"Scheiße, Alter. Keiner mag dich, Fler!" Grund genug, sich bereits im "Intro" sein eigenes Grab zu schaufeln und seinem Dasein mit einem gezielten Kopfschuss ein gnädiges Ende zu setzen. Peng. Originell hätte ich gefunden, hätte das "Flersguterjunge" tatsächlich vorzeitig den Garaus gemacht.

Aber …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    fler wird aus prinzip schlecht bewertet, das ist doch nüscht neues! ansonsten sehr gutes album mindestens 4/5!!!

  • Vor 10 Jahren

    dieses album ist wirklich weit weit unter den erwartungen geblieben. zeugten die split tracks flersguterjunge/mit dem bmw noch von originalität, flachen die restlichen albumtracks gnadenlos ab. sei es wegen schwächelnden beats oder ausgelutschte themen. was sonst schon für ein schlechtes review genügt wird durch (oh hölle hölle) unpassenden autotune refrains noch getoppt. schade, wir hätten mehr erwartet, ganz klare sache

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« fler wird aus prinzip schlecht bewertet, das ist doch nüscht neues! ansonsten sehr gutes album mindestens 4/5!!! »):

    boah, hab ich DICH vermisst! :kiss:

  • Vor 10 Jahren

    JAW UND BANJO REVIEWS!!!! SOFORT!!!

    bitte...

  • Vor 10 Jahren

    der "leidlich interessante" Beat von 'Los, Lauf!' (siehe link unterm Artikel) ist ja auch noch ganz eindeutig von 'Over' von Drake, naja, sagen wir mal inspiriert..!

  • Vor 10 Jahren

    Bin schon etwas verwundert, 1/5 klingt hart, hab das Album noch nicht gehört, kann mir aber kaum vorstellen dass Fler nach den 2 letzten sehr guten Alben (allen voran das grandiose "FLER") dermaßen abstürzt. Hätte lieber Max würde die Review schreiben.

    Ich kauf es mir ob der beiden letzten Scheiben dennoch und bin gespannt auf den Vergleich...

  • Vor 10 Jahren

    Will Olli Banjo Kritik!!!! Und wehe er kriegt keine Höchstwertung, das Album ist grandios

  • Vor 10 Jahren

    1/5 passt sicher. kann man doch ungehört sagen das die immer über den selben langweiligen mist auf den immer selben langweiligen (geklauten) beatz "rappen" . hat man alles schon 200 mal gehört und die featuregäste heben das niveau auch nicht wirklich.

  • Vor 10 Jahren

    ich finds saulustig dass deutsche Musiker jetzt auch schon Autotune verwenden :D

  • Vor 10 Jahren

    asoziale lesbenfotze altamanney!!!!!!!!!!111einself

  • Vor 10 Jahren

    @Hiops: Richtig. Die Tatsache, dass deutsche Gangsterrapper beschränkt sind, spiegelt sich mittlerweile auch deutlich in der Musik wider. Sido ist der Nette, Bushido der Kapitalist, alle anderen sind eben hängen geblieben. So auch Fler, was ich garnicht mal böse meine. Leider sind die 12 jährigen von 2005 auch nicht mehr 12 und sehen Dinge an, über die Leute wie Fler heute rappen, bzw. wie sie sich artikulieren, als Jugendsünde wie meiner einer damals Captain Jack an. Vielleicht entdecken sie ja dann endlich mal gute Sachen wie Gauner, die frühen Fantas oder Beginner und/oder Prinz Pi. Oder wenn sie ganz traurige Gestalten sind und zeigen, dass ihnen eh nichts an Musik liegt, steigen sie auf House um.

  • Vor 10 Jahren

    Schöne Review, sehr amüsant geschrieben. Zum Künstler und dessen lyrischen Ergüssen sage ich nichts, das "Intro" fungierte für mich gleichsam als "Outro". Macht nüscht, ne echte Schnauze is dit wohl ejal.

  • Vor 10 Jahren

    "Fremd im eigenen Land" und "Fler" waren insgesamt schon besser, aber das macht "Flersguterjunge" noch lange nicht zu einem schlechten Album. Sicher, JAW hab ich mehr gefeiert, aber Top 5 für Deutschrap-2010 wird sicher auch mit dem "Bubu präsentiert"-Werk machbar sein.

  • Vor 10 Jahren

    "Fremd im eigenen Land" und "Fler" waren insgesamt schon besser, aber das macht "Flersguterjunge" noch lange nicht zu einem schlechten Album. Sicher, JAW hab ich mehr gefeiert, aber Top 5 für Deutschrap-2010 wird sicher auch mit dem "Bubu präsentiert"-Werk machbar sein.

