Hab ich mich in meinem jugendlichen Leichtsinn doch tatsächlich darüber aufgeregt, dass zwischen "Till The Cowes Come Home" und "The World Is Ours" drei Jahre lagen, in denen man von den Stuttgartern nicht viel hörte. Für "The Other Side" setzen die Schnarchnasen sogar noch einen drauf und lassen …

Zurück zum Album
  • Vor 17 Jahren

    Habe das vergnügen gehabt bei einem Freund die neue Farmer Boys CD zuhören.

    Da das vorige Album "The World is Ours" ein Klassiker wurde, sind die Erwartungen an das neue Album natürlich ziemlich hoch.
    4 Jahre Wartezeit und ich kann sagen es hat sich gelohnt!!!

    Hier wird vielen anderen Bands gezeigt wo der Hammer hängt. Vor den Melodien in diesem Album würden alle Popsternchen unsrer Zeit wohl niederknien. Eingepackt in arschgeilen Riffs, von denen P.O.D, Limp Bizkit etc. wohl träumen.
    The Other Side ist kein Abklatsch des Voralbums, sondern ist konsequent weiterentwickelt, ohne die typische "Farmer Boy - Athmosphäre" zu verlieren.

    Die Songs sind Hymnen die ab dem ersten Durchlauf sofort im Ohr hängenbleiben, und Süchtig machen. Damit unterstreichen die Jungs das sie die Nr. 1 in Deutschlands Rock Musik sind.

    Für jeden der harte Musik nur annähernd mag ist der Kauf einfach Pflicht!
    Definitiv ein, wenn nicht DAS Highlight 2004!

    Anspieltipp: Once and for All und The Other Side

  • Vor 17 Jahren

    Hmm kann zur neuen Scheibe noch nix sagen, ist noch auf dem Weg zu mir ;)
    Fand "The World Is Ours" allerdings lange nicht so stark wie du. Genauer gesagt war ich sogar verdammt enttäuscht, weil ich vorher nur gutes von der Band gehört hab. Naja jeder hat eine zweite Chance verdient, schaun mer mal. Dass P.O.D. und Limp Bizkit von solchen Riffs nur träumen können, ist für mich aber alles andere als ein Qualitätsbeweis... Und als Nr. 1 in Deutschlands Rockmusik würde ich sie auf gar keinen Fall beschreiben. "Rockmusik" ist ein sehr weites Feld und da fallen mir spontan einige andere Namen ein: Die Ärzte, Three Minute Poetry (kennt die wer?), Tomte, Kettcar, Blumfeld und Co. und vor allem die famosen Emil Bulls :)
    Die Farmer Boys gehören eindeutig in die New Metal-Ecke und dass sie da z.B. die Kasper von 4Lyn hinter sich lassen ist eher normal. An die Bulls kommen sie aber wie gesagt (für mich!) bei weitem nicht heran.

  • Vor 17 Jahren

    nr.1 in deutschland....wird zeit das du bald aus diesem traum aufwachst

  • Vor 17 Jahren

    In dieser barbarischen Direktheit kann man es natürlich auch sagen :)

  • Vor 17 Jahren

    Zitat (« kortenhorn schrieb:
    Three Minute Poetry (kennt die wer?) »):

    jup!

    hingegen alle anderen von dir aufgezählten bands übertreffen die farmer boys mit leichtigkeit.
    einzig einige hardcore-bands wie zum beispiel caliban haben ihre instrumente besser im griff und machen auch mehr aus ihren songs.

  • Vor 17 Jahren

    ihr vergleicht auch mal wieder äpfel mit birnen.

    übrigens sind die farmer boys für mich viel näher an depeche mode als am nu metal, aber diese diskussion is ermüdend.
    die neue scheibe kenn ich noch nicht, werd sie mir sowieso holen, wenn sie draußen ist. the world is ours war sehr geil, allerdings durch den übertriebenen pathos und die fehlende härte etwas zäh. naja, sie hatten ja vier jahre zeit... schau mer mal.

