Pro (von Ulf Kubanke): Die Erneuerer einer mittlerweile nahezu rockistischen Mittelalterszene haben sich nie wiederholt. Auch dieses Album ist ganz und gar anders als etwa das ambitionierte letzte Opus "Eden". "Von Den Elben" geht es in pointierter Radiotauglichkeit erstmals in Richtung Carmen Nebel.

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Berechtigte Kritik, auch wenn sich beide Reviews meiner Ansicht nach zu stark auf das Gewäsch von irgendwelchen Internetkids einlassen und zu wenig eigene Argumentationen enthalten. Nichtsdestotrotz war "Von den Elben" denke ich das erste und auch das letzte Album in diesem Gewand. Die Band bzw. Tyr haben sich zwar schon sehr ehrlich dazu geäußert, trotzdem wird die Kritik nicht mal ansatzweise spurlos an der Truppe vorbeigehen. Zumal ich es ehrlich gesagt eine Unverschämtheit finde, ein Trinklied wie "Tanz mit mir" zu machen, nur weil das Label (siehe Booklet) das fordert. Wie kann man sich denn bitte so verscherbeln lassen?

  • Vor 9 Jahren

    VerGrafisierung ist ein schönes und passendes Wort

  • Vor 9 Jahren

    Das Pro/Contra Konzept zweier Rezensenten gefällt.

  • Vor 9 Jahren

    Bin da ganz beim Herrn Edele. Wie schon jemand im Faun Gästebuch richtig anmerkte: das Problem ist nicht die Tatsache, dass Faun nun bei Carmen Nebel auftreten oder bei WDR4 gespielt werden. Das Problem ist, dass Faun für die Macher der Carmen Nebel Sendung und des Schlagerradios überhaupt interessant ist. Mit dem neuen Album kann man die Band eben wirklich in eine Sendung mit Stefanie Hertel und Vicky Leandros stecken, ohne dass dem unbedarftem Zuschauer ein Widerspruch auffällt. Es klingt wie Andrea Berg mit Dudelsack. Der musikalische Wandel ist gravierender noch als beim Grafen und die Fallhöhe war von vornherein höher, da wird jeder zustimmen, der mal live bei beiden zu Gast war. Bei Faunkonzerten war schon der Soundcheck ein Genuß und jetzt machen die so einen Schlagerrotz, komm ich echt nicht drauf klar. Hab mir die Snippets jetzt bestimmt schon 30 Mal angehört, weil ich immer denke "Nein, so scheiße kann das einfach nicht sein, es ist doch Faun!". Und jedesmal wieder steigt mit jedem Titel das Entsetzen, bis ichs nicht mehr ertrage und den Player schließe.

  • Vor 9 Jahren

    Bin da ganz beim Herrn Edele. Wie schon jemand im Faun Gästebuch richtig anmerkte: das Problem ist nicht die Tatsache, dass Faun nun bei Carmen Nebel auftreten oder bei WDR4 gespielt werden. Das Problem ist, dass Faun für die Macher der Carmen Nebel Sendung und des Schlagerradios überhaupt interessant ist. Mit dem neuen Album kann man die Band eben wirklich in eine Sendung mit Stefanie Hertel und Vicky Leandros stecken, ohne dass dem unbedarftem Zuschauer ein Widerspruch auffällt. Es klingt wie Andrea Berg mit Dudelsack. Der musikalische Wandel ist gravierender noch als beim Grafen und die Fallhöhe war von vornherein höher, da wird jeder zustimmen, der mal live bei beiden zu Gast war. Bei Faunkonzerten war schon der Soundcheck ein Genuß und jetzt machen die so einen Schlagerrotz, komm ich echt nicht drauf klar. Hab mir die Snippets jetzt bestimmt schon 30 Mal angehört, weil ich immer denke "Nein, so scheiße kann das einfach nicht sein, es ist doch Faun!". Und jedesmal wieder steigt mit jedem Titel das Entsetzen, bis ichs nicht mehr ertrage und den Player schließe.

  • Vor 9 Jahren

    @Morpho (« Das Pro/Contra Konzept zweier Rezensenten gefällt. »):

    Stimmt. Bitte mehr davon!

  • Vor 9 Jahren

    Irre ich mich, oder ist das hier wirklich die erste Pro-und-Contra-Review seit Billy Talent III? Meiner Ansicht nach ein gutes Konzept, an dem man durchaus festhalten kann.
    @Review: Befinde mich definitiv auf Herrn Edeles Seite. Außerdem nervt Eric Fishs Stimme.

  • Vor 9 Jahren

    auweia, hab ich total verschlafen dass die was neues rausgebracht haben (*schäm* als alter faun fan der sich über die letzte rezi hier ja schon so aufregen musste, hihi...)

    werd es mir mal reinziehn, aber aufgrund der kritik und beschreibungen sollte ich es wohl bleiben lassen, denn was les ich da? schlagershows mit carmen nebel? ich schau ja kein tv aber selbst an mir sind derartige begriffe der deutschen unterhaltung"kultur" nicht vorbeigegangen (mit schaudern)

    ach ja, das pro/contra mit zwei rezensenten ist ne gute idee, könnt man öfter machen, weiter so!

  • Vor 9 Jahren

    Wer sich aus Versehen eine CD gekauft hat, kann ja reinkacken und sie wieder zurückschicken. :D

  • Vor 9 Jahren

    @ZombieGigolo (« @Morpho (« Das Pro/Contra Konzept zweier Rezensenten gefällt. »):

    Stimmt. Bitte mehr davon! »):

    unterschreib ich auch.
    ist natürlich einiges mehr an Arbeit, klar. Man muss das ja nicht immer machen, aber halt gern öfters. Viel öfters. :D

  • Vor 9 Jahren

    Jetzt mal ganz im Enst. wie kann man sich als halbwegs Erwachsener so eine verquollene Pathos scheisse reinziehen? Das ist genauso ein Müll wie Celtic Women oder Michael Flatney, wer sowas ernsthaft ohne fremdschämen aufnehmen kann der ist im Kopf immer noch 6 und träumt von Elfen und Hobbits, manchmal habe ich das Gefühl dass unsere Gesellschaft degeneriert.

  • Vor 9 Jahren

    @"Hmm":
    welche internetkids?....kenne ich nicht...mr edele und ich sind ja selbst das internet... ;)

    @alle:
    dank euch für die liebe resonanz zu unserem eddy-anwalt-monstermash :kiss:

  • Vor 9 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («
    @alle:
    dank euch für die liebe resonanz zu unserem eddy-anwalt-monstermash :kiss: »):

    habt ihr euch auch in der Redaktion ein wenig gezofft? So mit Bikini im Schlamm vielleicht? ja?

    gäbs da Fotos? Wär sicher n riesen Gaudi :D

  • Vor 9 Jahren

    fotos mit eddy und mir sind so metallic-gothic...das können sterbliche gar nicht verarbeiten.
    ...schlammcatchen machen mr ed und ich nur, wenn er wieder mal auf onkel lou losgeht ;)@CafPow (« @dein_boeser_Anwalt («
    @alle:
    dank euch für die liebe resonanz zu unserem eddy-anwalt-monstermash :kiss: »):

    habt ihr euch auch in der Redaktion ein wenig gezofft? So mit Bikini im Schlamm vielleicht? ja?

    gäbs da Fotos? Wär sicher n riesen Gaudi :D »):

  • Vor 9 Jahren

    na das wollen wir mal so gelten lassen :D