  • Vor 10 Jahren

    @Evil_Waschbaer (« @Hiops: Richtig. Die Tatsache, dass deutsche Gangsterrapper beschränkt sind, spiegelt sich mittlerweile auch deutlich in der Musik wider. Sido ist der Nette, Bushido der Kapitalist, alle anderen sind eben hängen geblieben. So auch Fler, was ich garnicht mal böse meine. Leider sind die 12 jährigen von 2005 auch nicht mehr 12 und sehen Dinge an, über die Leute wie Fler heute rappen, bzw. wie sie sich artikulieren, als Jugendsünde wie meiner einer damals Captain Jack an. Vielleicht entdecken sie ja dann endlich mal gute Sachen wie Gauner, die frühen Fantas oder Beginner und/oder Prinz Pi. Oder wenn sie ganz traurige Gestalten sind und zeigen, dass ihnen eh nichts an Musik liegt, steigen sie auf House um. »):

    dann is battle-rap also ne jugendsünde? der beginn des rap-booms soll eine sünde sein?

  • Vor 10 Jahren

    Das habe ich nicht gesagt. Vor allem ist der begriff Battlerap nicht gefallen. Sollte es große Unterschiede zwischen dämlichen "Gängsta/Ich bin ein Ghettokind aus der Mittelschicht"-Getue und Battlerap geben, dann ist das nur in meinem Sinne. Leider bin ich im Rap nicht allzu bewandert und möchte nicht mit Halbwissen irgendetwas schreiben. Allerdings würde ich es schon als Jugendsünde, für die ich mich später schämen würde, ansehen Bushi, Fler und Konsorten gehört zu haben. Und der Rap-Boom in Deutschland: Waren das nicht die (intelektuell anmutenden) Fantas als irgendwelche Untergrundbewegungen? Wenn ich von Jugendsünde rede, dann von den genannten Interpreten, die mit ihrer angeblichen Authentizität kleinen Jungs Ghettoromantik verkaufen, anstatt diese zu inspirieren.

  • Vor 10 Jahren

    man hauptsache diese dani fromm kann gegen fler feuern hast dich wohl immer noch nich vom telefonat erholt kleine bitch

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« Und ausserdem warum schreibt jemand der Kesha und Christina Aquilera rezensiert eine Flerkritik? »):
    Abgesehen davon dass das hier einer der zwei kompetenten Rapredakteure verfasst hat ist es doch SCHEISS EGAL was derjenige ansonsten rezensiert. Magst deine Rezensenten wohl nur mit Scheuklappen gegenüber anderen Genres ja?

  • Vor 10 Jahren

    @Evil_Waschbaer (« Leider bin ich im Rap nicht allzu bewandert und möchte nicht mit Halbwissen irgendetwas schreiben. »):

    Zu spät :rolleyes:

    Du solltest dich mal informieren, was für Genreklassiker Bushido Fler am Anfang ihrer Karriere abgeliefert haben, noch vor dem Bravo-Hype. Da mit Captain Jack-Vergleichen anzukommen, ist einfach lächerlich und zeugt von nicht mal Halb-, sondern von komplettem Unwissen. Dass du die Fantas/Beginner als Beispiel für besonders anspruchsvollen Rap nennst, zeigt übrigens, dass du bis auf ein paar kommerzielle Auswüchse gar nichts kennst. Du hast Rap nicht verstanden und solltest dich mit solchen Aussagen einfach zurückhalten.

    Album ist natürlich trotzdem Mist, hätte ihm (vor allem im direkten Vergleich mit NDW) doch einen zweiten Punkt gegönnt

  • Vor 10 Jahren

    @Evil_Waschbaer (« Leider bin ich im Rap nicht allzu bewandert und möchte nicht mit Halbwissen irgendetwas schreiben. »):

    Zu spät :rolleyes:

    Du solltest dich mal informieren, was für Genreklassiker Bushido Fler am Anfang ihrer Karriere abgeliefert haben, noch vor dem Bravo-Hype. Da mit Captain Jack-Vergleichen anzukommen, ist einfach lächerlich und zeugt von nicht mal Halb-, sondern von komplettem Unwissen. Dass du die Fantas/Beginner als Beispiel für besonders anspruchsvollen Rap nennst, zeigt übrigens, dass du bis auf ein paar kommerzielle Auswüchse gar nichts kennst. Du hast Rap nicht verstanden und solltest dich mit solchen Aussagen einfach zurückhalten.

    Album ist natürlich trotzdem Mist, hätte ihm (vor allem im direkten Vergleich mit NDW) aber doch einen zweiten Punkt gegeben