laut.de-Kritik

Der Ex-Megadeth-Basser zeigt neue Facetten.

Review von

Obwohl F5 eigentlich das ältere Projekt des ehemaligen Megadeth-Bassers Dave Ellefson darstellt, und die Scheibe in den Staaten bereits seit 2007 auf dem Markt ist, ging in Europa zunächst das Temple Of Brutality-Debüt "Lethal Agenda" vor. Glücklicherweise hat sich nun mit Silverwolf Productions endlich ein Label gefunden, das "The Reckoning" hierzulande veröffentlicht.

Was ich bei Temple Of Brutality noch nicht wusste: Dave ist bei beiden Bands der federführende Songwriter und zeigt so sehr unterschiedliche Facetten seines Könnens. Mit dem derben Thrash von Temple Of Brutality hat F5 weiß Gott nichts zu tun.

Bei F5 liegt das Augenmerk deutlich auf den Melodien, und die gibt es zuhauf sowohl von den Gitarren als auch von Sänger Dale Steel. Letzterer erinnert stellenweise an David Drainman ("Wake Up") von Disturbed, bietet jedoch eine eigene Stimmfarbe.

Schon der Opener "No Excuse" zeigt, wohin der Hase läuft und glänzt daneben noch mit dezent gesetzten Keyboard-Streichern. Im folgenden "I Am The Taker" oder dem Titeltrack bleiben sie außen vor. Hier setzt man vielmehr auf fette Grooves und einen sehr geilen Chorus, der sich im Ohr festkrallt.

Eine Spur zackiger legt "Rank And File" los, und auch wenn das Strophenriff langsam aber sicher ausgelutscht rüber kommt - die Nummer hat Drive. Man mag insgesamt vielleicht den großen Aha-Effekt vermissen, denn bis auf den Titeltrack gibt es kaum einen Song mit Hit-Potential.

Allerdings schleichen sich viele Melodien ("Through Hell" oder "Cause For Concern") nach und nach ins Unterbewusstsein ein, und man fragt sich irgendwann, woher die Melodie kommt, die einem gerade im Kopf herum geistert. Die Antwort ist einfach: von F5.

Trackliste

  1. 1. No Excuse
  2. 2. I Am The Taker
  3. 3. The Reckoning
  4. 4. My End
  5. 5. Love Is Dead
  6. 6. Through Hell
  7. 7. Rank And File
  8. 8. Wake Up
  9. 9. Cause For Concern
  10. 10. Control
  11. 11. Final Hour

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen F5 – The Reckoning €16,95 €3,00 €19,95

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT F5

Der ehemalige Megadeth-Basser Dave Ellefson ist sehr umtriebig. Neben Temple Of Brutality und Killing Machine hat er mit F5 ein weiteres Eisen im Feuer. Den …

Noch keine Kommentare