  • Vor 16 Jahren

    Die neue is auf keinen Fall härter als die vorige! Und mit dem Pathos haben sie's noch mehr übertrieben! Falls ich an dieser Stelle einfach mal die Visions zitieren darf, die genau meiner Meinung ist :D :
    "Pompöser Metal mit 80s-Bonus, Bauernchören und Extra-Streichern aus der Dose. Jetzt hätte nur noch jemand ein paar Songs zu den Accessoires schreiben müssen. [...]"

    4 / 12 übrigens.

  • Vor 16 Jahren

    naja, die visions is für mich wirklich kein maßstab :rolleyes:

    hab sie grad eben gekauft. find die platte ziemlich klasse, is halt extrem poppig, aber sehr gut. pathos und kitsch ohne ende, aber wer von den farmer boys was anderes erwartet, hats halt nicht kapiert.

  • Vor 16 Jahren

    Die gibts jetzt schon? Hmm, ich spare lieber aufn Festival Sommer bzw auf die neuen von Incubus, Lostprophets und 36 Crazyfists.

  • Vor 16 Jahren

    hm lostprophets brauch ich net, 36 crazyfists schon und die incubus könnt man sich auch mal anhören. den neuen song find ich besser als die gesamte letzte scheibe...

  • Vor 16 Jahren

    also bevor ich mir incubus, lostprophets oder 36crazyfists kaufe, dann schon lieber 3 mal die neue farmer boys.

    "we never share the pain..."
    das lied ist der hammer!

  • Vor 16 Jahren

    Na, wenn wir jetzt schon wild durcheinander geschmäckeln, darf ich meine Vorfreude auf das neue In Flames-Album mal kurz zum Anklang bringen. :D

    Hm, der neue Incubus-Song reißt mich nicht vom Hocker, ich bin ja einer dieser völlig desorientierten nicht-kapierenden Incubus-wegen-der-leisen-Stellen-Möger (das ist wahrscheinlich ein Schimpfwort).
    Lostprophets gehen mir nach anfänglicher Euphorie über "The fake sound of progress" mittlerweile hinten vorbei. 36 crazyfists sind recht stereotyp.

    Und der eine Farmer-Boys-Song vom HAMMER-Sampler war meiner Meinung nach zäh und nicht gerade toll, deswegen... deswegen hab ich zu denen hier auch gar nix zu sagen. :saint:

  • Vor 16 Jahren

    nuja ich find alles von incubus gut :>

    aber eben weil die so nen breites spektrum ham; die lostprophets scheibe is auch sehr nett

  • Vor 16 Jahren

    Zitat (« HappyMetal schrieb:
    36 crazyfists sind recht stereotyp. »):

    Stimmt, aber ich freu mich trotzdem total aufs Album. Und in die neuen Lostprophets Songs (BurnBurn z.B.) solltest du mal reinhören, sind wirklich sehr gut!

  • Vor 16 Jahren

    Kenne den Song vom Visions-Sampler, moderner Halbrockpop, recht gähnig.

  • Vor 16 Jahren

    auf dem Summer Breeze 2003 haben sie schwer enttäuscht. aber mal das album abwarten oder gar etwaige videos auf musiksendern...

  • Vor 16 Jahren

    Ich finde das Album, verglichen mit dem Vorgänger, doch eher schwach! Kaum Highlights vorhanden, die Produktion wirkt lange nicht so bissig wie einst.. schade :(

  • Vor 15 Jahren

    Cool, ein aktueller Farmer Boys Thread.
    Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Farmer Boys Fan, die beiden Alben The World is Ours und The Other Side sind aber komischerweise beide in meiner Allzeit-Top 10. Und ich hab' immerhin 17 CD's. Oder noch mehr.
    Neben der Disillusion für mich die beste Scheibe 2004.
    Ich würde die Musik übrigens weder Nu Metal noch Depeche Mode Metal nennen. Klingt irgendwie wie Musical Metal, weswegen so viele damit auch nichts anfangen können (verständlicherweise).

    P.S.: Bitte hackt nicht so auf mir rum, ich bin sensibel.

  • Vor 15 Jahren

    Beginnt eigentlich jeder Deiner Posts mit "Cool, ein aktueller xxx Thread."?
    Der Thread ist mal echt alles andere als aktuell. Und: schön, dass jede Deiner 17 (!) CD's in Deinen All-Time-Top 10 ist. Doch, find ich gut. Eine gewisse Konsequenz ist vorhanden.