Bezeichnet man Flying Lotus als den großen Schmelzpunkt der gegenwärtigen Jazzmusik, löst man vermutlich keine Kontroversen aus. "You're Dead!" mauserte sich mit einer wilden, ekstatischen Meditation auf die Sterblichkeit zu einem der jüngsten Klassiker des Genres und verband vieles, das zwischen …

Zurück zum Album
  • Vor einem Jahr

    Habe mich wirklich auf dieses Album gefreut. Also am Freitag vormittag mit ´ner Kanne Kaffe auf die Couch gesetzt und die Musik angemacht...... Der Kaffe bewahrte mich vor dem einschlafen. Könnte eventuell daran liegen das ich mit den in der Rezension erwähnten Spielen absolut nüschte anfangen kann. Mit PC/Konsolen Games allgemein. Aber sollte ein Musikalbum nicht unabhängig davon funktionieren, spannend sein, irgendwie?
    Ich geb dem Album aber auf jeden fall noch ´ne Chance.

    • Vor einem Jahr

      Ich persönlich finde das Album am besten, wenn man es mit (in-ear) Kopfhörern hört. Anfangs war ich auch etwas skeptisch, aber mit der Zeit hat es mir besser und besser gefallen.

    • Vor einem Jahr

      Ach ja, außerdem habe ich mir in meinem Kopf etwas wie eine Geschichte ausgedacht, die vom Sound/Namen/Animationen (bei Spotify auf dem Handy) der Lieder beeinflusst wird. Hat so echt Spaß gemacht.

  • Vor einem Jahr

    4 Jahre warten und nun das. Das ewige Warten lässt mich doch enttäuscht zurück. Ja ich kann es anhören, aber an You're Dead kommt es lange nicht ran. Schade. 3/5