte nie vorzüglicher.

Review von

In Nashville, Tennessee schlägt das Herz des Country. Jedes Jahr pilgern Traditionalisten, Erneuerer und Kommerzorientierte in die Music City USA, um eine Karriere in diesem Geschäft anzustrengen. Ganz Nashville also in der Hand der Roots-Musiker? Nicht ganz. Eine kleine Zelle um Sängerin/Gitarristin Beth Cameron leistet seit 2002 im Wortsinn erbitterten Widerstand.

Forget Cassettes liegt nichts ferner als Country. Stattdessen kreieren die Südstaatler schürfwunde Musik, die ich mal als permanentes Gashahnaufdrehen bezeichnen möchte. Mit dazugehörigem Streichholz zwischen zittrigen Fingern reißt sich die Frau im Scheinwerferlicht vor Schmerz fast das Herz aus der Brust. Fractured Indie-Rrriot-Noise, oder: Rock in seiner kathartischen Reinform.

Man bekommt es mitunter mit der kalten Angst zu tun, so vollendet kaputt und vor allem nah klingt es, wenn Beth erst von Flüstern zu Seufzen, dann zu aggressivem Schreien übergeht - vage Fingerzeige in Richtung PJ Harvey und Karen O. Das klaustrophobische Moment qualvoller Liebe wird am ganzen Körper spürbar, wenn irrlichternde Drumkit-Kaskaden in die Wand drücken.

Aber auch wunderbare Sleater-Kinney-Melodien haben Raum: "Unlike you, I give too much and take much more." Aus dem pechbepinselten Wohnzimmer ziehen Forget Cassettes hinaus in dramaturgisch perfekt geschnitzte Leidenslandschaften, halten inne, senken den Blick und zwingen zu stillem Ohrenzeugentum, wenn eine ganze Welt sukzessive in sich zusammenfällt.

Als Meister des Suspense schaffen sie Momente zwingender Intensität, die niemals den Verdacht aufkommen lassen, hier würde aufgeschnitten. Schroffheit und Spitzen, Affekt und Ekstase, Gebrechen und Tränenflüssigkeit an allen Fronten. Weil sich das hier vor Lebendigkeit fast überschlägt, ist zu viel niemals genug. Man könnte sagen, ein Masochisten-Messer: Sich selbst das Salz aus der Wunde zu lecken, schmeckte nie vorzüglicher als zu "Salt".

Trackliste

  1. 1. Venison
  2. 2. Quiero Quieres
  3. 3. The Catch
  4. 4. Nicholas
  5. 5. My Maraschino
  6. 6. Lonely Does It
  7. 7. Patience, Beth (Reprise)
  8. 8. Salt And Syncope
  9. 9. Tabula Rasa
  10. 10. Sleeper [Bonus Track]

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Forget Cassettes – Salt €16,35 €3,00 €19,35
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Salt €16,98 €2,99 €19,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Forget Cassettes

Natrium und Chlor, die zwei Elemente, aus denen sich Salz zusammensetzt, zählen in der Periodentabelle zu den zwei flüchtigsten Substanzen. Wenn sie …

Noch keine Kommentare